Diamantenkauf im Internet - was gilt es zu beachten?

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Diamantenkauf im Internet bietet durchaus die Möglichkeit ein echtes Schnäppchen zu machen.

Allerdings gilt es, einige wesentliche Kriterien zu beachten:

1. Anbieter

Wer bietet den Diamanten an? Ist es ein professioneller Verkäufer/Juwelier/Diamantenhändler mit Referenzen oder ein branchenfremder der wegen des vermeintlich "schnellen Geldes" sein Glück beim Diamantenhandel versucht?
Klopfen Sie den Anbieter so gut es geht auf Seriösität ab. Achten Sie auch auf die Artikelbeschreibung. Schlagworte wie "wir verkaufen die billigsten Diamanten überhaupt" sind grundsätzlich unseriös.

2. Die 4 C's

Mit den folgenden vier Eigenschaften wird der Wert eines Diamanten beschrieben:

a) Carat (Gewicht des Diamanten)

Das in Carat (ct./ctw.) gemessene Gewicht eines Diamanten ist das erste Hauptmerkmal eines jeden Steines. Ein Carat hat ca. 0,2 gr.
Unser Unternehmen handelt in der Regel mit Steinen mit 1.00ct - 2.00ct.

b) Color (Farbe)

Besonders wertvolle Diamanten zeichnen sich durch Ihre Farblosigkeit aus. Die einzelnen Weiß-Töne werden wiederum unterteilt in Hochfeines Weiss (River D-E), Feines Weiss (Top Wesselton F-G), Weiss (Wesselton H) und Leicht getöntes Weiss (Top Crystal I-J).
Die Getönten Farbstufen K-Z empfehlen sich nicht, für ein repräsentatives Schmuckstück.

c) Clarity (Reinheit)

Die meisten von uns bei Ebay gehandelten Diamanten haben sehr kleine natürliche Merkmale, sog. "Einschlüsse". Lupenreine Diamanten sind sehr selten und äußerst wertvoll. Sie im Internet zu handeln wäre aufgrund Ihres immensen Wertes nicht professionell, es sei denn dem Käufer stehen spezielle Programme zur Verfügung mit denen er die Steine ca. 20fach vergrößern kann.

Die Reinheitsstufen sind:

Lupenrein (IF), Sehr, sehr kleine innere Merkmale (VVS), Sehr kleine innere Merkmale (VS) und kleine innere Merkmale (SI)

Steine mit auch für den Laien deutlich erkennbaren Einschlüssen bezeichnet man als pique bzw. P1-P3

d) Cut (Schliff)

Je besser ein Diamant geschliffen ist, desto besser reflektiert das einfallende Licht, d.h. der Diamant hat mehr "Feuer".






Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden