eBay
  • WOW! Angebote
  • Frohe Weihnachten

Desktop oder All-In-One-PC – welches ist das richtige System für mich? Ein Ratgeber

eBay
Von Veröffentlicht von
Desktop oder All-In-One-PC – welches ist das richtige System für mich? Ein Ratgeber
. Aufrufe . Kommentare Kommentar . 1 Leserwertung
Desktop oder All-In-One-PC – welches ist das richtige System für mich? Ein Ratgeber

Nach wie vor gibt es viele gute Gründe, in einen leistungsfähigen Computer zu investieren und einen Desktop-PC oder einen All-In-One-PC zu kaufen. Im Vergleich zu Tablets oder einem Smartphone sind die Computer absolute Alleskönner, die sich für ganz unterschiedliche Aufgaben eignen. Grundsätzlich gilt außerdem, dass die stationären Computer in Bezug auf Netbooks und Notebooks bei einer vergleichbaren Ausstattung deutlich günstiger sind. Ob Sie sich jedoch für einen Desktop-Computer oder einen All-In-One-PC entscheiden, richtet sich vorrangig nach Ihren Vorlieben und den zukünftigen Einsatzgebieten des Rechners. Generell sind Computer aus den meisten Haushalten weiterhin nicht wegzudenken, da sie eine Vielzahl an Tätigkeiten übernehmen: Im Internet surfen, Video- oder Browserspiele spielen, E-Mails schreiben oder die Büroprogramme nutzen – auf einen Desktop- oder All-In-One-PC greifen Sie in diesen Fällen problemlos zurück. Zudem sind gerade moderne Computer mit hochwertigen Komponenten in der Lage, atemberaubende, grafische Anwendungen durchzuführen und die neusten Computerspiele darzustellen.

Mit einem Desktop- oder All-In-One-PC setzen Sie entsprechend auf einen vielseitigen Allrounder. Das richtige Modell zu finden kann sich allerdings aufgrund der großen Auswahl und der zahllosen Modelle schwierig gestalten. Zunächst ist es wichtig, sich zu überlegen, wie viel Sie für einen neuen Computer ausgeben möchten. Neben PCs für Einsteiger stehen ebenfalls Mittelklasse- und High-End-Rechner zur Verfügung, die einige Jahre mit ausgezeichneten Leistungen bestechen werden. Wenn Sie Ihren Desktop- oder All-In-One-PC zum Beispiel nicht für rechenintensive Anwendungen gebrauchen möchten, besteht ein großes Einsparungspotenzial. Dadurch sinkt entweder der Preis, oder Sie wählen ein Modell, das bei wichtigen Komponenten eine bessere Ausstattung aufweist.

Damit Sie bei der Suche nach dem passenden Computer nicht den Überblick verlieren, lohnt es sich, die Komponenten eines Modells zu überprüfen und genau zu vergleichen.

Was steckt im Desktop- und All-In-One-PC?

  • Entscheidend für die Geschwindigkeit des Computers ist der Prozessor. Videospiele und aufwendige Programme setzen in der Regel einen potenten Multi-Kern-Prozessor voraus. Ein angenehmer Nebeneffekt: Mit einem Multi-Core-Prozessor ist es möglich, mehrere Anwendungen problemlos gleichzeitig und ohne Leistungsabfall auszuführen.
  • Sehr wichtig ist außerdem, wie viel Arbeitsspeicher (RAM) in dem Desktop- oder All-In-One-PC eingebaut wurde. Der Speicher ist verhältnismäßig billig, sodass die meisten Hersteller ausreichend Arbeitsspeicher einbauen. Ein Tipp: Um den Arbeitsspeicher voll zu nutzen, kommt es zugleich auf das richtige Betriebssystem an.
  • Wofür Sie Ihren PC verwenden können, entscheiden Sie auch mit der Grafikkarte: Viele günstige Karten haben mit aktuellen Videospielen Schwierigkeiten, sodass die Leistung für den Nutzer nicht zufriedenstellend ist. Vor allem integrierte Grafikkarten sind zwar überaus preiswert, aber nicht für aufwendige, grafische Anwendungen zu gebrauchen. Je nach Vorlieben haben Sie bezüglich der Grafikkarte die Möglichkeit, viel Geld zu sparen oder in eine leistungsfähige Komponente zu investieren.
  • Eine Überlegung wert ist schließlich, welche Festplatte im Desktop- oder All-In-One-PC eingebaut wurde. Neben den magnetisch arbeitenden HDD erfreuen sich Flashspeicher bzw. SSD aufgrund der rasanten Zugriffszeiten hier immer größerer Beliebtheit.
  • Nicht zuletzt empfiehlt es sich, eine Liste der sonstigen Ausstattung anzulegen: Von Interesse ist für viele etwa, ob ein DVD- oder Blu-Ray-Brenner oder eine Webcam eingebaut wurde und wie viele USB-Anschlüsse vorhanden sind.

Der klassische Computer: Den richtigen Desktop-PC finden

Ganz gleich ob Videospiele, Surfen oder Arbeiten – ein Desktop-Computer ist die optimale Lösung für Nutzer, die einen flexiblen Alleskönner bevorzugen. Sehr vorteilhaft ist, dass dank der zahlreichen Modelle jeder den passenden Rechner finden kann: Neben extrem günstigen Desktop-PCs werden selbstverständlich ebenfalls Computer angeboten, die über mehrere Jahre mit einer hervorragenden Leistung begeistern. Die große Auswahl ermöglicht es, den zukünftigen Computer ganz nach den eigenen Vorstellungen hinsichtlich der Ausstattung zu spezifizieren. Für Gamer oder professionelle Bild- und Videobearbeiter lohnt es sich beispielsweise, die Werte der Grafikkarte in Fachmagazinen zu recherchieren und aktuelle Rankings zu überprüfen. Wer sich allerdings vor allem für die Büro-Arbeit einen Desktop-PC anschaffen möchte, profitiert von einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit einer integrierten Grafikkarte, einem Mittelklasse-Prozessor und einer großzügigen Festplatte sind Desktop-Computer erschwinglicher als Tablets oder All-In-One-PCs. Gerade Büro- und Internetanwendungen bereiten auch schwächeren Rechnern keine Probleme, die deshalb ein entspanntes Arbeiten erlauben. Nicht zu vergessen: Ein Desktop-PC kann nach der Anschaffung relativ problemlos aufgerüstet werden, um die Leistung zu verbessern oder die Systemvoraussetzungen für ein Videospiel zu erfüllen.

All-In-One-PC: moderne Computer mit tollem Design

Die Komponenten eines All-In-One-PCs sind – im Gegensatz zum Desktop-Computer – nicht in einem separaten Gehäuse, sondern direkt im Bildschirm untergebracht. Dies spart Platz und spricht zugleich Nutzer an, die großen Wert auf ein stilvolles Design legen. Für viele ist es daher ein wichtiges Argument, dass mit einem All-In-One-PC die Grenze zwischen Computer und Lifestyleprodukt verschwimmt. Dank der besonderen Optik sind die Rechner ein echter Hingucker auf dem Schreibtisch – und das Arbeiten macht einfach Spaß. Zusätzlich bestärkt wird dies durch die großen Displays, auf die die Hersteller für die verschiedenen Modelle zurückgreifen. Wer einen Film oder Videos gucken möchte, kann bei einem All-In-One-PC mit einer sehr guten Leistung und einer tollen Qualität rechnen. Zwar sind diese Computer deshalb in der Regel teurer als ein Desktop-Computer, dennoch befindet sich hinter dem Bildschirm häufig eine gute bis sehr gute Ausstattung. Da der Platz im All-In-One-Computer begrenzt ist, lassen die Hersteller bei der Zusammenstellung der einzelnen Komponenten besondere Sorgfalt walten. Dies kommt insgesamt der Leistung zugute und überzeugt viele, sich für die stylishen PCs zu entscheiden. Schließlich gehören damit auch herumliegende Kabel der Vergangenheit an, und der Computer muss nicht erst mühsam aufgebaut und angeschlossen werden.

Der richtige All-In-One-PC: Ausstattung und Verarbeitung

Wie bei einem Desktop-PC empfiehlt es sich, vor dem Kauf eines All-In-One-PCs genau auf die verschiedenen Komponenten zu achten. Die einzelnen Modelle werden oftmals mit geringen Unterschieden bezüglich der Ausstattung ausgeliefert, sodass die Nutzer wiederum eine große Auswahl haben. Grundsätzlich lohnt es sich auch hier, auf eine bessere Grafikkarte oder einen stärkeren Prozessor zu setzen. Dadurch steigt die Lebensdauer des Rechners, sodass Sie deutlich länger Freude an Ihrem All-In-One-PC haben werden. Dies gilt umso mehr, als die Computer von den Herstellern mit technischen Innovationen ausgestattet werden, die eine einsteigerfreundliche Bedienung erlauben: Das Display ist häufig ein berührungsempfindlicher Touchscreen, der ein komfortables Navigieren wie mit einem Tablet ermöglicht. So müssen Sie sich gegebenenfalls nicht umgewöhnen und profitieren dennoch von der größeren Leistungsfähigkeit der All-In-One-PCs. Da der eigentliche Computer hinter dem Display steckt, ist natürlich auch die Verarbeitung von großer Bedeutung.

Bei einigen Modellen haben Sie die Option, den All-In-One-PC über einen Akku zu betreiben. So verwandelt sich der Rechner in ein transportables Gerät, was einen Zugewinn an Mobilität und Flexibilität bedeutet. Nicht zu vernachlässigen ist weiterhin der Aspekt, wie sich die Position und die Stellung des Monitors regulieren lassen. Wer einen All-In-One-PC für die Arbeit sucht, kann dank individueller Einstellungsmöglichkeiten komfortabler arbeiten und riskiert weniger Verspannungen. Selbstverständlich ist dies zugleich ein großer Vorteil für alle, die den Computer zur Unterhaltung nutzen möchten: Wenn etwa die Neigung und die Höhe stufenlos eingestellt werden können, bereitet es noch mal mehr Freude, Filme und Videos auf dem hochwertigen Display zu genießen.

Mehr Power für den PC: Gezielt Komponenten aufrüsten

Für viele Anwender ist ein Desktop- oder All-In-One-PC die beste Wahl, da die Ausstattung sich auch nach dem Kauf anpassen lässt. Dieser Umstand ermöglicht es, mittel- und langfristig Geld zu sparen, da die Leistung des Computers nach Bedarf gezielt verbessert werden kann. Funktionierende Komponenten bleiben dabei erhalten, und es ist nicht notwendig, nach wenigen Jahren einen komplett neuen PC anzuschaffen. Ein größerer Arbeitsspeicher, eine bessere Grafikkarte oder ein schnelleres Speichermedium sind häufig eine gutes Mittel, um dem Rechner auf die Sprünge zu helfen. Gerade bei den Festplatten ist die Entwicklung in den letzten Jahren nicht stehen geblieben: Mittlerweile sind die sogenannten Flashspeicher bzw. SSD sehr beliebt, da sie erheblich mehr Komfort beim Arbeiten mit dem PC bieten. Das Betriebssystem startet und arbeitet merklich schneller, und auch Anwendungen können viel bequemer ausgeführt werden. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese große Leistungssteigerung ihren Preis hat und PCs mit einer SSD teurer sind. Die meisten kombinieren daher die verschiedenen Speichermedien, führen Programme auf der SSD aus und archivieren Daten auf einer HDD. Dies empfiehlt sich insbesondere für Fotos und Videos, auf die nur selten zugegriffen wird. Um die Qualität der eingebauten Festplatte einschätzen zu können, sind Testberichte im Internet und in Fachzeitschriften eine gute Anlaufstelle. In den ausführlichen Tests werden die Lese- und Schreibgeschwindigkeit sowie die Zugriffszeiten überprüft und ausgewertet. So erfahren Sie zuverlässig, welche Leistung Sie mit einer bestimmten SSD in Ihrem neuen Desktop- oder All-In-One-PC erwartet.

Zubehör für den PC: Mehr Komfort am Computer

Nach dem Kauf eines Desktop- oder All-In-One-PCs können Sie mit dem passenden Zubehör noch mehr Spaß an Ihrem Computer haben. Besonders beliebt bei Videospielern sind spezielle Gamepads, die gut in der Hand liegen. Eine Überlegung wert sind auch Mäuse und Tastaturen, die sich angenehm anfühlen und komfortabel bedienen lassen. Für Spiele und Filme lohnt es sich ebenfalls, mit zusätzlichen Lautsprechern und einem Sound-System noch mehr aus dem Computer herauszuholen. Abgerundet wird das Angebot an Zubehör von Peripheriegeräten wie Drucker und Scanner, die für die Arbeit unerlässlich sind. Mit einer externen HDD legen Sie Sicherheitskopien von wichtigen Daten an und schützen sich so vor Unfällen oder Hardware-Fehlern.

Unterhaltung und Arbeit mit Desktop-Computer und All-In-One-PC

Moderne PCs eignen sich hervorragend, um ganz unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen. Mit den Hinweisen und Tipps in diesem Ratgeber sollten Sie nun die Frage, ob Sie sich für einen Desktop-Computer oder einen All-In-One-PC entscheiden, leicht beantworten können und das geeignete Modell finden, das Ihre Ansprüche und Wünsche befriedigt.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü