Detaillierte Verkäuferbewertung

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Freud und Leid eines Verkäufers...

Tja, die Verkäuferbewertung ist leider des einen Freud des anderen Leid. Da die meisten hier eBay noch immer als Hobby betreiben, um den Keller zu entrümpeln, den Kontostand aufzubessern oder einfach nur weil`s Spaß macht, ist diese Form der Bewertung in meinen Augen nicht immer hilfreich. Da die Kaufabwicklungen, Mitteilungen, Prüfung der Zahlungseingänge und dgl. meistens erst Abends - nach normal getaner Arbeit - stattfindet ist es schwer überall 5 Sterne zu bekommen, geschweige denn zu halten. Ich denke ist ist doch im beiderseitigem Interesse den Artikel genaust zu beschreiben, nur jeden noch so Millimeter großen Punkt?? Wenn ein Artikel als gebraucht verkauft wird - dann ist er ja auch gebraucht! Die Kommunikation: mehr als zur gewonnenen Auktion zu gratulieren, die Zahlungsinformationen zu übersenden, den Geldeingang sowie den Versand zu bestätigen - es geht noch mehr? Gut der Punkt Versandzeit: Leider fällt mir immer wieder auf das am meisten die Warensendung gewählt wird - wie auch bei mir selbst der Fall. Nur vergiest hierbei der Käufer oft das eine Warensendung nicht immer am nächsten Tag bei Ihm eintrifft. Billiger ist in diesem Fall leider auch zu 80% langsamer als der normale Brief. Allerdings sollte es jedem Verkäufer möglich sein seine bezahlten Artikel innerhalb von 2 Werktagen zum Versand zu bringen. Soviel Zeit muß sein! Und die Portokostenbewertung: Hier wird natürlich wirklich oft schindluder getrieben - seid doch mal ehrlich Leute! Wer für eine Warensendung 3 Euro kassiert - das geht nicht mit rechten Dingen zu und ist abzocke - ganz klar! Allerdings sollte auch normales Porto incl. Verpackungsmaterial als selbstverständlich gesehen werden. Artikel für 1 Euro können nicht kostenlos verschickt werden, ist doch ganz klar. Ein Päckchen kostet 3,90 Euro und ein Brief für ein PC-/Wii-Spiel mal 1,45. Ein Kuvert gepolstert nochmal ca. 30 Cent. Aber das weiß doch jeder. Abgesehen davon wird man ja über die Portokosten vorab bei der Gebotsabgabe informiert. Also warum danach beschweren wenn man zuerst damit einverstanden ist? Dieser Punkt stimmt überhaupt nicht. Dann lieber nicht bei diesem Verkäufer kaufen. Bestimmt wird er sich bald fragen warum seine Auktionen zuwenig oder gar keinen Zuspruch finden und nachdenken. - Wollen wir es mal hoffen.

Ich würde mir wünschen dass das Bewertungssystem einfach gerechter wird - Verkäufer sind ja eh nicht mehr in der Lage vernünftig zu bewerten....

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber