Designfokus: Kugelförmige Lampen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Designfokus: Kugelförmige Lampen

Kugelförmige Lampen gehören zu den beliebtesten Design-Klassikern. Erfahren Sie jetzt mehr über die bekanntesten Kugellampen aus der Bauhauszeit und über die neuen Designerlampen in Kugelform.

  

Von der Bauhauszeit bis heute: Kugellampen als Design-Klassiker

Runde Lampenschirme bestimmen bis heute das Design der Leuchtenkollektionen. Dabei ist die Kugelleuchte eigentlich keine moderne Erfindung, sondern ein Leuchtendesign, das bereits seit mehreren Generationen anspruchsvolle Einrichtungsliebhaber in aller Welt begeistert. Das Design kugelförmiger Lampen könnte dabei vielseitiger kaum sein: Von der kleinen Tischlampe bis zur riesigen Stehleuchte präsentieren sich zahlreiche Beleuchtungsklassiker in der beliebten Kugelform.

  

Kultige Kugellampen von Bauhaus bis Sixties

Zu den bekanntesten Leuchten mit einem kugelförmigen Schirm gehört die im Volksmund als Bauhaus-Leuchte bekannte Wagenfeld-Tischleuchte. Die Schreibtischlampe wurde 1924 von dem Bauhaus-Schüler und bekannten Industriedesigner Wilhelm Wagenfeld entworfen. Diese Bauhaus-Lampe gilt als bekanntester Entwurf Wagenfelds und hat einen halbkugelförmigen Lampenschirm. Der Leuchtenklassiker ist bis heute erhältlich und wird als Reedition von dem Hersteller Tecnolumen angeboten. Ein weiterer Klassiker mit kugelförmigem Lampenschirm ist die imposante Stehlampe Arco von Flos, die 1962 von Pier Giacomo und Achille Castiglioni entworfen wurde. Der Design-Klassiker mit einem halbkugelförmigen Lampenschirm an einer geschwungenen Halterung mit Marmorsockel steht sogar im New Yorker Museum für Moderne Kunst. Die auch unter der Bezeichnung Bogenleuchte bekannte Stehlampe ist eine moderne Interpretation einer traditionellen Straßenlaterne.

  

Neue Lampen-Klassiker: Neuzugänge unter den Kult-Kugellampen

Aus der Feder des italienischen Architekten Ferruccio Laviani stammt die kugelförmige Hängelampe Fly des Herstellers Kartell. Zu den besonderen Stilmerkmalen der in verschiedenen Farben erhältlichen Kunststoffleuchte gehört ihre etwas unterhalb des Durchmessers liegende Schnitthöhe. Ein Musterbeispiel für eine klassische Kugelleuchte ist zudem das Modell "Glo Ball" von Flos, das unter anderem als Boden- und Stehlampe erhältlich ist. Der kugelförmige Lampenklassiker wurde 1998 von Jasper Morrison für Flos entworfen und ist mit einem Schirm aus mundgeblasenem Opalglas ausgestattet. Dabei eignen sich Kugelleuchten mit unten geöffnetem Schirm ideal als direkte Couch- oder Esstischbeleuchtung, während geschlossene Lampenschirme ideal für ein indirektes Hintergrund- oder Stimmungslicht eingesetzt werden können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden