Der König Kunde - oder: ganz schön anspruchsvoll?

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo lieber Leser
 
Bist du eBay Käufer oder Verkäufer?

Die meisten sind Käufer , aber jeder Verkäufer ist auch Käufer - hab ich recht?

Nun, ich sehe welche Arbeit sich viele Verkäufer machen um den Kunden zufrieden zustellen.
Natürlich gibt es schwarze Schafe, aber von denen soll mal hier nicht die Rede sein.

Ich meine die Guten die sich bemühen es jedem recht zumachen, weder Zeit noch Kosten scheuen um den Ansprüchen des Käufers gerecht zu werden.
Ich spreche aus eigener Erfahrung, denn wir versuchen alles in unserer Macht stehende um schnell, gut und besonders zufriedenstellend zu liefern.

Aber was erleben wir da täglich?

Beispiele:
1.  da verkauft man einen Artikel ohne Versandkosten (Kostenloser Versand) und wenn man - wie ich es immer tue- die "Sternchen-Bewertung für Verkäufer beobachtet" hat genau der Käufer mit dem kostenlosen Versand bei Versandkosten nur 1 Stern gegeben!

2. Ein Artikel wurde genaustens beschrieben, es sind 12 Fotos zusätzlich die die Beschaffenheit zeigen.
Es wird ausgeliefert. Kurz nach der Lieferung schreibt der Käufer, dass es doch in schlechterem Zustand ist als er erwartet hatte und will Preisnachlass. Sollte man den nicht gewähren so droht er mit negativer Bewertung.
Klar könnte man da wegen Bewertungserpressung an eBay schreiben, aber die tun da einfach nichts.

3. Gute Verkäufer gewähren Umtauschrecht, wir sogar 40 Tage lang.
Das wird aber immer öfter wie im "Versandhaus" mißbraucht: man kauft  am besten gleich drei Teile in unterschiedlichen Größen und gibt zwei  zurück weil die nicht passen.
Im Anschluss daran droht man noch, dass die Hin - und Rück-Portogebühren zurückerstattet werden müssen, weil sonst ne negative Bewertung raus geht.

4. es wird gekauft , weil man gerade den gleichen Artikel im Angebot hat und wenn dann der eigene Artikel verkauft ist  tritt man mit fadenscheinigen Begründungen vom Kauf zurück.

5. Die "einsamen Kunden" schreiben gerne , somit macht sich das "König Kunde" zu nutze und nutzt seine Freizeit dafür, in Dauerkorrespondenz mit dem Verkäufer zu treten um z.B. zu klären welche Verwendungsmöglichkeiten dieses Teil hat oder wie die Vorgeschichte des Artkels ist.
Stunden lang sitze ich hier und tippe mir die Finger wund  um auf die täglich ca 50 Anfragen zu antworten.
Kauft genau dieser Schreiberling dann, so sieht man dass er die Sternchen bei "Kommunikation" auf 3 (gerade noch ausreichend) gestellt hat- und das nach 12 Mails die er erhalten hat.
.
6. ja und die Spaßbieter darf man nicht vergessen.. erst kürzlich habe ich 2 Artkel an einen verkauft, der mir dann schrieb, dass er nicht gekauft hätte, wenn er gewußt hätte, dass wir "keine Banküberweisung" akzeptieren. Häh??? Wir akzeptieren Bank und Paypal- egal ob vom Inland oder Ausland.

7. Ach ja und nicht vergessen darf man die Anrufer, die sind eine Spezies für sich...
wenn die Nachts um 23 Uhr am PC sitzen und einen Artikel entdecken, so nehmen Sie das Telefon in die Hand und glauben man säße gerade da und warte auf diesen Anruf.
Kaum einer glaubt, dass es bei eBay auch Verkäufer gibt die Geschäftszeiten haben und nicht direkt neben der Ware schlafen.
Fragen wie " Können sie mir mal den Durchmesser von dem Schraubenkopf sagen" oder " ist es auch garantiert aus der Zeit" sind in der Nacht Gang und Gäbe.
In diese Kategorie gehören auch die die nachts um 23:45 Uhr eine Mail schreiben und  um 2:00 Uhr  erneut schreiben mt dem Wortlaut: " wollen Sie nichts verkaufen oder weshalb antworten Sie nicht?"

8. Dann die mit der Torschlusspanik:  So ca. 15 Minuten vor Angebotsende geht es los: die eMailanfragen zu dem Artikel kommen gebündelt an: "Können Sie mir ein Fotos in größerer Auflösung schicken- es eilt" usw.
 Ich sitze dann da  und weiß genau, ich schaffe es niemals bis Angebotsende neue Fotos zu machen und all diese vielen Anfragen zu beantworten.
 Und was st das Ende vom Lied.. wieder erhalte ich die Bewertung " schlechte Kommunikation".


Aber ich muss auch sagen es gibt nicht nur die Käufer die meinen sie wären die einzigen auf der Welt.
Es gibt auch die tollen, mit denen macht es richtig Spaß zu reden bzw. zu kommunizieren.

 Erst gestern habe ich mich wieder gefreut: eine Käuferin kaufte eine Zig.- Dose bei uns ich fragte nach ob sie denn diese Art von Dosen sammle, da ich im Bestand noch weitere hatte..
sie bejate und somit konnte sie die andern auch kaufen. Mittlerweile stehe ich mit der Lady in regem Kontakt, denn immer wenn  ich einen Artikel sehe ( bei anderen Verkäufern) der zu ihrem Sammelgebiet passt,  dann schreibe ich Ihr den Artikel, dass sie ihn mitbieten kann.

Nun frage ich Euch, liebe Leser.... gehört Ihr zu den Netten die verstehen, dass hinter jedem eBay-shop auch mindestens ein Mensch sitzt?
Wenn ja --- unten gibt es ein ja zum anklicken.. würde mich freuen

bis demächst
Petra ( Die Assi vom Dieter)







Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden