Der Sommer kann kommen: Sandalen und Badeschuhe finden

eBay
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare

Sommerschuhe für sie & ihn: stilsicher durch die Urlaubssaison

Wenn im Sommer das Thermometer auf mehr als 30 Grad klettert, freuen sich auch die Füße über eine luftige Bekleidung. Trendige Damenschuhe wie Römer-Sandaletten gehören in dieser Saison zu den beliebtesten Modellen. Und auch die neue Schuhmode für Männer hält einige Überraschungen für die Sommersaison bereit: Sandalen sind der große Sommerschuhtrend für stilbewusste Großstädter. Neben Damen- und Herrenschuhen aus den aktuellen Kollektionen eignen sich mediterrane Schuhmodelle wie die beliebten Espadrilles hervorragend als Sommerschuhe für jede Gelegenheit. Viele Sommerschuhe lassen sich sowohl als Bade- und Straßenschuhe tragen, so dass Sie vom Strand direkt in die Cocktailbar schlendern können. Erfahren Sie jetzt mehr über die beliebtesten Sommerschuhe für Damen und Herren und finden Sie ein passendes Paar für die Sommersaison:

1. Sommerschuhe für Damen: Schuhmodelle für den Sommer und Urlaub

In den neuen Sommerschuhkollektionen entdecken besonders Frauen ein umfangreiches Angebot modischer Schuhmodelle für die warme Jahreszeit. Als klassischer Damenschuh für den Sommer gelten dabei Sandaletten und Ballerinas.

Sandaletten

Sandaletten sind offene Damenschuhe mit Absatz. Die Schuhmarken präsentieren heute ein breites Sortiment modischer Sandaletten in allen Absatzhöhen, Farben und Stilvarianten. Zu den beliebtesten Modellen gehören dabei Riemchen-Sandaletten mit mittelhohem Absatz oder High Heels. Besonders elegante Riemchen-Sandaletten können Sie auch als Abendschuhe zum Cocktailkleid tragen. Im Trend liegen zudem Römer-Sandaletten mit vielen dünnen Riemen im Stil traditioneller Sandalen. Die neuen Sandaletten sind in allen Farben mit unterschiedlichen Absatzhöhen erhältlich.

Ballerinas

Ballerinas erinnern mit ihrem Design an Spitzenschuhe aus dem Ballett. Die beliebten Ballerinas wurden in den 1950er-Jahren durch Stars wie Audrey Hepburn zum weltweiten Schuhtrend. Ballerinas sind Schlupfschuhe und gehören, da sie barfuß getragen werden, zu den sommerlichen Schuhmodellen. Die beliebten Ballerinas haben einen kleinen Absatz und zeichnen sich in der klassischen Variante durch eine biegsame Laufsohle aus.

2. Sommerschuhe für Männer: maskuline Schuhmodelle für die Sommersaison

Offene Sommerschuhe für Männer stellen eine relativ neue Produktkategorie dar: Erst seit dem Jahr 2000 haben sich Herrensandalen tatsächlich in der Mode etabliert. Bekannte Modedesigner wie Marc Jacobs und Prominente wie David Beckham haben der Männersandale dabei zu ihrem modischen Durchbruch verholfen.

Sandalen

Die Geschichte der Sandale ist durchaus kurios: Sandalen gehören zu den ältesten Schuhmodellen, haben sich als Fußbekleidung für Männer jedoch erst in den letzten Jahren etablieren können. Dabei zeichnen sich Männersandalen durch eine maskuline Farbgebung wie Beige, Braun oder Schwarz aus und haben immer eine flache Laufsohle. Die neuen Herrensandalen bieten mit bequem zu tragenden Riemen aus Leder einen sommerlichen Tragekomfort. Als maskuline Römersandalette passen die neuen Herrenmodelle zu Chino-Pants oder Leinenhosen und als sportliche Outdoor-Sandalen zu Shorts.

3. Unisex-Sommerschuhe für sie & ihn: sommerliche Schuhtrends der neuen Kollektionen

Neben Ballerinas und Sandaletten für Damen und Herrensandalen werden mit den aktuellen Sommerschuhkollektionen zahlreiche Unisex-Schuhmodelle angeboten. Diese Sommerschuhe wie Espadrilles und Zehentrenner sind als Damen- und Herrenschuhe bei vielen Marken erhältlich.

Espadrilles

Espadrilles sind mediterrane Sommerschuhe, die traditionell im Süden Frankreichs und in Spanien getragen werden. Das Schuhmodell stammt wahrscheinlich von der Insel Mallorca. Espadrilles werden aus einem textilen Obermaterial wie Baumwolle oder Leinen hergestellt. Ihre Sohle besteht aus Pflanzenfasern wie Hanf. Die beliebten Schlupfschuhe feierten mit der Renaissance der mondänen Sommermode im südfranzösischen Stil vor einigen Jahren ein modisches Comeback und gehören zu den beliebtesten Sommerschuhen für Damen und Herren. Espadrilles sind sehr bequem und werden grundsätzlich ohne Socken getragen. In den aktuellen Schuhkollektionen finden Sie auch ähnliche Schuhmodelle mit von Flachs umrandeten Sohlen, deren Design von traditionellen Espadrilles inspiriert wird.

Zehentrenner

Zehentrenner sind Sandalen mit Zehensteg. Die Sommerschuhe für Damen und Herren sind in unterschiedlichen Materialqualitäten erhältlich. Günstige Zehentrenner aus Kunststoff kosten nur wenige Euro, während hochwertige Echtledermodelle sogar im Sortiment von exklusiven Designern zu finden sind und entsprechend hochpreisig verkauft werden. Zehentrenner aus Kunststoff sind auch als Badeschuhe geeignet. Klassische Zehentrenner haben eine flache Laufsohle, werden für Damen aber auch mit Block-, Keil- oder Pfennigabsatz angeboten. In Japan sind Zehentrenner unter dem Namen Zori bekannt und werden dort seit Jahrhunderten als Sandalen getragen.

Pantoletten

Pantoletten sind modische Unisex-Schlappen. Zu den beliebtesten Modellen für Damen gehören Pantoletten mit Keil- und Stiletto-Absatz. Pantoletten für Herren zeichnen sich durch ein maskulines Design und eine flache Laufsohle aus. Klassische Pantoletten haben ein geschlossenes Vorderteil, wobei Sommerschuhe mit offener Schuhspitze heute aber auch als Pantoletten angeboten werden. Im Gegensatz zu Sandalen haben Pantoletten jedoch keinen Fersenriemen. Pantoletten aus Kunststoff zählen zu den gängigsten Badeschuhen.

4. Materialqualitäten von Sandalen und Badeschuhen für die Sommersaison

Beim Kauf von Sommerschuhen aus den neuen Damen- und Herrenkollektionen haben Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichen Materialqualitäten. Zu den beliebtesten Obermaterialien für Sommerschuhe gehören:

Echtes Leder

Schuhe werden traditionell aus echtem Leder hergestellt. Das Naturmaterial überzeugt dabei mit seinen atmungsaktiven und langlebigen Eigenschaften. Echtes Leder passt sich dem Fuß individuell an und wirkt besonders hochwertig. Aus echtem Leder werden klassische Sommerschuhe wie Ballerinas, Sandaletten und Herrensandalen hergestellt. Mit seinem hautsympathischen Tragegefühl überzeugt echtes Leder dabei auch als Innen- und Obermaterial für Sommerschuhe, die ohne Socken getragen werden. Beachten Sie jedoch, dass Lederschuhe nicht nass werden sollten und daher nicht als Badeschuhe geeignet sind.

Textil

Textile Obermaterialien wie Baumwolle und Leinen werden zur Herstellung von Sommerschuhen wie Espadrilles, Sandalen und Pantoletten verwendet. Ebenso wie echtes Leder ist auch Textil atmungsaktiv und damit ideal für die Sommermonate geeignet. Textile Obermaterialien tragen sich sehr angenehm und nehmen zudem Feuchtigkeit auf. Für Textilschuhe benötigen Sie spezielle Reinigungsmittel. Sommerschuhe aus Baumwolle oder Leinen sollten nicht mit Nässe in Berührung kommen, da das Material dabei ausleiert.

Kunststoff

Sommerschuhe aus Kunststoff haben ein preisgünstiges Image, bieten aber einen Vorteil: Sie eignen sich auch als Badeschuhe. Sie können Pantoletten und Zehentrenner aus Kunststoff also auch optional als Badeschuhe verwenden. Kunststoffschuhe lassen sich einfach mit Wasser reinigen und sind in allen Farben erhältlich. Wenn Sie nach vielseitigen Sommerschuhen suchen, die Sie auch als Badeschuhe nutzen können, sind Modelle in Kunststoffqualität die beste Wahl.

5. Tipps für den Kauf von Sommerschuhen: Komfort auch bei Fußproblemen

Badeschuhe, Sandalen und Sandaletten lassen Ihre Füße sprichwörtlich aufatmen: In offenen Sommerschuhen haben Schweißfüße keine Chance. Besonders Frauenfüße freuen sich zudem über ein komfortables Platzangebot in Sommerschuhmodellen. Im Sommer müssen sich die Zehen nicht mit (zu) engen Schuhspitzen arrangieren. Auch schwindelerregende Absätze dürfen im Sommer und im Urlaub gerne im Schrank verbleiben. Die folgenden Sandalen-Modelle eignen sich insbesondere für Fußprobleme:

Gesunde Sommerschuhe mit anatomischem Fußbett

Wenn Sie sich einen besonders bequemen Sommerschuh wünschen, empfehlen sich modische Pantoletten, Sandalen und Zehentrenner mit Fußbett. Diese Gesundheitsschuhe sind mit einer bequemen Laufsohle aus Kork ausgestattet. Die Sohle ist anatomisch geformt und bringt den Fuß damit genau in die gewünschte Position. Die Fersenschale gibt dem Fuß einen optimalen Halt, und Stützen für das Fußgewölbe fördern die Fußmuskulatur. Das Tragen von Gesundheitsschuhen mit anatomischer Sohle wird von den meisten Menschen als sehr angenehm empfunden. Mit ihren modischen Designs eignen sich anatomische Sandalen heute auch als Alltagsschuhe. Sie finden auch Modelle mit Lackleder und ein großes Angebot aktueller Trendfarben.

Sandalen und Zehentrenner bei Fußfehlstellungen

Etwa zehn Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einem häufig schmerzhaften Ballenzeh. Der Hallux Valgus ist gekennzeichnet durch eine Fehlstellung des großen Zehs. Schuld am unerwünschten Ballenzeh tragen Faktoren wie eine erbliche Vorbelastung, zu enge und zu hohe Schuhe. Damit sind besonders Frauen vom Hallux Valgus betroffen. Sie erkennen einen Ballenzeh an einem deutlich sichtbaren Höcker am Fußgelenk. Egal ob Sie bereits unter einer leichten Fehlstellung des Fußes leiden oder einfach einen bequemen Sommerschuh suchen: Sandalen sind optimal für die Fußgesundheit. Dies gilt allerdings nur für flache Modelle mit ausreichend Platz im Zehenbereich. In Sandalen entstehen zudem nur selten Blasen und Druckstellen. Auch modische Zehentrenner bieten dem Fuß ausreichend Platz und tragen sich sehr bequem.

Sandalen mit orthopädischen Einlagen

Bei Fußfehlstellungen werden häufig orthopädische Einlegesohlen empfohlen. Diese werden individuell angefertigt und in den Schuh eingelegt. Während sich Einlegesohlen in geschlossene Schuhe in der Regel problemlos einlegen lassen, finden Sie in den Sommerschuhkollektionen nur wenige Modelle mit herausnehmbarem Fußbett, das Sie tauschen können. Solche Sandalen finden Sie im Sortiment von Komfort-Marken und leider sehr selten bei Trendlabels. Schauen Sie also am besten direkt bei Anbietern von Komfortschuhen, wenn Sie ein Modell mit herausnehmbarer Sohle suchen. Diese Sandalen sind auch insgesamt weiter geschnitten und bieten damit ausreichend Platz für breitere Füße. Beachten Sie, dass die Füße bei hohen Temperaturen zusätzlich anschwellen.

Pflicht für offene Schuhe: gepflegte Füße

Gönnen Sie Ihren Füßen (nicht nur) in der Sommerzeit eine Pflegekur. Eine Pediküre können Sie preisgünstig in Nagelsalons und Kosmetikstudios durchführen lassen. Eine Fußpflege lässt sich natürlich auch selbst machen. Alle dafür notwendigen Utensilien können Sie preisgünstig in Drogeriefachmärkten kaufen und natürlich auch bei eBay bestellen. Investieren Sie in ein Pediküre-Set oder nutzen Sie klassische Nagelscheren, Feilen und Bimssteine. Vor der Pediküre sollten Sie ein Fußbett nehmen. Nach der Entfernung der Hornhaut und der Behandlung der Nagelhaut werden die Fußnägel gekürzt und mit einer Feile sauber nachbearbeitet. Frauen verwenden gern Nagellack in Trendfarben, da sich die Füße in offenen Badeschuhen und Sandalen immer im Fokus der Aufmerksamkeit befinden.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü