Design-Espressomaschine von Lavazza: A Modo Mio

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Design-Espressomaschine von Lavazza: A Modo Mio

Die Espressomaschinen der Serie "A Modo Mio" von Lavazza sehen nicht nur umwerfend aus, sie können auch einiges. Sie wurden in Zusammenarbeit mit AEG entwickelt und bieten einen hohen Komfort. Die A-Modo-Mio-Reihe umfasst vier verschiedene Modelle: Espria, Favola Cappuccino, Favola und Espressgo. Die Kapsel-Maschinen dieser Serie können mit den unterschiedlichen Espresso-Sorten der A-Modo-Mio-Auswahl befüllt werden. Hier ist für jeden Espressotrinker das passende Modell dabei.

 

Espria: kompaktes Design, Qualität und Bedienkomfort

Die Espressomaschine Espria ist sehr kompakt gehalten und punktet mit ihrem modernen Design. Sie ist in leidenschaftlichem Rot, klassischem Schwarz und in elegantem Weiß erhältlich. Ihre unkonventionelle Handhabung ist ein weiterer Pluspunkt: Die Maschine lässt sich mit einer manuellen Stop&Go-Taste bedienen, sodass Sie äußerst flexibel sind, was die Espresso-Menge betrifft. Die Tassenfläche ist höhenverstellbar.

 

Favola Cappuccino: einfach, praktisch und typisch italienisch

Mit der Kapselmaschine Lavazza A Modo Mio Favola Cappuccino lassen sich der Cappuccino oder wahlweise auch Latte Maccchiato und andere Mischungen bequem zu Hause genießen. Die entsprechende Kapsel muss nur eingelegt werden, und im Handumdrehen ist der Espresso mit perfekter Crema fertig. Die aromaversiegelten Kapseln enthalten gepressten und gemahlenen Lavazza Espresso samt der Zutaten für die jeweilige Mischung. Der Milchschaum ist dank der patentierten "Click'n Cappuccino"-Technik ebenfalls schnell zubereitet. Die gekühlte Milch wird lediglich in den anschließbaren Milchbehälter gefüllt und die Maschine auf Schäumen gestellt. Praktisch ist, dass die Utensilien, die für die Zubereitung der Milch benötigt werden, auch in der Spülmaschine gereinigt werden können. Die Favola-Cappuccino-Kapselmaschine ist in Rot und Schwarz erhältlich.

 

Favola: modern, kompakt und farbenfroh

Die Espressomaschine Favola wurde ebenfalls gemeinsam von Lavazza und AEG entwickelt und bietet daher neueste Technologien und eine sehr gute Qualität. Die Maschine kann sich allerdings nicht nur in Sachen Technik sehen lassen: Die kontrastreiche farbliche Gestaltung verleiht ihr eine sehr moderne, lebendige Note. Die Favola-Espressomaschine ist in vier verschiedenen Farben erhältlich: Rot, Schwarz, Lila und Grün, jeweils kombiniert mit strahlendem Weiß.

 

EspressGo: flexibel, vielseitig und mobil

Bei der Espressgo handelt es sich um die erste Espressomaschine von Lavazza, die Ihnen treu zur Seite steht und auch mal einen Ausflug oder eine Reise mitmacht. Sie hat eine sehr handliche Größe und kann im Nu in der passenden Tasche verstaut werden. Sie benötigen lediglich eine 12-Volt-Steckdose und haben innerhalb von zwei Minuten einen ausgezeichneten Lavazza-Espresso.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden