Der Stoff, aus dem Träume sind: Das Material des Partykleids ist entscheidend für den Look

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Stoff, aus dem Träume sind: Das Material des Partykleids ist entscheidend für den Look

Der Abend im angesagten Musikklub oder der lange erwarteten Abschlussball, die große Geburtstagsfeier oder die mondäne Einladung zum Cocktail: Dies sind Events, die nach einem schicken Partykleid verlangen, das Sie gekonnt in Szene setzt. Stil und Look Ihres Outfits hängen sehr vom Material und Schnitt Ihres Partykleides ab. Vor allem die feinen Samt-, Satin- oder Spitzenstoffe eigenen sich gut für exquisite Cocktailkleider, Partydresses und Ballroben.

  

Satin – glänzende Akzente für Trendbewusste

Ein schönes Material ist der glänzende, glatte Satin. Seine Oberfläche reflektiert stark das Licht und modelliert alles wunderbar aus. Satinkleider wirken immer edel und luxuriös. Kombinieren Sie lange Satinhandschuhe oder kurze Spitzenstulpen zu einem schmalen Abendkleid aus Satin und tragen Sie wenige, aber wertige Schmuckstücke. Da der Stoff selbst schon für viele Glanzlichter sorgt, darf der Schmuck etwas zurückhaltender sein und ohne ­Swarovskikristalle oder Strasssteine auskommen. Bei eBay finden Sie beispielsweise edle Perlenketten und -ohrringe. Ihr sanfter Lüster macht sie zu idealen Accessoires für lange ebenso wie für kurze Abendkleider aus Satin.

  

Brokat, Lurex und Pailletten – luxuriöses Funkeln

Bling-Bling liebt den Abend, um im Licht einer Partybeleuchtung oder dem sanften Schein einer festlichen Tafel um so mehr Aufmerksamkeit zu erwecken. Glitzern, Blinken und Funkeln – das können Brokat-, Lurex- und Paillettenstoffe wie keine anderen Gewebe. Brokatstoffe zeichnen sich durch eingewebte Muster aus, in denen sich matte und glänzende Oberflächen abwechseln, Lurexgewebe ist von feinen Metallfäden durchzogen, die das Licht reflektieren. Ein Paillettenstoff reiht Hunderte kleiner funkelnder Plättchen aneinander. Alle diese Stoffe entfalten Ihre Wirkung am besten in der Bewegung. Dann schimmern, glitzern und funkeln sie mit den Lichtern um die Wette. Bei langen Abendkleidern sind oft nur die Bustiers aus diesem Material, Cocktailkleider auch schon einmal zur Gänze daraus gefertigt.

  

Samt und Seide – edle Stoffe für elegante Looks

Samt ist ein weicher Stoff mit wenig glänzender Oberfläche. Die Gewänder von Königinnen und Edelfrauen waren aus diesem prachtvollen Stoff gefertigt. Samtkleider sind beliebte Partykleider, denn Samt gibt es in vielen attraktiven Farben, und er lässt Colliers mit Swarovskisteinen oder Statementketten so richtig leuchten. Seide ist ein feiner Stoff, der sich angenehm trägt, und ein hochwertiges Naturprodukt. Mit einem Seidenkleid sind Sie immer passend angezogen. Ob uni als "kleines Schwarzes" oder vielfarbig mit Blütendruck – das Seidenkleid strahlt immer Wertigkeit und Noblesse aus.

  

Chiffon und Spitzenstoffe – luftige Anmut

Als Material für ein aufregendes Partykleid eignet sich auch der leichte, luftdurchlässige und etwas transparente Chiffon sehr gut. Gerafft ziert er Bustiers, in Falten die weit schwingenden Röcke der femininen Abendgarderobe. Chiffonkleider besitzen eine luftige Anmut und sind in jedem Alter kleidsam. Die transparenten Chiffonkleider benötigen, wie auch durchsichtige Spitzenkleider, ein dünnes Unterkleid, das den Körper umhüllt. Das wirkt besonders raffiniert, wenn die Arme, der Rücken oder das Dekolleté ausgespart bleiben und nur von den leichten Stoffen bedeckt sind. Charmante Frische oder erlesene Eleganz sind das Resultat dieser ­Marterialkombinationen. Einen ähnlichen Effekt erzielen die trendigen Häkelkleider, wobei sie lässiger wirken, mit einem Hauch von Hippieness.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden