Der Rolls Rennradsattel von Selle San Marco im Detail

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Rolls Rennradsattel von Selle San Marco im Detail

Der Rolls Rennradsattel von Selle San Marco wird von vielen Sportlern seit Jahrzehnten genutzt. Warum Radsportler auf den hochwertigen Sattel setzen und welche Eigenschaften das Produkt hat, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

  

„Rolls“ - italienische Qualität aus Rossano Veneto

Unter dem Namen „Rolls“ vertreibt das italienische Unternehmen Selle San Marco einen Fahrradsattel der Extraklasse. Selle San Marco ist eine bekannte Firma mit Sitz in Rossano Veneto in Norditalien, die mit ihren Rennradsatteln berühmt geworden ist. Luigi Girardi gründete das Unternehmen bereits 1935 und vertreibt seitdem handgemachte Fahrradsättel. Die Qualitätsprodukte aus Leder wurden unter Spitzensportlern schnell bekannt. 1983 kam dann der „Rolls“ auf den Markt, der in die Unternehmensgeschichte einging. Er wurde in schwarzem, braunem oder farbigem Leder hergestellt und war mit dem No-Slip-System ausgestattet, das den Sportlern einen bestmöglichen Halt geben sollte.

  

Ein originaler „Rolls“ hat immer ein San-Marco-Logo

Seit den 80er-Jahren wird der „Rolls“ hergestellt, seine ergonomische Form sorgt für einen hohen Sitzkomfort und Bequemlichkeit. Dank seines edlen und zeitlosen Designs ist der Rennrad-Sattel noch immer beliebt. Einen originalen „Rolls“ erkennen Sie an dem San-Marco-Logo, das im vorderen Teil des Sattels angebracht ist.

  

Feinstes Naturleder kombiniert mit Carbon – der neue „Rolls“

Das Material eines „Rolls“ ist feinstes Naturleder, das in vielen Arbeitsschritten von Hand bearbeitet wird. In schwarzer oder brauner Farbe versprüht der Rennrad-Sattel aus Leder seinen Vintage-Charme. Die Produkte sind aber auch in Schwarz oder Weiß erhältlich und wirken durch das verwendete Glattleder moderner als die Vintage-Varianten. Anfangs wurden die Streben der „Rolls“-Sättel noch aus Stahl gefertigt. Im Laufe der Zeit wurde Carbon als Material verwendet. Es ist leichter und robuster als Stahl und erfüllt heutige Anforderungen perfekt. Die Metall-Beschläge des Sattels sind in edlem Gold gehalten, was die Eleganz des Produkts hervorhebt.

  

Ein „Rolls“ für verschiedene Einsatzzwecke

Der „Rolls“ von Selle San Marco kann für Citybikes, Tourenräder und auch Freizeiträder eingesetzt werden. Der Sattel ist für Männer und Frauen geeignet, die auf Qualitätsprodukte setzen. Sein Gewicht liegt bei circa 382 Gramm und seine Maße betragen 28 x 14 Zentimeter. Ein „Rolls“ ist bereits komplett zusammengesetzt und sofort fahrbereit.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber