Der Golf V - in Trendline und 3-türiger Ausführung

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Seit Februar 2005 fahre ich eine VW Golf mit dem kleinen 1,4 l Motor und 75 PS (55 kW).

Von den drei Ausstattungslinien habe ich mich für einen dreitürigen Golf Trendline entschieden. Als Zusatzausstattung das Cool & Sound Paket mit der Climatic und dem RCD 300 mit sechs Lautsprechern. Und die Winterräder habe ich auch mitbestellt.
Farbe: perlblau mit den dunkelblauen Sitzen, sieht recht harmonisch aus.

Also wirklich nur Standart und keine Extras. Über die jeweiligen Ausstattungslinien kann der Händler und, ja auch das Internet Auskunft geben. Habe auch nicht so die Lust, etliches nochmal abzutippen....

Der Einsatzzweck ist der Nah- und Mittelstreckenbereich. Abgeholt habe ich das Fahrzeug in Feb 2005 in Wolfsburg, was ich auch empfehle, da die Autostadt einfach ein Erlebnis ist. Abgesehen davon ist das Auto auf der Heimfahrt dann auch eingefahren (ca. 800km).

Platzangebot:
Als 1,91 langer Mensch habe ich mehr als ausreichend Platz, gilt auch für den Beifahrer. Meine 72-jährige Mutter kann beim Dreitürer, dank Easy-Entry, problemlos ein- und aussteigen und hat sehr gut Platz hinten. Das gilt auch noch für einen weiteren "Hinterbänkler" bei dreien.... für ne kurze Strecke ok, aber sonst: vergesst es.
Die Sitze sind ordentlich und bieten guten Seitenhalt. Der Fahrersitz ist höhenverstellbar. Drei-Punkt Automatik Gurte gibt es für jeden der fünf Plätze.

Kofferraum:
Recht großzügig, reicht für normales Gepäck. Die Ladekante könnte niedriger sein, oder man bestellt das Reserverad mit, dann ist der Boden höher. Der Kofferraum allerdings kleiner. Die Rücksitzbank ist geteilt klappbar, ergibt aber im runtergeklappten Zustand kein ebene Ladefläche. Es reicht aber für die meisten Transportjobs.

Sicherheit:
Standart sind die sechs Luftsäcke, natürlich auch ABS, ESP und fünf Sterne beim NCAP. Schlägt sich natürlich alles auf das Gewicht nieder. Und nicht zu vergessen ist natürlich das sehr sichere Fahrverhalten, denn das ist wirklich erste Sahne.

Trotz aller elektronischen Helferlein, läßt sich die Physik nicht ausschalten, es gibt halt immer noch Aquaplanning, Nebel, Glatteis etc.....

Karosserie:
Das Fahrzeug ist optisch gut gelungen, mir gefällt die Karosse sehr. Das Fahrzeug ist vollverzinkt, Korrosion daher kein Thema. Die Übersichtlichkeit ist nicht so gut, ist leider aber wohl bei den meisten kompakten Fahrzeugen nicht gut. Ausser man will mit einem Transporter fahren.
Die lackierten Stoßfänger sind im Reparaturfall eher teuer als schön.

Fahreigenschaften:
Ich fühle mich in dem Fahrzeug sehr sicher, sehr präzise Lenkung, ordentlicher Federungskomfort. Gut abgestimmtes Fahrwerk, deutlich besser als beim Golf IV.
Der 55 kW Motor bringt natürlich das Fahrzeug nicht an so schnell an seine Grenzen. Die Beschleinigung ist für den Einsatzzweck entsprechend ausreichend.
Die Servolenkung ist erste Sahne.

Motor und Getriebe:
Das Motörchen hängt ab der Leerlaufdrehzahl gut am Gas und beschleunigt das Auto auch auf gut 175 km/h nach Tacho, Also sind die angegebenen 164 km/h recht realistisch. Die Beschleunigung sind durchaus ausreichend für ein 1,3 t Auto. Die Übersetzung des Getriebes ist recht kurz. Der Motor bleibt insgesamt recht leise. Das 5-Gang Getriebe läßt sich sehr gut schalten, die Schaltwege könnten kürzer sein.

Komfort.:
Das Fahrzeug ist komfortabel und leise (mit Winterrädern aber schon lauter). Die Übersicht nach hinten könnte besser sein, evtl .die nicht benötigte mittlere Kopfstütze rausnehmen. Kleine Details, wie der Komfortblinker finde ich sehr schön. Ablagen sind ausreichend vorhanden. Alle Schalter sehr gut erreichbar. Das Radio hat eine prima Display und große Tasten. Die Bedienung ist daher sehr einfach. Der Klang könnte in den Höhenbereichen etwas besser sein aber die sechs Lautsprecher bieten insgesamt einen ordentlichen Klang.
Schön finde ich die Long-Life Technik, also Service nach Anzeige im Display, meist alle zwei Jahre oder 30000 km.

Nicht schön sind die Polster, es ist zwar ein sehr pflegeleichter und schmutzresistenter Bezug, aber wenn das Auto bei unter 0° C draussen steht, sind die Polster wirklich "arsch"kalt, und es dauert, bis es warm im Auto wird. Abhilfe schafft nur eine Sitzheizung, und evtl. die höherwertige Polsterung.

Gebläse und Lüftung sind gut, das Auto hat die Climatic (Halbautomatik), ist zwar nicht so sensibel wie eine Klimaautomatik, aber mehr als ausreichend. Luftausströmer befinden sich auch unter den Vordersitzen, daher wird der Innenraum insgesamt gut belüftet.

Verbrauch:
Fahrzeug verbraucht zwischen 6,6 l und 7,6 l auf 100 km. Dies ist stark abhängig von der Fahrweise und auch ob man Super oder Normal tankt. Beides ist möglich, der Motor stellt sich darauf ein.

Verarbeitung:
Im Innenraum klappert nichts, die Spaltmaße sind sehr klein. Die Lackierung ist durchaus hochwertig. Es gab kaum Ausdünstungen wo das Fahrzeug neu war, der Kunststoff "stinkt" nicht.
Aber:
Bei meinem Fahrzeug haben die Zierleisten angefangen zu klappern, das dürfte nicht sein, ließ sich aber über Garantie beheben.
Der Lack ist leider recht empfindlich für Vogelkot. Also dies, und auch Baumharz sollte schnell entfernt werden.


Kosten:
Der Anschaffungswert des Fahrzeuges beträgt Listenpreis ca. 16500 € zuzüglich Zulassungskosten, Selbstabholung bzw. Überführung. Letzteres ist wohl von Händler zu Händler auch sehr unterschiedlich.
Habe mich für ein Aktionsleasing ohne Sonderzahlung entschieden, das bedeutet für mich 183 Euro monatlich brutto (mit Versicherung bei Unfällen oder Arbeitslosigkeit).
Bei der Versicherung habe ich mich für Prämie light (im Paket mit dem Leasing) entschieden, das sind 39 Euro im Monat (egal wer fährt, inkl.Vollkasko etc.). Die Prämie bleibt über die gesamte Laufzeit gleich, egal ob ein Unfall passiert oder nicht.
Die Laufzeit beträgt 36 Monate mit 15.000 km Fahrleistung pro Jahr. Der Restwert ist mit 9600 Euro brutto (16%) kalkuliert.
Die Steuer (Auto hat Euro 4) beträgt 95 Euro im Jahr.

Bei angenommenen Jahreskosten (Leasingraten, Versicherung, Sprit, Steuer) das sind ca. 4000 Euro p.a. komme ich auf km-Kosten von ca. 27 Cent pro km.

Es gibt von Volkswagen so viele verschiedene Aktionen, auch für die unterschiedlichen Modelle, so das man sich aus vielen Quellen Informationen holen sollte. Es gibt auch von Händler zu Händler prekäre Unterschiede. Der Verkaufsberater sollte auch halbwegs firm mit den Versicherungsprodukten sein.

Fazit:
Für meine Zwecke ausreichendes, schönes und auch wertbeständiges Auto. Die Ausstattung läßt sich natürlich nach oben hin beliebig erweitern (je nach Wunsch und Geldbeutel). Die Trendline Ausstattung reicht aber durchaus aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden