Der Viereckregner: So finden Sie ein geeignetes Modell für Ihren Garten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Viereckregner: So finden Sie ein geeignetes Modell für Ihren Garten

Ein Garten ist einerseits ein schönes Hobby und bietet andererseits die perfekte Umgebung, um sich zu entspannen. Damit die Pflanzen gesund sind und die Blumen blühen, müssen die Außenanlagen gepflegt und ausreichend gewässert werden. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Gartenartikel zur Verfügung. Planen Sie die Gartenbewässerung, bevor Sie die Regner und das weitere Zubehör kaufen, um den Überblick nicht zu verlieren. Eine Rasenfläche wirkt auf den ersten Blick unproblematisch und einfach zu pflegen, doch sie erfordert ebenso viel Aufmerksamkeit wie ein Beet. Der Rasen benötigt vor allem im Sommer viel Wasser, um nicht auszutrocknen. Er ist mehr als nur eine Spielwiese und sieht nur dann gesund und attraktiv aus, wenn er regelmäßig gedüngt und gemäht wird. Einmal oder zweimal im Jahr sollte er vertikutiert werden: Dadurch wird das Wurzelwachstum angeregt. Für die Bewässerung ist bei rechteckigen Rasenflächen ein Viereckregner das richtige Modell. Er sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit gleichmäßig verteilt wird und keine Stellen trocken bleiben. Viereckregner können abhängig von der Ausführung aufgestellt, mit einem Spieß in den Boden gesteckt oder fest integriert werden.

Ein Viereckregner für die optimale Bewässerung des Gartens

Regner sind die ideale Lösung, um den Rasen sowie weitere Bereiche des Gartens zu wässern. Die häufigsten Varianten der Regner sind Sprühregner, Versenkregner, Kreisregner, Flächenregner und Viereckregner. Viereckregner zum Aufstellen sind praktisch zu handhaben: Der Regner wird dort aufstellt, wo Sie mit dem Wässern beginnen möchten, und nach einiger Zeit, wenn der Rasen feucht genug ist, ein paar Meter weiter positioniert. Auf diese Weise erhält die gesamte Rasenfläche ausreichend Wasser. Um nasse Füße zu vermeiden, können Sie mehrere Regner in den Garten stellen. Viereckregner sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Durch ihre breite Konstruktion haben die Modelle, die einfach auf den Rasen gesetzt werden, einen sicheren Stand, während sie das Wasser flächig verteilen. Andere Regner verfügen über einen Spieß, sodass sie in die Erde gesteckt werden können. Eine besonders bequeme Lösung sind fest integrierte Regner: Diese werden mit Schläuchen oder Rohren gekoppelt und in den Boden eingebaut. Für die Positionierung der integrierten Regner ist jedoch eine genaue Planung erforderlich, damit einige Bereiche des Gartens nicht doppelt gewässert werden.

So lassen sich Viereckregner einstellen

Typische Viereckregner bestehen aus einer Konstruktion, die teilweise aus Metall und teilweise aus Kunststoff gefertigt wird. Diese Materialien sind stabil und wetterfest. Abhängig von dem gewählten Modell sind verschiedene Einstellungen möglich, die sich üblicherweise stufenlos regeln lassen. Durch die Einstelloptionen können Sie kleinere oder größere Flächen besprengen. Durch die gleichmäßige Verteilung des Wassers bilden sich keine Pfützen. Einige Viereckregner können durch ein Stativ ergänzt werden, um nicht nur den Rasen zu bewässern, sondern auch höher gelegene Pflanzen bzw. Gartenbereiche mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Vorteilhafte Eigenschaften von Viereckregnern

Der typische Garten zeichnet sich durch eine relativ gerade Linienführung aus. Bei einer rechteckigen Rasenform ist der Viereckregner die richtige Wahl, da er die gesamte Fläche wässert. Sie brauchen nur darauf zu achten, dass Sie den Regner an der geeigneten Stelle positionieren, sodass kein Randstreifen trocken bleibt. Wenn der Garten eine unregelmäßige Form hat und Sie mehrere Regner aufstellen möchten, lässt sich der Viereckregner mit Kreis- oder Flächenregnern kombinieren, um die gesamte Rasenfläche abzudecken. Im Allgemeinen haben die verschiedenen Regner vor allem den Vorteil, dass die Bewässerung für Sie selbst keinen Aufwand mehr darstellt. Sie brauchen nur den Regner auf die zu bewässernde Größe einzustellen und den Wasserhahn aufzudrehen.

Viereckregner gehören zu den Artikeln zur Bewässerung, die Ihnen die Gartenarbeit wirklich erleichtern können. Unabhängig davon, wie klein oder wie groß Ihre Grünfläche ist, hier finden Sie den geeigneten Viereckregner. Die stufenlose Einstellung ermöglicht es, kleine Flächen von nur sieben Metern Länge bzw. Breite zu besprengen, oder größere Flächen von bis zu 20 Metern und mehr. Die Viereckregner für den Privatgebrauch sind üblicherweise für Rasenflächen bis zu 250 Quadratmetern konzipiert.

Wie Sie den Rasen pflegen und wässern

Für die perfekte Pflege des Rasens benötigen Sie hochwertige Rasensaat, Dünger, Wasser und Geduld. Versorgen Sie den Boden mit ausreichend Feuchtigkeit und düngen Sie die Rasenfläche in regelmäßigen Abständen. Gegebenenfalls müssen Sie an einigen Stellen nachsäen damit der Rasen dicht genug wächst. Für die Bewässerung können Sie sich an die Grundregel halten: Lieber einmal weniger aber dafür länger sprengen. Ein weiterer Tipp bezieht sich auf die geeignete Tageszeit zum Wässern: Je höher die Sonne steht, desto größer ist die Verdunstung. Das bedeutet, dass der Morgen und der Abend ideale Zeiten sind, um Rasen und Pflanzen zu wässern. Dadurch sparen Sie Wasser und die Pflanzenwurzeln können die Feuchtigkeit besonders gut aufnehmen.

Die richtige Handhabung von Bewässerungsgeräten

Wenn Sie den Viereckregner aufstellen oder integrieren, sollten Sie nicht nur darauf achten, dass die gesamte Rasenfläche mit Wasser versorgt wird. Sorgen Sie außerdem dafür, dass nicht unnötig viel Wasser an Stellen gelangt, die keine Feuchtigkeit benötigen. Wenn der Regner an die Hauswand oder auf die Terrasse sprüht, geht nur unnötig Wasser verloren. Berücksichtigen Sie beim Aufstellen auch den Wind, der die Wasserstrahlen aus ihrer ursprünglich geplanten Bahn wehen kann. Ebenfalls sinnvoll ist es, die Gartenschläuche sorgfältig zu handhaben. An den Übergängen darf es nicht tropfen und die Schläuche sollten möglichst gerade verlegt werden, damit keine Knicke entstehen und der Wasserdruck optimal weitergeleitet wird.

Alternative Bewässerungssysteme

Alternativen zu aufstellbaren oder versenkbaren Regnern für Viereck- oder Kreissegmente sind komplette Bewässerungscomputer. Diese Computer verfügen über Sensoren, welche die Feuchtigkeit im Boden überprüfen. Durch den Sensor und ggf. individuelle Einstellungen wird die Bewässerung automatisch gesteuert und Ihr Garten ist perfekt auf den nächsten trockenen Sommer vorbereitet. Die Kombination von Gartenschlauch und Brause-Aufsatz zählt zu den manuellen Bewässerungssystemen, die vorwiegend für das Gießen von Beeten zum Einsatz kommen. Für Blumenkübel reicht üblicherweise eine Gießkanne aus. Für welches System Sie sich auch entscheiden: Mit einem Regenwasserauffangbehälter können Sie viel Frischwasser sparen. Über eine Pumpe und Gartenschläuche wird das zuvor aufgefangene Wasser in die Regner geleitet, die es im Garten verteilen.

Kombination von Viereckregner und Wasserzeitschaltuhr

Um die Bewässerung mit dem Viereckregner präzise zu kontrollieren, können Sie ihn mit einer Wasserzeitschaltuhr kombinieren. Eine solche Zeitschaltuhr bietet mehrere Einstellmöglichkeiten: Abhängig von der Ausführung lassen sich nicht nur Dauer und Zeitpunkt der Wässerung justieren, sondern auch die Aktivitäten des Regners können dadurch gesteuert werden. Die Wasserzeitschaltuhr richtet sich nach der eingestellten Zeit und versorgt den Garten mit ausreichend Feuchtigkeit. Richten Sie sich nach der Beschreibung und nach den entsprechenden Gartentipps: Ein sandiger Boden braucht pro Wässerung zwischen zehn und 15 Liter (je Quadratmeter), und ein lehmiger Boden zwischen 15 und 20 Liter. Bei der Programmierung der Wasserzeitschaltuhr sollten Sie bedenken, dass sandige Böden die Feuchtigkeit nur etwa drei bis vier Tage speichern, während lehmige Böden nur einmal in der Woche gewässert werden müssen.

Gartenbewässerung im aufgeräumten Garten

Planen Sie die Bewässerung des Rasens und des gesamten Gartens entsprechend der individuellen Lage und Bepflanzung. Achten Sie in diesem Rahmen darauf, dass der Außenbereich harmonisch und attraktiv wirkt. Ein Garten ist erst dann repräsentativ, wenn eine gewisse Ordnung herrscht. Die Sträucher, Blumen und Bäume sollen sich zwar natürlich entwickeln, aber die Optik sollte nicht durch herumliegende Gartenschläuche oder vergessene Gartengeräte negativ beeinflusst werden. Bringen Sie den Schlauch auf dem Schlauchwagen unter und räumen Sie die Gartengeräte auf. Wenn Sie die Gartengeräte in der Gartenhütte aufbewahren, wird außerdem vermieden, dass die Geräte unter dem Rasensprenger liegen und ebenfalls gewässert werden. Weitere Ordnungshelfer im Garten sind Schlauchhalter, Gerätehäuser und Pflanztreppen.

Fazit

Mithilfe des geeigneten Viereckregners können Sie Ihre Rasenfläche ohne großen Aufwand bewässern. Das bedeutet, dass der nächste Sommer kommen kann, ohne dass Sie befürchten müssen, dass der Garten verdurstet. Planen Sie ruhig Ihren Sommerurlaub, denn der Viereckregner kümmert sich in Kombination mit einer Wasserzeitschaltuhr während Ihrer Abwesenheit um die perfekte Verteilung des Wassers.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden