Die 10 Sünden für Laufeinsteiger und Gelegenheitsläufer

Aufrufe 171 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sünde 1 : Zu schnelles Laufen !

 Laufanfänger sind sehr ehrgeizig und hochmotiviert und daher leider oft zu schnell unterwegs. Zu hoher Energieverbrauch ist das Ergebnis! Passen Sie Ihr Tempo Ihrer Atmung respektive Puls an. Der Puls kann durch eine Pulsuhr sehr gut kontrolliert werden und sollte am Anfang die 130 Schläge nicht überschreiten. Der Puls ist vergleichbar mit der Motordrehzahl eines Autos. Wenn Sie hier nur Vollgas fahren ist der Verbrauch dementsprechend hoch!

Sünde 2 : Ohne Medizin-Check loslaufen !

Wer stark übergewichtig, krank oder älter als 35 ist und nur selten Sport treibt sollte sich vom Arzt kurz checken lassen. Durch ein EKG und Lungenvolumentest ist die Fitness leicht festzustellen. Die für Sie perfekte Sportart kann so festgestellt werden.

Sünde 3 : Ohne aufwärmen loslaufen !

Machen Sie vor dem Laufen ein paar Aufwärmübungen oder Gehen Sie zuerst bevor Sie loslaufen. Steigern Sie langsam das Tempo. Die Verletzungsgefahr, die noch kalte Muskulatur zu überfordern und sich somit zu verletzen ist groß!

Sünde 4 : Falsches Schuhwerk !

Achten Sie von Anfang an auf vernünftige Laufschuhe! Hinweise dazu finden Sie in einem anderen Ratgeber von funsport555 !

Sünde 5 : Zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen !

Durch das Schwitzen verlieren Sie nicht nur Flüssigkeit sondern auch wichtige Mineralstoffe. Der Flüssigkeitsausgleich kann am Anfang mit Mineralwasser stattfinden. Der Mensch soll pro Tag 2-3 Liter Flüssigkeit ( möglichst Wasser ) zu sich nehmen. Isotonische Getränke können die Speicher wieder auffüllen!

Sünde 6 : Sehr spät am Abend laufen !

Zwischen Sport und Nachtruhe sollten möglichst 2 Stunden liegen. Durch das Laufen wird der Kreislauf angeregt. Ist die Zeitspanne zwischen Laufen und Ruhen zu kurz, können Sie schlecht schlafen!

Sünde 7 : In einer schnelleren Gruppe laufen !

Laufen Sie möglichst mit gleich starken Läufern. Überlasten Sie Ihren Körper nicht nur weil Sie mitlaufen wollen. Sie verlieren sonst Ihren Spaß am Laufen. Sie kennen sich selbst am besten und wissen wo Ihre Grenzen sind. Ihr Leistungsvermögen finden Sie alleine am besten heraus!

Sünde 8  : Zu viel trainieren !

Ihre Muskulatur muß sich an das Laufen gewöhnen. Für Laufanfänger ist 3mal pro Woche eine Halbe bis Dreiviertelstunde ausreichend und effizient! Die Muskulatur braucht Erholung um wachsen zu können!

Sünde 9 : Am Ende ein Sprint !

Die letzen Meter nochmal alles geben und dann abrupt stehen bleiben! Sie fahren Ihren Puls unnötig in die Höhe.Besser ist entspannt auslaufen und die letzen 3 Min. gehen ! Der Puls fährt so gut runter.

Sünde 10 : Keine Dehnung

Durch das Laufen spannen sich die Bänder und die beanspruchte Muskulatur. Machen Sie leichte Übungen zur Lockerung der Muskulatur und Dehnung der Bänder! Der manchmal sehr schmerzhafte Muskelkater hält sich dann auf jeden Fall in Grenzen!

Viel Spaß für das Erreichen Ihrer Laufziele wünscht funsport555

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden