Der Irsinn mit dem neuen EU-Recht

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jede zweite ebay-Auktion hat folgendes Kleingedrucktes:Der Artikel wird so wie er ist von Privat verkauft.Sie verzichten mit Gebot auf ihre Garantie bei Gebrauchtwaren laut neuem EU-Recht.Diese und ähnliche Formulierungen sind Unsinn!

Jeder Privatverkäufer haftet für die Mängel an seinen Waren,egal ob neu oder gebraucht!

Die Einflechtung des "EU-Rechts" ist falsch,denn in Deutschland gelten nunmal deutsche Gesetze(BGB) und keine EU-Richtlinien!Hier wird eine EU-Verbrauchsgüterkaufrichtlinie von 1999 falsch verstanden.Aber diese Regelung gilt nicht für Verkäufe´von Privat zu Privat,sondern nur für den Verkauf von Unternehmen an Verbraucher.Diese Formulierung hat bei ebay also nichts zu suchen.

Für den Verkauf von Privat zu Privat hat sich nichts geändert,durch die geschwollene Formulierung und den angeblichen juristischen Argumenten soll der Käufer eingeschüchtert werden.

Also macht diesen Unsinn nicht mit und kopiert nicht einfach aus anderen Auktionen das Kleingedruckte ab.

Siehe auch:    § 437 BGB "Rechte des Käufers"   § 439 BGB "Nacherfüllung"  § 441 BGB "Minderung"   § 444 BGB "Haftungsausschluß" 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden