Die 10 wichtigsten Punkte beim Kauf eines Schlafsackes für Angler

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die 10 wichtigsten Punkte beim Kauf eines Schlafsackes für Angler

Mit einem Schlafsack für Angler gemütlich und sicher schlafen

Für echte Angler ist es ein Hochgenuss, Tage und Nächte in der freien Natur zu verbringen und ihrem Lieblingshobby nachzugehen. Das ist jedoch nur mit einer geeigneten und hochwertigen Ausrüstung möglich. Ein wichtiger Bestandteil dieser Ausrüstung ist ein Schlafsack für Angler. Dieser hält in kalten Nächten warm und sorgt für einen gesunden und angenehmen Schlaf. Es gibt ein großes Angebot an verschiedenen Schlafsäcken, die sich unter anderem in ihrer Form, der Länge und Größe, den verwendeten Materialien und den Verschlüssen unterscheiden. Nicht zuletzt gibt es diverse Anbieter, die mit einem jeweils eigenen, außergewöhnlichen Design aufwarten. In diesem Ratgeber lernen Sie die 10 wichtigsten Kaufkriterien bei Schlafsäcken für Angler kennen. Sie erfahren, welche Arten und Eigenschaften die jeweiligen Modelle besitzen, worauf es beim Kauf besonders zu achten gilt und mit welchen Möglichkeiten Sie eine Menge Geld sparen.

1. Verschiedene Arten von Schlafsäcken

Abhängig vom Einsatzgebiet sind jeweils andere Schlafsäcke für Angler besonders gut geeignet. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Modelle:

a) Mumienschlafsack

Ein Mumienschlafsack zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Wärmeleistung aus und ist entsprechend für Gebiete geeignet, in denen nachts die Temperatur rapide sinkt. Gleichzeitig sind solche Modelle ausgesprochen leicht und lassen sich somit gut transportieren. Für eine optimale Wärmeleistung ist es sinnvoll, einen Wärmeverlust durch eine Isolationsmatte zu verhindern. Außerdem empfiehlt es sich, ein möglichst passgenaues Modell zu kaufen, damit der Körper keine überschüssigen Freiräume im Schlafsack erwärmen muss. Ebenfalls zu berücksichtigen sind die Zubehörteile an einem solchen Schlafsack. So sind zum Beispiel ein Wärmekragen und eine Konturkapuze erhältlich, mit denen ebenfalls ein Wärmeverlust verhindert wird.

b) Expeditionsschlafsack

Expeditionsschlafsäcke sind für das Angeln in unwirtlichen Gebieten ausgelegt. Sie sind in der Lage, einen Temperaturbereich von bis zu -40 Grad C auszugleichen und für Wärme beim Schlafen zu sorgen. Hierfür werden entweder Kunstfasern oder Daunen verwendet. Gerade auf Expeditionen und im Alpinbereich werden solche Modelle eingesetzt. Wichtig ist, dass ein solcher Schlafsack sehr harte Witterungsverhältnisse verträgt und den Nutzer optimal schützt. Hierfür muss das Obermaterial ausgesprochen reißfest und wasserabweisend sein, um Wind, Regen und Hagel gewachsen zu sein. Bei der Auswahl sollten Sie auf eine sinnvolle Mischung aus Wärmedämmung und Gewicht achten, denn eine große Menge an Daunen geht auch mit einem zusätzlichen Gewicht einher.

c) Biwaksack

Bei einem Biwaksack handelt es sich um eine Schutzhülle, die um einen Schlafsack gewickelt wird, um diesen zusätzlich zu dämmen und vor schlechtem Wetter zu schützen. Solche Säcke sind zudem für besonders empfindliche Schlafsackmodelle geeignet, weil diese dann nicht so leicht verschmutzen oder einreißen. Bei Bedarf stehen zudem Modelle für zwei Personen zur Verfügung, bei denen die Körperwärme effektiv genutzt und ein Wärmeverlust verhindert wird. Beim Kauf solcher Biwaksäcke sollten Sie darauf achten, dass diese eine wasserdurchlässige Membran besitzen, um Kondenswasser durchzulassen. Ansonsten passiert es leicht, dass die Schlafsäcke durch die Feuchtigkeit beschädigt werden.

d) Kinderschlafsack

Schon die Kleinsten begeistern sich fürs Angeln. Deswegen bietet der Handel speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtete Schlafsäcke. Diese sind entsprechend kürzer als die Modelle für Erwachsene und besitzen in der Regel ein abnehmbares Fußteil. Über dieses lässt sich die Länge des Schlafsacks variieren, sodass Ihr Kind das Modell auch nach einem Wachstumsschub noch nutzen kann. Des Weiteren sind Kinderschlafsäcke im Innenbereich weicher gefüttert und besitzen gerade im Fußbereich eine zusätzliche Dämmung. Ansonsten ähneln sie den Modellen für Erwachsene sehr stark und bestehen zum Beispiel auch aus Kunstfasern oder Daunen.

2. Länge und Größe

Zwei entscheidende Kaufkriterien bei Schlafsäcken für Angler sind die Länge und die Größe. Nur wenn Sie optimal in den Schlafsack passen, finden Sie darin erholsamen Schlaf. Die Längen sind eingeteilt in Stufen "bis zu 1,60m", "1,60m bis 2,00m", "2,00 bis 2,40m" und "über 2,40m". Somit haben Sie die Möglichkeit, ein Modell zu finden, das genau zu Ihnen passt oder Ihnen nach Belieben etwas Beinfreiheit lässt. Für die Größe gibt es keine einheitliche Regulierung. Ob Sie in einen Schlafsack hineinpassen, hängt unter anderem von Ihrem Körperumfang, Ihren Bewegungsgewohnheiten im Schlaf und dem Trainingszustand ihrer Muskeln ab. In gewissen Grenzen lässt sich durch einen elastischen Bund eine falsche Größe ausgleichen. 

3. Materialien

Bei Schlafsäcken für Angler werden verschiedene Materialien verwendet. Besonders beliebt ist Baumwolle, weil diese warm hält und sich gut anfühlt. Ähnliches gilt für Fleece, welches jedoch im Innenbereich immer seltener zum Einsatz kommt, weil es in Verbindung mit Fleecekleidung leicht zu einer Überhitzung des Körpers und starker Schweißbildung führt. Stattdessen werden immer häufiger Daunen und Kunstfasern für den Innenbereich genutzt. Sehr empfehlenswert sind zudem glatte Oberflächen, weil diese einen Temperaturaustausch ermöglichen und wasserabweisend sind. Bei schlechtem Wetter ist es nämlich sehr schädlich für den Schlafsack, wenn dieser nicht wetterbeständig ist und von Regen oder Luftfeuchtigkeit beschädigt wird. Deswegen entscheiden sich immer mehr Nutzer für Schlafsäcke aus Polyester.

4. Verschlüsse

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei Schlafsäcken sind deren Verschlüsse. Sehr viele Modelle setzen auf Reißverschlüsse, weil diese zuverlässig schließen und die Wärmedämmung nicht beeinträchtigen. Allerdings ist es wichtig, Modelle mit hochwertigen Reißverschlüssen zu wählen, da sie sonst leicht einklemmen und nicht mehr schließen. Das ist besonders bei Angelausflügen schlecht, bei denen in unwirtlicher Umgebung eine ausgezeichnete Wärmeisolierung bis zu ausgesprochen niedrigen Temperaturbereichen notwendig ist. Alternativ lassen sich Schlafsäcke mittels Gummizügen oder Knöpfen schließen. Diese bieten jedoch nur einen bedingten Wärmeschutz und kommen deswegen fast ausschließlich im Schulterbereich vor. Bei Kinderschlafsäcken muss zudem darauf geachtet werden, dass sich der Reißverschluss nicht aus Versehen öffnet. Hierfür bieten zahlreiche Modelle Verschlussriegel, die sich nur von außen öffnen lassen.

5. Farben und Designs

Selbstverständlich spielt auch bei Schlafsäcken für Angler die Ästhetik eine Rolle. Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Farben, die von Blau über Grau bis Beige reichen. Für Kinder gibt es zudem Schlafsäcke mit bekannten Kinderhelden aus Film und Fernsehen. Bedenken Sie jedoch, dass es bei Schlafsäcken für den Angelsport vor allem um praktische Erwägungen geht. Entscheiden Sie sich daher für Varianten, die vor allem schmutzabweisend und leicht zu reinigen sind. Ähnliches gilt für die Designs. Am effektivsten sind Schlafsäcke, die der Körperform eines Menschen nachempfunden sind. Ausgesprochen innovative Designs mit Raffelungen und Erhebungen sind entsprechend weniger gut geeignet.

6. Temperaturbereiche

Ein wesentliches Auswahlkriterium bei Schlafsäcken sind die Temperaturbereiche. Diese geben an, bis zu welcher Temperatur ein Schlafsack eine effektive Wärmedämmung garantiert und den Nutzer vor Auskühlung schützt. So werden zum Beispiel an einem Flachlandsee ganz andere Modelle benötigt als an einem See, der hoch in den Bergen gelegen ist. Die Stärke der Wärmeisolierung schlägt sich nicht zuletzt auf das Gewicht des Schlafsacks nieder. Wählen Sie daher nur Produkte aus, deren Temperaturbereiche für Sie tatsächlich von Bedeutung sind.

7. Transport und Aufbewahrung

Bedenken Sie vor dem Kauf eines Schlafsacks stets, dass Sie diesen nach Gebrauch wieder leicht verstauen und mit sich führen müssen. Wählen Sie daher Modelle aus, die sich leicht zusammenrollen und in einem eigenen Aufbewahrungsbeutel unterbringen lassen. Zudem ist es nützlich, wenn der Schlafsack ein möglichst geringes Eigengewicht hat. Ansonsten wird er schnell zur unangenehmen Belastung, die Ihnen das Wandern von einem Angelpunkt zum nächsten erschwert. Nicht zuletzt entscheidet das Material über das Gewicht eines Schlafsacks. So sind Daunen beispielsweise deutlich schwerer als Kunstfasern.

8. Stabilität und Reißfestigkeit

Bei einem Angelausflug ist ein Schlafsack großen Belastungen ausgesetzt. Hierzu zählen harte oder raue Untergründe, schlechtes Wetter und Feuchtigkeit. Es ist wichtig, dass das von Ihnen gewählte Modell mit all diesen Widrigkeiten fertig wird und nicht leicht einreißt oder verschmutzt. Entscheiden Sie sich daher für Schlafsäcke mit hochwertigen Materialien mit einer ausgezeichneten Verarbeitung.

9. Hersteller von Schlafsäcken für Angler

Die Auswahl an Herstellern von Schlafsäcken ist denkbar groß. Zu den bekannten Markenanbietern gehören unter anderem High Peak, Carinthia, Coleman und Exped. Diese nutzen ausgezeichnete Materialien und verarbeiten diese so, dass sie den unterschiedlichsten Ansprüchen und Anforderungen gerecht werden. Allerdings arbeiten an solchen Produkten bekannte Designer mit, deren Name sich ebenfalls im Preis niederschlägt. Deswegen sind Artikel von No-Name-Anbietern häufig eine ausgezeichnete Alternative. Deren Schlafsäcke sind ebenfalls hochwertig, kosten hierbei aber deutlich weniger. Wichtig ist jedoch, dass die Verarbeitung und vor allem die Verschlüsse solcher Modelle trotz des niedrigen Preises hochwertig sind. Denn es ist ausgesprochen unangenehm, wenn ein Angelausflug abgebrochen werden muss, weil der Schlafsack nicht mehr funktioniert.

10. Kaufkriterien bei Schlafsäcken für Angler

Achten Sie beim Kauf Ihres Schlafsacks vor allem auf dessen Qualität. Das gilt gleichermaßen für die verwendeten Materialien, die Verschlüsse, das Design und die Temperaturbereiche. Nur wenn ein Schlafsack rundum zuverlässig ist, finden Sie darin erholsamen Schlaf und wissen sich zuverlässig geschützt. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden