Der Winter hält Einzug, da war doch noch was?????

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wenn Fußgänger auf Schnee oder Eis ausrutschen, ist Ärger über die Haftungsfrage programmiert. Eigentümer von Immobilien unterliegen  der Räum- und Streupflicht. Das gilt für das selbstgenutzte Eigenheim ebenso wie für das vermietete Ein- oder Mehrfamilienhaus. Ist diese Pflicht per Vertrag auf den Mieter übertragen, ist für beide Seiten eine Haftpflichtversicherung ein Muss. Der Mieter braucht eine Privathaftpflichtversicherung. Der Vermieter sollte über eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung verfügen.

Mit der Frage, ab wann morgens gestreut werden muss, hatte sich das OLG Düsseldorf zu befassen. Vorausgegangen war folgendes: Ein Mann, der in einem Mehrfamilienhaus zur Miete wohnte, wollte sich um sechs Uhr morgens auf den Weg zur Arbeit machen.

Vor dem Haus befand sich eine Außentreppe, auf der sich über Nacht Glätte gebildet hatte. Als der Mann sich anschickte, die Stufen hinabzusteigen, rutschte er aus und verletzte sich erheblich. Später verklagte er den Vermieter, der ebenfalls in dem Haus wohnte und für das Räumen und Streuen der Zugänge zuständig war, auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Der Vermieter, so meinte er, habe seine Streupflicht verletzt. Das OLG Düsseldorf sah das jedoch anders (Urt. v. 20. 6. 2000; 24 U 143/99).

Grundsätzlich müssten Grundstückseigentümer erst bei Einsetzen des allgemeinen Verkehrs, das heißt an Werktagen etwa ab sieben Uhr morgens, streuen. Vermieter, so die Richter weiter, hätten ihren Mietern gegenüber zwar besondere Schutzpflichten, weshalb sie für Frühaufsteher unter Umständen auch schon vor sieben Uhr streuen müssten. Allerdings könne man auch von Vermietern nicht erwarten, dass sie ihre Nachtruhe, die überlicherweise bis sechs Uhr morgens dauere, vorzeitig unterbrächen, um Schnee zu schippen bzw. die Zuwege zu streuen. Dies sei ihnen nicht zumutbar.

Infoquelle: Internet

Fazit:

-->  die Räumpflicht liegt grundsätzlich in der Verantwortung des Vermieters /Hauseigentümers

-->  falls im Mietvertrag vereinbart geht diese auch auf den Mieter über

--> grundsätzlich lt. Gerichtsurteil muss werktags ab 7 Uhr dieser Pflicht nachgekommen worden   sein

--> allerdings gebietet es sich auf jeden Fall für jeden, geeignetes Schuhwerk und die nötige Vorsicht und Sorgfalt zu tragen, um eine Schädigung der eigenen Gesundheit zu vermeiden.

Ich hoffe diese Info konnte für einige von Nutzen sein, aber vor allem wünsche ich allen gesund und Unfallfrei durch den kommenden Winter zu kommen.

hier noch einige andere Beiträge von mir, vielleicht ist ja noch der ein oder andere lesenswerte für Euch dabei.

Aufgepasst wenn sie hier bei Ebay ihr Handy verkaufen wollen 

Vorsicht bei Auktionen mit nicht öffentlichen Bietern 

Vorsicht bei Auktionen die in den Abendstunden enden 

Wann wird der private Verkauf zum gewerblichen Handel 

Wer bewertet wen zuerst und wie sollte es eigentlich sein 

Vorsicht, wenn euch jemand hier euren Ebayaccount abkaufen will 

Vorsicht, der Trick mit der Rücknahme des Gebotes



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden