Der Schwarm

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So endet Schätzings Öko-Thriller nach fast tausend Seiten. Eingebettet in eine wissenschaftlich fundierte Story, die trotz einiger Längen niemals langweilig wird, zeigt Schätzing ein Szenario auf, das so unrealistisch nicht ist. Die Natur schlägt zurück, die Menschheit sieht sich einem Feind gegenüber, der mächtig ist und droht die Welt, so wie wir sie kennen, zu vernichten.

Schätzing hat ein Buch geschrieben, dass nicht nur einen spannenden Thriller, sondern geradezu einen Science-Thriller darstellt. Das Hauptthema des Schwarms bildet das Ökosystem Meer, das in allen möglichen Nuancen, wie Verhaltensweisen von Meerestieren, Beeinträchtigung des Meeres durch Schifffahrt, Tourismus und Abbau von Bodenschätzen, dargestellt wird. Der Leser erfährt darüber hinaus aber auch eine Menge über diverse Randthemen, wie die Inuit. Insgesamt ist das Buch hervorragend recherchiert und ein unbedingtes Muss, auch für meeresbiologisch nicht vorgebildete.

Das Buch regt durchaus zum Nachdenken über den Umgang der Menschheit mit der Natur im allgemeinen und dem Ökosystem Meer im speziellen an. Gegen Ende des Buches erlaubt sich der Autor außerdem einige philosophische Anmerkungen über die Menschheit und deren Rolle in unserem Universum und unserer Welt.
Wenn Sie dieses Buch gelesen haben wird zwar alles noch so sein, wie es war, aber der eine oder andere neue Denkansatz sollte sich durchaus aufgetan haben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden