Di Blasi Faltmoped

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das Di Blasi ist auf langen Strecken erstaunlich gut zu Hause,der 50 ccm Motor ist von der Grösse her eigentlich für ca 4 PS ausgelegt,läuft aber mit einem PS weit unter seiner Leistug und das macht ihn robust.Ich habe es getestet und habe abenteuerliche 1108 KM am Stück in 32 Stunden zurückgelegt.Die einzigen Mängel die sich auf dieser Strecke einstellten waren ein schief gesessener Sattel und eine zu lang gewordene Kette.Ich nutze das R7 Baujahr 94 für den täglichen Arbeitsweg (gesamt 40 KM)und habe schon einige Erfahrung gemacht,nach nunmehr 10 000 KM ist es aber noch erstaunlich fit. "Waffenmoritz"

Nach 12500 Km hat sich dann doch die Spule in der Lichtmaschine(40 Euro bei Lantz Tec) verabschiedet (Windungsschluss).Am Anfang dachte ich sofort an die CDI-Zündspule und habe diese ausgetauscht(178 Euro) weil der Zündfunke fehlte ,aber das hat nicht zum Erfolg geführt,die Spannung aus der Spule von der Lichtmaschine war zwar da ,ist aber unter Belastung zusammengebrochen.Um diese Spule zu wechseln muss das Polrad mit demMagnet ab,Abzieher gibt es auch bei Lantz ich glaube so um die 14 Euro.Diese Pickup-Spule hat neu ca 215 Ohm.

Auf dem Weg von Dortmund nach Kassel  ist die Fliehkraftkupplung mit Getöse kurz vor Calden in die Hule gegangen,(Eine Hälfte abgebrochen,Gesammt Km Stand 13770 Km)Bin dann noch 20 Km mit einer Hälfte zum Bahnhof gefahren.Da war das Gerappel aber so groß,das ich den Auspuff verloren habe.Bei dieser Aktion ist auch ein Simmerring im Gehäuse undicht geworden.Im kalten Zustand sprang sie nicht mehr an.

Wenn die Simmerringe undicht sind wird zu wenig Gemisch angesaugt und verdichtet,das heist trotz nasser Kerze und gutem Zündfunken springt der Motor nicht an.Die Simmerringe (Wellendichtringe) 17x 27x7 giebt es überall im Industriebedarf oder bei Lanz in Illerieden.     

Übrigens,ein wenig Fett in die Variomatik erleichtert das automatische Schalten.Fliehkraftkupplung abziehen ,aufschrauben (Linksgewinde) und die 2 ineinander gehakten Federn einfetten ,fetrig.

Bei Fragen einfach "Mehlen" .Ich weiß sicher nicht alles,aber habe schon einige Erfahrung mit dem Blasi gesammelt.

           Waffenmoritz 

Schlagwörter:

Di Blasi

Faltmoped

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden