Der Ratgeber für Dünne...An Gewicht zulegen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ebayer,
viele Leute klagen darüber, dass sie einige Kilos zuviel auf den Hüften haben.Ich hingegen habe davon zuwenig.Wem es genauso ergeht und wer das so wie ändern möchte kann folgendes tun.Zuvor sei aber gesagt, dass ich weder Arzt noch ein Ernährungswissenschaftler bin.
Um an Gewicht zuzulegen habe ich folgende Schritte bisher durchlaufen:

1.Wieviel Energie benötige ich pro Tag?

Im Internet suchte ich nach einer Seite auf der ich meinen Grundbedarf ausrechnen kann. Das ist die Energie, die ein Mensch verbraucht ohne eine Tätigkeit auszuführen.
Durch Arbeit,Bewegung,Sport usw. erhöht sich der Gesamt-Energiebedarf entsprechend.
Zum Grundbedarf:
Eine befeundete Medizinstudentin gab mir folgende Faustformel:
24 mal das eigene Gewicht in Kilogramm mal 1Kcal= Grundbedarf pro Tag    Beispiel:  Sie wiegen 54kg, so ergibt sich 24 mal 54 mal 1kcal = 1296 Kcal
1296Kcal verbrauchen am Tag ohne eine Tätigkeit auszuführen bei diesem Gewicht.
Das ist also mein Grundbedarf, aber wieviel Energie verbrauche ich zusätzlich? Das ist individuell unterschiedlich.Also kommen wir zu Punkt 2, um diese Frage zu lösen.

2.Kalorien zählen

Im Anschluss habe ich angefangen Kalorien besser gesagt Kilokalorien (kcal) zu zählen und täglich mein Gewicht  zu notieren.
Dank der Nährwertangaben auf den Verpackungen ist das nicht so schwer wie es sich anhört.
Ich trug in eine Tabelle ein, was ich aß,wieviel davon und rechnete die aufgenomme Energie aus und trug sie ebenfalls in die Tabelle ein.
Zuhause mag das funktionieren, was ist aber, wenn man nicht zu hause ißt?
Wenn ich zum Beispiel mal auswärts aß, war es schlecht möglich, eine Waage auf den Tisch zu stellen, das Essen zu wiegen und es chemisch zu analysieren, nur um zu erfahren wieviel Energie ich da aufnehme.Das hätte erstens komisch ausgesehen und zweitens hätte man mich vielleicht für einen Mann vom Gesundheitsamt gehalten.-)
Bei Fastfood ist es relativ einfach zu errechnen wieviel Energie ich aufnehme. In den Restaurants liegen Nährwerttabellen der Produkte aus.
Alles andere findet man im Internet, wenn man mal in einem richtigen Restaurant essen war.

Durch die oben gennante Tabelle kann man verfolgen wieviele kcal man aufgenommen hat und wie sich das eigene Gewicht entsprechend verändert.



3.Was soll man essen?

Folgendes ist ganz interessant:
1g Zucker liefert 4kcal Energie
1g Eiweiß liefert ebenfalls 4 kcal Energie
1g Fett liefert hingegen 9kcal Energie.

Ich habe mir überlegt einige Lebensmittel durch andere energiereichere zu ersetzen:
-Wasser mit 0 Kcal pro 100 ml  habe ich durch Fruchtsäfte,Limonaden oder Milch erstzt (40-59 Kcal pro 100 ml)
Wobei man hier sagen muss, dass Milch oder Säfte durch ihre Vitamine und Mineralstoffe gesünder sind als Limonaden.
 Hier sei noch erwähnt, dass Alkohol zwar auch ziemlich energiereich ist, ich diesen aber wegen seiner gesundheitsschädlichen Wirkung nicht empfehle.
- Zudem esse ich nun mehr Süssigkeiten am Tag. So ein Schokoriegel liefert eine Menge Energie.Da das aber ansonsten nicht so gesund ist, sind Obst und Gemüse ein Muss.
- Bei meinem geringen Gewicht ist auch mal ein Besuch in einem Fastfood Laden drin.
Im Prinzip muss jeder für sich selbst wissen was er essen soll. Das da oben sind nur Beispiele wie man seine Kalorienzufuhr erhöhen kann.
Ich handle nach der Devise: Was mir schmeckt das esse ich auch.:-) Alles andere verringert den Appetit.

Mit diesen Worten beende ich auch erstmal meine Ausführungen,
werde den Ratgeber immer mal wieder aktualisieren, wenn mir was neues einfällt.

Schönen Tag noch,
Thorina1204

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden