Der 1. Tag im Ausland

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo Kameraden


Der 1 Tag im Ausland.

Ich wurde begrüßt vom General, der mir einen schönen Auslandeinsatz wünschte. Mein Quartier war meinem Rang entsprechend ein Einzelzimmer mit Sattelitentelefon und eigenen sanitären Einrichtungen. Es wurde mir zugesagt dass ich mit meinen Problemen jederzeit beim General vorstellig werden könnte. So einen Service hatte ich in meiner bisherigen  Dienstlaufbahn noch nicht erlebt bei der BW.

Die Gefreiten waren für das leibliche Wohl zuständig. In den langen Gruppensitzungen wurde der Schlachtplan ausführlich mit dem General besprochen. Der Krieg wurde also am runden Tisch besprochen, immer in Gruppen. So das jeder seine Meinung auch verteidigen konnte.

Um 22.00 war immer Zapfenstreich für alle, der Oberst Pfleger wurde zur Nachtwache verdonnert. Gespräche wurden am zweiten Tag nur mit dem Oberst Therapeut geführt.


Jetzt ist aber gerade wieder Fliegeralarm  -  melde mich später wieder.


Euer Kamerad

Heinrich


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden