Den optimalen Monoblock und Abluftschlauch für die Klimaanlage finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Den optimalen Monoblock und Abluftschlauch für die Klimaanlage finden

Mit einer Klimaanlage den Sommer genießen

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Das warme Wetter ermöglicht es, viel Zeit in der Natur zu verbringen. Viele Menschen gehen beispielsweise ins Freibad oder fahren zu einem Badesee, um sich dort zu erfrischen und zu erholen. Die Sonnenstrahlen, die die Haut erwärmen, werden stets als angenehm empfunden. Doch gibt es auch Situationen, in denen die Wärme als Belastung empfunden wird. Beispielsweise kann es bei großer Hitze schwierig sein, gut zu schlafen. Insbesondere die Menschen, die auch zu dieser Jahreszeit arbeiten müssen, können sich auf diese Weise nicht richtig erholen.
Eine gute Möglichkeit für alle, die unter der Hitze im Sommer leiden, ist die Installation einer Klimaanlage. Diese kühlt die Räume zuverlässig ab und sorgt so für erholsamen Schlaf in der Nacht und für ein angenehmes Arbeitsklima tagsüber.

Im Bereich der Klimaanlagen finden Sie viele verschiedene Angebote für unterschiedliche Geräte. Beispielsweise werden Splitgeräte und Mini-Klimaanlagen angeboten. Dieser Ratgeber behandelt jedoch die Kategorie Monoblock / Abluftschlauch, in der Sie ebenfalls viele Klimaanlagen finden können, die das Raumklima verbessern.

Monoblock oder Splitgerät - welche Vorteile bringen die unterschiedlichen Alternativen?

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere unterschiedliche Arten von Klimaanlagen. Die Mini-Klimaanlagen verfügen über kein eigenes Kühlaggregat, sondern müssen mit Eis aufgefüllt werden, um die Luft zu kühlen. Diese Geräte haben nur eine begrenzte Kühlleistung und sind daher nur für sehr kleine Räume wie beispielsweise das Auto geeignet. Da sie keine Alternative für den Wohnraum darstellen, sollen sie hier nicht weiter behandelt werden. Für diesen Anwendungsbereich kommen entweder Splitgeräte oder Monoblockgeräte infrage.

Die Funktionsweise von Monoblockgeräten

Die Klimaanlage funktioniert, indem sie einem bestimmten Bereich der Luft Wärmeenergie entzieht und diesen dadurch abkühlt. Die Energie wird einem anderen Bereich der Luft zugeführt, der daraufhin erwärmt wird. Daher wird hier stets in einem Bereich warme Luft und in einem anderen Bereich kalte Luft ausgestoßen. Wenn dieses System vollständig autonom in einem Raum angebracht würde, könnte keine Abkühlung erreicht werden, da die warme Luft, die ausgestoßen wird, die abgekühlte Luft wieder erwärmen würde. Daher muss hier stets eine Möglichkeit bestehen, um die warme Luft ins Freie zu leiten.

Die meisten Monoblockgeräte verwenden zu diesem Zweck einen Abluftschlauch. Um diesen ins Freie zu leiten, können Sie beispielsweise ein entsprechendes Loch in die Wand bohren. Eine andere Alternative besteht darin, ein Fenster oder eine Türe einen Spalt weit zu öffnen. Damit durch diesen Spalt jedoch nicht zu viel Wärme eindringt, ist es notwendig, diesen so gut wie möglich abzudichten. Zu diesem Zweck finden Sie auch verschiedene Vorrichtungen, die Sie an der Türe oder am Fenster anbringen können.
Es gibt auch einige Monoblockgeräte, bei denen ein Ende des Geräts in die Wohnung ragt, während sich das andere Ende im Freien befindet. Diese Artikel werden in erster Linie in den USA verwendet, wo die Fenster in der Regel vertikal geöffnet werden können. Das Gerät wird dann einfach in die Fensteröffnung gestellt und das Fenster wird bis zum Anschlag an das Gerät geschlossen. Diese Methode ist zwar recht praktisch, doch ist sie bei den in Deutschland üblichen Fenstern nicht anwendbar. Beim Splitgerät hingegen befindet sich ein Teil des Geräts im Freien, der andere Teil im Inneren der Wohnung. Sie sind mit einem geschlossenen Kältemittelkreislauf miteinander verbunden, der es ermöglicht, Wärmeenergie aus dem Wohnraum abzuziehen und ins Freie zu leiten.

Die Eigenschaften von Splitgeräten

Doch gibt es auch einige Punkte, in denen das Splitgerät überzeugen kann. Diese arbeiten beispielsweise effizienter. Bei Monoblockgeräten wird nämlich die warme Abluft stets aus dem Raum entfernt. Auf diese Weise entsteht ein Unterdruck, der ausgeglichen wird, indem Luft durch Türen und Fenster einströmt. Da diese Luft warm ist, erwärmt sich der Raum. Wenn man von einer gleichen nominellen Kühlleistung ausgeht, arbeiten die Splitgeräte daher effektiver. Dies gilt jedoch nicht, wenn Sie Monoblockgeräte mit doppeltem Schlauch verwenden. Hier wird ein Schlauch verwendet, um die heiße Luft abzusondern, der andere dient dazu, um die Umgebungsluft anzusaugen. Auf diese Weise wird der Unterdruck vermeiden, weshalb die Effizienz gesteigert wird.

Ein weiterer Vorteil, den viele Splitgeräte bieten, besteht darin, dass hier der Wärmekreislauf umgekehrt werden kann. So geben sie die warme Luft im Zimmer ab und übernehmen daher die Funktion eines Heizgeräts.

Heizlüfter und Radiatoren

Wenn Sie Heizlüfter oder Radiatoren verwenden, können diese durch die Klimaanlage ersetzt werden. Da die Klimaanlagen mit Heizfunktion in der Regel einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch als die anderen Heizgeräte haben, können Sie auf diese Weise die Unterhaltskosten senken und die Umwelt schonen. Diese Funktion steht bei einem Monoblockgerät in der Regel nicht zur Verfügung.

Wichtige Kriterien für die Auswahl eines Monoblock-Geräts

Wenn Sie eine Klimaanlage erwerben wollen und sich für ein Monoblock-Gerät entschieden haben, sollten Sie auch noch die technischen Daten der Angebote überprüfen, um herauszufinden, welches Gerät für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Geräte mit einem oder mit zwei Schläuchen

Wie im vorangegangenen Absatz bereits beschrieben, arbeiten Monoblockgeräte mit einem Ansaugschlauch mit einer etwas geringeren Effizienz, da auf diese Weise ständig warme Luft in den Raum gesaugt wird. Seit einiger Zeit sind jedoch auch Geräte mit zwei Schläuchen auf dem Markt, die dieses Problem beheben können. Zwar gibt es bislang nur recht wenige Angebote in diesem Bereich, wenn Sie auf dieses Detail Wert legen, lohnt es sich jedoch, auf diesen Punkt zu achten.

Die Leistung der Geräte

Die physikalische Größe der Leistung beschreibt, wie viel Energie in einer bestimmten Zeiteinheit umgesetzt wird und wird in der Regel in Watt ausgegeben. Bei Klimageräten gibt es jedoch zwei verschiedene Werte, die physikalisch als Leistung beschrieben werden und daher in Watt angegeben werden. Damit es hier nicht zu Verwechslungen kommt, ist es wichtig, diese beiden Werte genau zu trennen. Zum einen ist es wichtig, zu beschreiben, welche Menge an Wärmeenergie die Klimaanlage aus dem Raum entfernt. Dieser Wert wird in der Regel als Kühlleistung angegeben. Der zweite Wert gibt an, wie viel elektrische Energie das Gerät aus dem Stromnetz benötigt und wird als elektrische Leistung bezeichnet.

Die Kühlleistung sollte bei den Klimaanlagen so hoch wie möglich sein, da Geräte mit hoher Leistung den Raum gut abkühlen können. Die elektrische Leistung hingegen sollte so gering wie möglich sein, da Sie so die Unterhaltskosten senken und die Umwelt entlasten.

Die Effizienz des Geräts

Die Effizienz ist ein Wert, der sich aus den beiden im vorherigen Abschnitt erläuterten Leistungswerten ergibt. Eine effiziente Anlage hat zwar eine hohe Kühlleistung, jedoch einen geringen Stromverbrauch. Um diese komplizierten Rechnungen für den Verbraucher zu vermeiden, sind die Hersteller dazu verpflichtet, die Geräte in Effizienzklassen einzuteilen. So erkennen Sie auf den ersten Blick, ob das Gerät effizient arbeitet. Um die Umwelt und die Haushaltskasse zu schonen, sollten Sie stets Geräte mit einer guten Klassifizierung auswählen.

Vor- und Nachteile von Monoblockgeräten

Das Monoblockgerät kann durch verschiedene Vorteile überzeugen. Zum einen ist der Anschaffungspreis hier in der Regel etwas niedriger als bei einem Splitgerät. Zum anderen ist auch die Installation erheblich einfacher. Während beim Splitgerät ein geschlossener Kältemittelkreislauf erstellt werden muss, was in der Regel die Dienste eines Fachmanns notwendig macht, können Sie das Monoblockgerät in der Regel ganz einfach selbst installieren. Wenn Sie den Abluftschlauch durch eine Türe oder ein Fenster leiten, ist überhaupt keine Installation notwendig, wenn Sie eine Öffnung in der Wand anbringen wollen, ist dies ebenfalls relativ einfach durchführbar. Daher sind auch die Kosten für die Installation deutlich niedriger.

Weitere Klimageräte

Wenn Sie ein Klimagerät suchen, finden Sie nicht nur Angebote für Monoblock-Klimaanlagen: Zu Klimaanlagen & Heizgeräte zählen auch viele andere Geräte, die den Sommer erträglicher gestalten. Wenn Ihnen die Ausgaben für die Klimaanlage zu hoch sind, finden Sie beispielsweise auch preiswerte Ventilatoren, die außerdem einen deutlich geringeren Stromverbrauch haben. Im Bereich der Klimageräte finden Sie auch Raumklimaverbesserer, die den Aufenthalt in der Wohnung im Sommer ebenfalls angenehmer gestalten können.

Fazit

Der Sommer wird zwar von den meisten Menschen als angenehm empfunden, doch hat er auch seine belastenden Seiten. Insbesondere Menschen, die sich lange Zeit in geschlossenen Räumen aufhalten müssen, empfinden die Hitze oftmals als Last. In diesen Fällen kann eine Klimaanlage helfen. Ein Gerätetyp in diesem Bereich ist die Monoblockanlage mit Abluftschlauch. Diese überzeugt in erster Linie durch die etwas niedrigeren Kosten und durch die einfache Installation. Außerdem sind die Geräte auch mobil einsetzbar, sodass Sie immer genau den Raum abkühlen können, in dem Sie sich gerade befinden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden