Die 5 beliebtesten Gedenkmünzen der Deutschen Mark

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die 5 beliebtesten Gedenkmünzen der Deutschen Mark

Gedenkmünzen der Deutschen Mark erfreuen sich unter Sammlern nach wie vor großer Beliebtheit. Die Deutsche Bundesbank hat bis 2001 insgesamt 87 Gedenkmünzen herausgegeben. Sowohl die 5-Mark- als auch die 10-Markstücke sind unter Numismatikern heiß begehrt. Jetzt geschichtsträchtige Silbermünzen kaufen bei eBay.

 

100 Millionen Stück – Die Olympia-Gedenkmünzen gibt es am häufigsten


Anlässlich der Olympischen Spiele 1972 in München gab die Deutsche Bundesbank eine ganze Serie an Gedenkmünzen zu 10 Deutsche Mark aus. Fünf Münzen mit unterschiedlichen olympischen Motiven zu je 20 Millionen Stück – damit sind die Olympia-Münzen die Spitzenreiter im Hinblick auf die Auflagenhöhe. Zum Vergleich: Die zweithöchste Auflage erzielen zwei 10 Mark-Münzen (Deutscher Orden und Brandenburger Tor) von 1990 und 1991 zu je 8.850.000 Stück. Für Sammler sollte es kein Problem sein, an diese Münzen zu gelangen. Sie sind nicht viel Geld wert, dafür ein echter Hingucker in jeder Münzsammlung und sie erinnern an ein bedeutendes Ereignis der jungen Bundesrepublik. Bei eBay haben Sie die Möglichkeit die verschiedenen Gold- und Silbermünzen zu kaufen und damit Ihre Sammlung zu bereichern.

 

Münzen mit geringer Auflage sind eine gute Wertanlage

1952 begann die Deutsche Bundesbank mit der Ausgabe von Gedenkmünzen in Deutscher Mark. Die ersten vier Münzen erschienen in einer Auflage von jeweils 200.000 Stück. Verglichen mit den Millionenauflagen späterer Münzen ist das wenig. Deshalb haben diese Münzen unter Numismatikern einen hohen Stellenwert. Die erste 5 DM-Gedenkmünze erinnert an die Jahrhundertfeier des Germanischen Museums in Nürnberg.

 

Gedenkmünzen in Spiegelglanz – Wahre Schönheit ist selten

Was viele Laien nicht wissen: Alle Gedenkmünzen waren zu DM-Zeiten gültige Zahlungsmittel. Noch heute könnte man sie bei der Bundesbank gegen Euro umtauschen. Das macht spätestens dann keinen Sinn, wenn es sich um eine Münze handelt, die in geringer Auflage in Spiegelglanz geprägt wurde. Das ist eine aufwendigere Prägetechnik und führt zu schöneren Ergebnissen. Die 5 DM-Gedenkmünze von 1964 Johann Gottlieb Fichte hatte bei einer Gesamtauflage von 500.000 nur 5.000 Stück in Spiegelglanz. Deswegen darf sich jeder Sammler freuen, der eine Münze dieses Erhaltungsgrades in seinem Besitz hat.

 

Eine Ära geht zu Ende – die letzte DM-Gedenkmünze

Am 05.09. 2001 erschien die letzte Gedenkmünze in Deutscher Mark: 50 Jahre Bundesverfassungsgericht. Diese Münze komplettiert jede Sammlung deutscher Gedenkmünzen vor der Euro-Ära und ist eine schöne Erinnerung an DM-Zeiten. Die Ausgabe wurde in einer Auflage von 2.766.300 Stück geprägt.

 

Am beliebtesten sind Münzen mit berühmten Persönlichkeiten

Die zweite 5 DM-Gedenkmünze der Deutschen Bundesbank von 1955 gehört zu den begehrteren Sammlerobjekten. In einer kleinen Auflage von 200.000 Stück geprägt, erzielt sie Preise von mehreren Hundert Euro. Hinter dieser Beliebtheit steckt sicher auch die Tatsache, das Münzen mit Persönlichkeiten ansprechender sind als Münzen mit Gebäuden. Die Münze von 1955 zeigt Friedrich Schiller.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden