Der Ruf der Highlands von Amy Cameron

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

„Der Ruf der Highlands“ ist eine unterhaltsame Familiensaga und Amy Camerons erster Roman. Die 480 Seiten habe ich in einem Rutsch durchgelesen.

 

Inhalt:

1914: Lili ist Lehrerin an einem Internat in Edinburgh, als sie den Vater der Schülerin Isobel kennenlernt. Er ist der Clanchef der Munroys und ein Highländer, wie aus dem Bilderbuch. Nach kurzer Zeit geht sie mit Niall und Isobel ins Hochland, um ihn zu heiraten. Dabei stößt sie auf ein Familiengeheimnis, dem eine Bluts - Fehde zwischen den Munroys und den Makenzies, zugrunde liegt. Der Hass zwischen den Familien ist sehr stark und Lili muss ihr Wissen um ihren unbekannten Vater für sich behalten, der ein Makenzie war. Schwierigkeiten mit ihren angeheirateten Verwandten und der Liebe zu Dusten, dem Cousin von Niall, lassen ihre Ehe unter keinem guten Stern stehen.

 

Anspruchsloser, unterhaltsamer und vorhersehbarer Roman, der ideal zum Entspannen ist. Ein Highländer – Roman, der für Fans von Diana Gabaldons – Romane, empfehlenswert ist.

 

 Von mir bekommt das Buch die Note „sehr gut“.

 

 

 

•:*¨¨*:•. -(¯`v´¯)--(¯`v´¯)-».•:*¨¨*:•.

 

Danke für eine positive Bewertung!

                                                                                             (C) Afrikafrau

xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden