'Der Herr der Ringe' Sammelfiguren

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,

ich möchte, da ich diesbezüglich schon einige Erfahrungen gemacht habe einen kleinen Ratgeber zu den unter obigem Namen erschienenen Sammelfiguren von Eaglemoss bzw. DeAgostini, die über den Atlas-Verlag vertrieben werden, zusammenfassen.
Zunächst etwas Allgemeines: Die im Februar 2004 gestartete Sammelserie endete im Januar 2011 mit 181 erschienen Figuren. Die Figuren sind weder besonders rar (zumindest im Moment), noch limitiert, wie hier des öfteren von privaten Verkäufern behauptet wird, aus Blei, nicht Zinn, gefertigt, handbemalt und zum Neupreis von 8,99€ erhältlich. Der Abschluss eines neuen Abonnements ist nicht mehr möglich. Es existieren die Sonderfiguren Wargreiter, Gandalf auf Schattenfell, Nazgûl im Galopp und Gepanzerter Troll, sowie das Abogeschenk Höhlentroll. Die Sonderfiguren haben einen Neupreis von 16,99€, das Abogeschenk nicht separat erhältlich und somit deutlich seltener als andere Figuren. Ausserdem ist eine Sonderfigur "Der Balrog" erschienen, die zu dieser Serie gehört, aber über den Verlag der Schachfiguren für einen Preis von 24,99€ vertrieben wurde.
Die Qualität der Sammelhefte ist nicht herausragend und auch der Inhalt ist nicht unbedingt notwedig. Wer hier sparen möchte, kann das bedenkenlos tun.

So, aber nun zum eigentlichen Kaufratgeber:
Beim Kauf ist unbedingt darauf zu achten, ob es sich um ein ungeöffnetes, also neues, ein bereits geöffnetes aber in der OVP (Originalverpackung) verschicktes oder um ein Exemplar ohne OVP handelt. Beim Versand können schlecht verpackte Figuren erhebliche Transportschäden davontragen. Während ich kein  Problem dabei sehe, dass Neuware mit den offiziellen Bildern angeboten wird, würde ich dringends davon abraten eine gebrauchte oder gar bespielte Figur ohne echtes Foto der Figur und nur über das offizielle Bild zu kaufen oder zu ersteigern. Unscharfe Fotos oder kleine Fotos wollen meist kleine Mängel vertuschen und anschließend auf den Transport schieben. Fragen Sie nach besseren und eindeutigen Fotos.
Achten Sie darauf, dass ein Vekäufer nicht mehrere Exemplare (auch in den beendeten Auktionen) mit dem gleichen Realfoto eingestellt hat. Dies macht es ihm möglich beschädigte Zweitexemplare als Transportbeschädigung zu verkaufen.

Wenn man sich eine vollständige Sammlung erstehen will so ist es m.E. ratsam einen hohen, aber dem Wert der Sammlung angemessenen Preis zu zahlen als Figurenreihen oder gar einzelne Figuren zu kaufen. Am Ende wird es Sie sehr viel mehr Zeit, Nerven und mit Pech auch mehr Geld kosten, bis Sie die vollständige Sammlung in Händen halten.

Und ein letztes noch: Lesen Sie die Artikelbeschreibung unbedingt genau durch. Es werden teilweise nur die Originalverpackungen ohne die Figur verkauft oder versteigert. Dies ist für einen Sammler, der sie weggeschmissen hat und nun doch verkaufen will zwar ungemein praktisch, für Jemanden der die Figur haben wollte und vorschnell geboten hat aber absolut ärgerlich.

Ich weiß nicht ob ich hier einen Direktlink einarbeiten darf, aber die Suchbegriffe 'herr der ringe sammelfiguren übersicht' dürften Google zu einer guten Übersichtsliste der Figuren führen.

Die Figuren sind übrigens nicht mit den Schachfiguren zu verwechseln, zu denen es einen eigenen Ratgeber von mir gibt und für die es dort ebenfalls eine Übersichtsliste gibt.

Ansonsten wünsche ich viel Spass beim Sammeln und viele gute Käufe und Auktionen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden