Der Stoff aus dem Träume sind - Materialien für Festkleider und ihre Eigenschaften

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Stoff aus dem Träume sind - Materialien für Festkleider und ihre Eigenschaften

Materialien wie Seide machen Kleider zu exklusiven Roben. Wir stellen Ihnen die meistverwendeten Stoffe für festliche Kleider und ihre Eigenschaften näher vor. Entdecken Sie festliche Abend- und Cocktailkleider hier bei eBay.

  

Ein Traum aus Chiffon und Seide: Stoffe für Abendkleider

Festliche Kleider zeichnen sich durch ein exklusives Design und hochwertige Stoffqualitäten aus. Zu den beliebtesten Festkleidern gehören klassische Ballkleider und trendige Cocktailkleider in angesagten Farben. Glamouröse Abendkleider sind die heimlichen Stars bei Filmpremieren auf dem roten Teppich und unterstreichen den festlichen Charakter von Veranstaltungen wie Bällen, Hochzeiten und eleganten Partys.

  

Materialqualitäten für Festkleider: Das sind die beliebtesten Stoffe

Einer der meistverwendeten Stoffe für Abendkleider ist Seide. Echte Naturseide wird aus dem Kokon von Seidenraupen gewonnen und zeichnet sich durch eine dezent glänzende Oberfläche aus. Exklusive Textilien aus Seide tragen sich sehr angenehm, sind federleicht und knittern kaum. Zu den Seidengeweben gehört auch das für Abendkleider häufig verwendete Material Chiffon, das heute aber auch oft aus Kunstseide hergestellt wird. Der feine Stoff Chiffon ist transparent und wird meistens für ausgestellte Röcke oder Volants verwendet, die damit voluminöser wirken. Zu den meistverwendeten Materialien für festliche Kleider gehört auch die Kunstfaser Polyester, die sich als strapazierfähiger Stoff für aufwendig bestickte Bustiers als auch für mehrlagige Röcke eignet. Die Kleider aus Polyester sind unempfindlicher gegenüber von Flecken und lassen sich leichter reinigen als Seide. Als Kunstfaser ist Polyester aber nicht so atmungsaktiv wie eine Naturfaser.

  

Tipps für die Auswahl festlicher Kleider: Das sollten Sie beachten

Die meisten Abendkleider und Cocktailkleider sind nicht für eine Maschinenwäsche geeignet und müssen daher in die Reinigung gebracht werden. Beachten Sie, dass echte Seide sehr fleckempfindlich ist und berücksichtigen Sie diese Eigenschaft besonders am Buffet und beim Umgang mit Rotwein. Ein exklusives Abendkleid können Sie jahrelang tragen, sollten das gute Stück aber dafür nach jedem Tragen reinigen lassen und faltenfrei in einem Kleidersack verstaut aufbewahren. Auch ein älteres Abendkleid können Sie mit aktuellen Trendfarben aufpeppen: Accessoires wie eine Clutch und Schuhe in angesagten Nuancen machen Kleider aus der vorletzten Saison wieder up to date.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden