Der VW Touran – Wissenswertes zum kompakten Familien-Van

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der VW Touran bietet Platz für die ganze Familie – Wissenswertes zur kompakten Großraumlimousine

Als kompakte Großraumlimousine kam der VW Touran erstmals im Januar 2003 auf den Markt. Der Van hat ein Steilheck, fünf Türen und drei unterschiedliche Motorisierungen. Basierend auf der Plattform des VW Caddy weist der Van vorne und hinten eine Einzelradaufhängung auf sowie eine Starachse im Heck. Fünf Sitze sind die Basisausstattung, doch verfügbar sind auch Sonderausstattungen mit sieben Sitzen. Wenn Sie einen solchen Familienvan suchen, können Sie den Touran mit drei Sitzreihen bei eBay finden, wobei die Sitzreihen im Boden versenkt werden können. Nur bei Bedarf haben Sie dann die siebensitzige Variante. Der Touran ist das meistverkaufte Auto seiner Klasse, doch die Fahrzeuge haben einige Besonderheiten, die vor einem Kauf zu überdenken sind.

Der VW Touran der ersten Generation wurde von 2003 bis 2006 gebaut

Familien bevorzugen gerne Kompaktvans, und unter den Kompaktvans gehört der Touran zu den Beliebtesten. Gründe gibt es einige: Die Dieselmotoren sind als TDI stark und die Benziner arbeiten leise. Die technische Ausstattung kommt natürlich von VW, und die ist für Robustheit und Zuverlässigkeit bekannt. Vom Design her reiht sich der Touran in die üblichen Silhouetten der Konkurrenz ein, zeigt sich klassisch und wenig auffällig - ein optischer Allrounder also. Der VW Touran ist mit sechs Airbags, Antiblockiersystem und ESP, einem elektronischen Stabilitätsprogramm ausgestattet. Als der Touran auf den Markt kam, gab es bereits den Opel Zafira und den Renault Scenic, die das Segment der Familienvans fest unter sich aufgeteilt hatten und ebenfalls bei eBay erhältlich sind. Diese Fahrzeuge hatten den Weg für den Touran bereitet, denn Familienvans waren inzwischen akzeptiert und so hatte VW keine Absatzschwierigkeiten. Vorschub für die Akzeptanz bei den Käufern leistete die durchdachte Innenausstattung. Der Touran bietet variable Einsatzmöglichkeiten, weil sich – wie eingangs erwähnt - die hinteren Sitzreihen komplett im Boden versenken lassen. Es gibt vielfältige Verstau- und Ablagemöglichkeiten sowie ein zeitloses Design, das auch nach Jahren noch klassisch wirkt. Auch das ist ein Grund, warum viele Besitzer den Touran lange behalten und die Angebote auch bei eBay nicht selten aus erster Hand stammen.

Der Einsatz des VW Touran im Alltag als vielseitiger Familienvan

Wer den VW Touran als Familienvan nutzt, wird von Zeit zu Zeit kleine Gruppen transportieren, Großeinkäufe machen, mit dem Fahrzeug verreisen oder ihn zwischenzeitlich als Kleintransporter einsetzen. In diesem Zuge gibt es einiges Wissenswertes, das Sie in Ihre Kaufentscheidung mit einbeziehen sollten. Zunächst sind die verschiebbaren Rücksitze zu betrachten, wovon es drei Stück gibt. Die äußeren Sitze haben eine angenehme Sitzfläche mit bequemen Ausmaßen. Der mittlere Sitz allerdings ist recht schmal geschnitten. Wenn Sie drei Kinder mit Kindersitzen anschnallen wollen, kommt es vor, dass die Kindersitze über die Anschnallsysteme hinaus ragen. Der Anschnallvorgang ist dann umständlich und erfordert Geduld sowie Geschicklichkeit – hier haben Personen mit großen Händen echte Schwierigkeiten, die Gurte zu befestigen, weil der Spielraum zwischen Kindersitzen und Gurtschlössern sehr knapp bemessen ist.

Der Kofferraum ist von den Maßen her großzügig und erfüllt durchaus seinen Zweck. Weniger optimal ist allerdings das verwendete Material, mit dem die Ladefläche ausgekleidet ist. Sie ist aus Kunststoff, der für den alltäglichen Gebrauch nicht hart genug ist, sodass es sich beim Be- und Entladen von Kindersitzen, Buggys oder anderen Utensilien kaum vermeiden lässt, die Oberfläche zu zerkratzen. Da die Stoßstangen ebenfalls nicht optimal gegen Kratzspuren gesichert sind, passiert es schnell, dass diese an der Oberfläche angekratzt werden. Auch die Innenraumausstattung, insbesondere das Armaturenbrett vor dem Beifahrersitz, weist schnell Gebrauchsspuren auf. Das Handschuhfach, das Kinder gelegentlich zur Fußstütze umfunktionieren, zeigt rasch dauerhafte Spuren. In die gleiche Kategorie von Mängeln fallen die Gebrauchsspuren am Lenkrad und den Türgriffen im Innenraum. Sie sind ursprünglich mit einem seidenmatten Lack überzogen, der bei gedankenloser Nutzung komplett verschwindet. Die oberflächlichen Beschädigungen sorgen dafür, dass der Eindruck des Innenraums abgenutzt wirkt, auch die Kratzer am Ein- und Ausstieg sowie an der rückwärtigen Stoßstange trüben ein wenig das Bild eines Touran.
Die beschriebenen Gebrauchsspuren sind ganz typisch für einen VW Touran und sollten Ihnen bewusst sein. Bedenken Sie jedoch, dass es sich hier lediglich um oberflächliche Schönheitsfehler handelt, die keinen Einfluss auf die vorbildliche Sicherheit und zuverlässige Technik der Fahrzeuge haben, die Sie auch bei eBay kaufen können.

Der VW Touran hinterlässt beim TÜV hinsichtlich der Technik einen guten Eindruck

Im direkten Vergleich zu anderen Vans vergibt der TÜV an den VW Touran gute Noten. Trotzdem gibt es einige Mängel, die der Wagen überdurchschnittlich oft aufweist und auf die Sie beim Kauf etwas mehr achten sollten. Oft auf der Mängelliste zu finden sind die Beleuchtungsanlagen, die nicht ganz optimal eingestellt sind. Fehlerhaft ausgerichtete Scheinwerfer führten in der Vergangenheit häufig dazu, dass die TÜV-Plakette zunächst verweigert wurde. Bei frühen Baujahren zeigten sich Probleme bei der Antriebswelle und der Bremsleistung. Auch sind Mängel bei den Turboladern zu verzeichnen, die Defekte aufwiesen. Außerdem sollten Sie sich vor dem Kauf eines gebrauchten Touran TDI vom einwandfreien Zustand der Zylinderkopfdichtungen und der Pumpen-Düsen-Elemente überzeugen. An diesen Komponenten zeigten sich laut TÜV-Bericht gelegentlich ebenfalls Probleme. Weitere Schwachpunkte sind die Kühlerlüftung sowie die Diesel-Unterdruckpumpe. Hier gab es 2003 und 2004 Rückrufaktionen, weil diese werkseitig fehlerhaft eingesetzt waren. Fahrzeuge, die davon betroffen sind, haben einen entsprechenden Eintrag im Serviceheft. Deshalb ist es empfehlenswert, sich dieses vor dem Kauf vorlegen zu lassen. Zu empfehlen für Personen, die den VW Touran überwiegend auf langen Strecken einsetzen wollen, ist die Variante mit 2,0-TDI-Motor mit 103 kW, der ab Februar 2004 vom Band lief. Der Verbrauch bewegt sich um 6 Liter auf 100 km. Soll der Wagen kurze Strecken bewältigen, könnten Sie den Touran 1,6 FSI mit 85 kW bei einem Verbrauch von 8,5 Litern bevorzugen.

Die Stärken und Schwächen des VW Touran der Baujahre 2003 bis 2006

Positiv hervorzuheben bei dem VW Touran der ersten Baureihe sind der variabel zu gestaltende Innenraum und das damit verbundene individuelle Sitzkonzept. Die Fahrzeuge bieten unterschiedliche Motoren und so können Sie bei eBay auch Autos finden, die sparsam im Verbrauch sind, insbesondere dann, wenn Sie sich für einen Diesel entscheiden. Ein VW Touran ist über einen langen Zeitraum nutzbar und verliert deshalb vergleichsweise wenig an Wert. Eine weitere Stärke ist die Sicherheitsausstattung des VW Touran, die vom ADAC und TÜV als neutrale Stellen weit oben gelistet wird. Die Schwächen des Tourans sind verhältnismäßig überschaubar und bergen keine existenziellen Probleme. Zum einen ist hier die wenig robuste Oberflächengestaltung im Koffer- und Innenraum anzuführen. Die Ausstattung mit einer dritten Sitzreihe war nur gegen Aufpreis erhältlich, sodass sich dieses Merkmal im Preis eines gebrauchten VW Touran zeigen wird.

Der VW Touran GP der Baujahre 2006 bis 2010 weist eine bessere Sicherheitstechnik auf

Wie die Fahrzeuge der frühen Baujahre haben auch die Modelle von 2006 bis 2010 mit der empfindlichen Oberflächengestaltung im Innenraum zu kämpfen. Unterschiede sind vor allem außen zu finden. Die Front des Touran GP ist optisch sichtbar mit Chrom gestaltet worden, die Rückleuchten sind abgerundet und die Stoßfänger ebenfalls leicht angepasst. Die Innenraumgestaltung ist aus dem Farbkonzept des VW Golf entliehen, auch der Doppelturbolader 1,4-TSI-Motor kommt vom Konzernbruder Golf. Angelehnt an den Trend, die Fahrzeuge rein optisch als Geländewagen zu gestalten, gibt es ab 2007 eine Variante namens „Cross Touran", der einem mit Allradantrieb ausgestatteten Fahrzeug ähnelt, faktisch jedoch keinen Allradantrieb hat. Die Offroad-Qualitäten sind deshalb auch nicht vorhanden. Der Touran GP hat ein Ladevolumen von stattlichen 2.000 Litern. Das Sitzkonzept ist gleich geblieben, ebenso sind zahlreiche Ablageflächen und Fächer zum Verstauen von Utensilien vorhanden.

Die Fahrzeuge weisen einen Vierzylinder-Benzinmotor als TSI auf oder einen TDI-Dieselantrieb. Beide Antriebe sind stark und bringen ordentlich Zugkraft, auch wenn das Auto voll besetzt und beladen ist. Falls Sie sich für ein Modell mit Doppelkupplungsgetriebe entscheiden sollten, das kurz „DSG" genannt wird, können Sie rund einen halben Liter Benzin auf 100 km sparen. Zwischen 105 und 170 PS stehen Ihnen zur Verfügung, hinzukommt die EcoFuel-Variante, bei der Sie zusätzlich mit Erdgas fahren und weiter kräftig sparen können. Die Sicherheitstechnik ist beim Touran GP besonders hervorzuheben. Im europaweit anerkannten markenunabhängigen EuroNCAP-Crashtest hat der Touran fünf Sterne erreicht und spielt damit in der obersten Liga der Sicherheitstechnik mit. Der TÜV bestätigt auch das Urteil, das er bereits über die älteren Fahrzeuge der Jahre 2003 bis 2005 gefällt hat. Der Touran schneidet im Verhältnis zu vergleichbaren Konkurrenzmodellen besser ab. Kurz gesagt ist der Touran komfortabel, sicher und vielseitig motorisiert sowie flexibel in der Innenraumgestaltung. Nachteilig ist die Oberflächengestaltung. Außerdem ist das Fahrzeug aufgrund der großen Ausmaße nicht ganz einfach zu überblicken und zu lenken: Kleinen Personen kann die schlechte Übersichtlichkeit größerer Probleme bereiten.

Der VW Touran GP2 wird ab 2010 mit einem Panoramaschiebedach angeboten

Seit 2010 hat der VW Touran eine Weiterentwicklung erfahren und heißt jetzt Touran GP2. Die Karosserie wurde deutlich modifiziert und ist optisch sehr nahe an einem VW Sharan II orientiert. Wie bei VW in den meisten Modellreihen bereits etabliert, bietet der VW Touran die Basisausstattung „Trendline", die schlicht und zweckmäßig daher kommt, und die gehobene Variante „Comfortline", die gemäß ihrer Bezeichnung komfortable Ausstattungsmerkmale aufweist. Alle Fahrzeuge sind serienmäßig mit einer Klimaanlage ausgestattet, hinzu kommen elektrische Fensterheber an allen Türen. Als Sonderausstattung lassen sich bei eBay auch Autos mit Panoramadach finden. Die Motorisierungen beschränken sich allerdings auf TSI- und Common-Rail-TDI-Motoren. Die „Blue-Motion-Technology" von VW ist auch beim Touran GP2 zu finden. Bei diesen Autos ist die Getriebeübersetzung lang, die Gelenkwellen hinsichtlich der Reibung verbessert und sie weisen neben einem Start-Stop-System zusätzlich Rekuperationsbremsen auf, die die Energie aus dem Bremsvorgang aufnehmen und erneut nutzbar machen. Auf diesem Weg wird der Kraftstoffverbrauch auf durchschnittlich 5,9 Liter pro 100 km und die CO2-Belastung auf 139 g/km gesenkt. Damit erweitert VW seine Angebotspalette um ein weiteres Modell und hält auch für umweltbewusste Autofahrer noch mehr Optionen bereit.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden