Der Ford Focus im Fokus: Modell-Übersicht

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Ford Focus im Fokus: Modell-Übersicht

Der Ford Focus ist der Nachfolger des Ford Escort und das weltweit meistverkaufte Fahrzeug in den Jahren 2000 und 2001. Die zweite Modellreihe folgte 2004, die dritte 2011. 2012 und 2013 führt der Ford Focus erneut die weltweiten Verkaufslisten an. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die drei Modelle des Ford Focus.

 

Der Ford Focus der ersten Generation von 1998 bis 2004

Den Ford Focus der ersten Generation produzierte der Automobilhersteller von 1998 bis 2004. Ford bietet das Modell als drei- und fünftürige Fließhecklimousine sowie als viertürige Stufenkecklimousine an. Der Ford Focus Turnier ist die praktische Kombivariante für Familien und alle Käufer mit dem Wunsch nach mehr Ladevolumen und Platz. Zur Serienausstattung gehören vier Airbags, ABS und elektrische Fensterheber. Tempomat, Klimaanlage, Sitzheizung, ESP und ein Bordcomputer sind gegen Aufpreis erhältlich. Die Motorenauswahl umfasst drei Benzinmotoren und zwei Dieselmotoren. Das Modell Ford Focus ST (Sports Technology) ist mit einem 127 kW starken 2,0-Liter-Benziner verfügbar. Der Ford Focus RS ist mit diversen Rennsportkomponenten ausgestattet und wird von einem 158 kW starken Zweiliter-Turbomotor angetrieben. Die Produktion des Ford Focus RS endete 2003.

 

Der Ford Focus der zweiten Generation von 2004 bis 2010

Der zweite Ford Focus basiert auf dem Kompaktvan Ford Focus C-Max und ist deutlich größer als sein Vorgänger. Erhältlich ist der Ford Focus in den Ausstattungsvarianten:

  • Ambiente
  • Sport
  • Trend
  • Ghia und
  • Titanium

Editionsmodelle verkauft Ford ab 2006 unter den Bezeichnungen Style, Fun und Connection, Fun X und Sport TDCi (Nachfolger der Sport-Version). Weitere Modelle folgten 2008 unter den Bezeichnungen Rallye, Sport und Black/Silver Magic. Der Ford Focus RS-2009 basiert auf dem Modell „ST“ und beschleunigt laut Hersteller von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden.

 

Der Ford Focus der dritten Generation ab 2010

Mit fünf von maximal fünf Sternen im NCAP-Crashtest überzeugt der neue Ford Focus. Zusätzlich integriert sind ein Müdigkeitswarner, Fahrspur-Assistent und ein Auffahr-Warnsystem. 2012 folgte ein Modell mit 1,0-Liter-Dreizylindermotor und serienmäßigem Start-Stopp-System.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden