Den Urlaub immer dabei - maritimen Schmuck online finden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Den Urlaub immer dabei - maritimen Schmuck online finden

Als Erinnerung an den letzten Urlaub oder als Einstimmung auf die nächsten freien Tage ist maritimer Schmuck sehr beliebt. Damit das Schmuckstück in Urlaubsstimmung versetzt, ist es häufig in den maritimen Farben Rot und Blau gehalten. Typische Symbole sind der Anker, Seesterne, Seepferdchen oder auch Muscheln. Diese werden schon lange in der Schmuckverarbeitung eingesetzt, lässt sich diese Art von Material doch sehr gut in Szene setzen. Muscheln eignen sich als Schmuck für Ringe, Halsketten und Ohrringe. Selbst bei Uhren können Muscheln als Zierde verwendet werden.

Meer Mode

Viele Motive aus der Seefahrt haben mittlerweile den Weg in die Welt der Mode gefunden. Werden diese Kleidungsstücke dann mit maritimem Schmuck kombiniert, ist die Ferienlaune schon fast garantiert. Zu den Schmuckstücken gehören filigrane Anhänger, feingliedrige Ketten und zarte Ohrringe. Auch das Material ist recht verschieden. Maritimer Schmuck entsteht in Verbindung mit Silber oder Gold, häufig wird auch Kupfer mit verarbeitet. Es gibt ihn als Echtschmuck oder Modeschmuck, sodass jeder so kombinieren kann, wie er möchte. Besonders edel sieht es aus, wenn die Schmuckteile mit der passenden Kleidung präsentiert werden: ein Short oder Kleid in blau-weißen Streifen, ein Polo-Shirt mit Jeans und das Ganze in Kombination mit einem oder mehreren maritimen Hinguckern.

Bernsteinschmuck ist ein Klassiker bei maritimem Schmuck

Bernstein oder das Gold der Ostsee wie es oft genannt wird, war bereits in der Steinzeit ein sehr beliebtes Material, um daraus Schmuck zu fertigen. Bis heute gilt der Bernstein als ein Klassiker bei maritimem Schmuck und wird zu Ketten, Anhängern, Ohrringen und Ringen verarbeitet. Sehr bekannt ist Bernstein auch als Kunstobjekt. Das berühmte Bernsteinzimmer, das seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen ist, wurde detailgetreu rekonstruiert und kann heute im Katharinenpalast in Russland besichtigt werden.

Individueller Schmuck aus Bernstein

Das besondere an Bernstein ist seine warme Färbung. Zudem lässt sich das Material gut bearbeiten, sodass daraus wunderbare Schmuckstücke entstehen. Da Bernstein immer wieder anders aussieht, ist kein Schmuckstück wie das andere. Gerade für Damen und Herren, die das Individuelle suchen, ist Bernsteinschmuck daher eine gute Wahl. Bernstein wird zu Colliers verarbeitet, aber auch zu klassischen Ketten aus Honigbernstein oder zu modernen Accessoires. Er zählt bis heute zu den beliebten Schmuck- und Heilsteinen auf der Welt. Die unterschiedliche Farbgebung, der goldgelbe Glanz und nicht zuletzt die hohe Lichtbrechung sind das Faszinierende an Bernsteinschmuck.

Machen Sie sich selbst auf die Suche

Wer an der Ostsee seinen Urlaub verbringt, kann, wenn er Glück hat, sogar selbst Bernstein sammeln. Zwar ist bernsteinfarben als eigener Farbton bekannt, doch kein Bernstein gleicht dem anderen. Der Stein weist eine große Palette von Farbnuancen auf. So schimmert Bernstein Gelb bis Braun, kann aber auch durchsichtig honigfarben wirken. Manchmal sind sogar kleine Luftbläschen eingeschlossen, sodass der Bernstein dann eher milchig wirkt. Sogar roten und grünen Bernstein gibt es. Die typische Blaufärbung beim dominikanischen Bernstein beruht auf dem eingeschlossenen Material. Wenn sich hier das Licht bricht, schimmert dieses bläulich. 

Über die Heilkraft des Bernsteins

Neben dem wunderschönen Aussehen wird Bernstein auch eine besondere Heilkraft zugeschrieben. Bereits Hildegard von Bingen hat über die Heilkraft von Bernstein bei Kopfschmerzen und Schmerzen im Magen-Darm-Bereich geschrieben. Wie es heißt, lädt sich der Stein elektrostatisch auf und gibt in Folge immer einen feinen Strom von sich. Dieser soll das Immunsystem stärken. Zudem soll der Edelstein bei Gicht und Rheuma, aber auch bei Asthma, Allergien und weiteren Erkrankungen helfen. Auch Babys können von der Heilkraft des Bernsteins profitieren. Es gibt spezielle Bernsteinketten für Babys, die beim Zahnen helfen sollen. Sie sind auch als Zahnkette bekannt. Dadurch sollen die Zähnchen nicht so sehr schmerzen. 

Der Anker als maritimes Schmucksymbol

Ein sehr beliebtes Motiv bei maritimem Schmuck ist der Anker. Er wird meist in Form eines Anhängers an einer Halskette genutzt. Das Symbol ist ein Attribut des Meeresgottes Neptun. Übertragen ist der Anker ein Zeichen von Sicherheit, schützt er doch das Schiff auch bei Sturm, sodass es fest verankert an seinem Standort bleibt. Ebenso steht der Anker als Symbol für Treue und Beständigkeit. Für ein treibendes Schiff auf dem Meer ist er ein stabiler Halt, das gilt auch im übertragenden Sinne für den Menschen. Wer gerade mit stürmischen Gefühlen kämpft, findet in einem Anker-Anhänger Halt und Stabilität.

Auch als Geschenk an einen Partner ist der Anker deshalb ein sehr gutes Symbol. Will man ausdrücken, dass die Partnerschaft stabil und zuverlässig ist, kann man einen Anker verschenken. Damit kann man auch ausdrücken, dass man angekommen ist. Oftmals wird der Anker deshalb auch bei Tätowierungen als ein Symbol für Liebe und Beziehung ausgewählt. Als Schmuckstück gibt es den Anker als Echtschmuck und Modeschmuck, Piercing- und Körperschmuck, ebenso als Herrschmuck. Verarbeitet wird er meist als Ohrring oder Anhänger für Halsketten, als modernes Accessoire, als Vintage-Schmuck oder als klassischer Schmuck in Silber oder Gold. Auch bei den Charms, dem Zubehör für die sogenannten Bettelbänder, sind Anker erhältlich.

Seestern und Seepferdchen verarbeitet zu maritimem Schmuck

Seesterne und Seepferdchen gehören unbedingt bei der maritimen Schmuckreihe als Modeschmuck dazu. Meist werden diese Symbole der See als Anhänger verarbeitet. Seesterne sind bereits auf den ersten Blick erkennbar. Der sternförmige Körper mit den fünf Armen macht dieses Schmuckstück so unverwechselbar. Seht schön wirkt der Schmuck auch als maritimes Schmuckset, das aus Armband und Kette besteht und an den letzten Urlaub am Meer erinnert. Deshalb ist ein maritimes Schmuckstück auch immer eine schöne Geschenkidee. Wenn Sie ein Geschenk für den nächsten Geburtstag oder zu Weihnachten suchen, denken Sie doch einmal an die große Auswahl an maritimem Schmuck. Dazu gehören auch Seepferdchen: Auch dieses Symbol der Seefahrt wird meist als Anhänger verarbeitet. Häufig ist das Ganze als Set mit den passenden Ohrringen erhältlich.

Muschelschmuck kommt immer gut an

Was erinnert mehr an den letzten Urlaub am Meer als Muscheln. Viele Menschen sammeln die kleinen Fundstücke am Strand und bewahren sie als Erinnerung an schöne Urlaubstage auf. Auch als Dekoration sind Muscheln sehr vielseitig verwendbar. Ob im Badezimmer in Verbindung mit Sand und Leuchtturm oder als Dekoration auf dem Fensterbrett. Wer das Urlaubsgefühl hautnah bei sich tragen möchte, kann sich für Muschelschmuck entscheiden. Dieser ist in vielen Variationen erhältlich, ob als Echtschmuck oder Modeschmuck.  

Muschelschalen und Schneckengehäuse bestehen aus einer inneren Perlmuttschicht, sodass sich hier wunderbare Schmuckstücke daraus arbeiten lassen. Muscheln werden verarbeitet zu Halsketten, Armbändern, Ringen oder Ohrringen. Auch Uhren können mit Muscheln geschmückt werden. Sehr bekannt ist die Muschelkette, an der mehrere Muscheln aneinandergereiht aufgefädelt werden. Auch die Tigermuschel ist recht bekannt, wird sie doch gerne als Muschelstück beispielsweise in einen Ring eingearbeitet.

Korallenschmuck als Modeschmuck

Die Schätze des Meeres haben die Menschen schon immer fasziniert. Dazu gehört auch die Koralle. Ist sie doch durch ihre Form und ihre intensive Farbe ein richtiges Wunder. Schon seit dem Mittelalter wird sie von vielen Goldschmieden zu Schmuckstücken verarbeitet. Auch heute noch sind die Korallen Schmucksteine, die wunderbare Farbakzente setzen und sich mit passender Kleidung ganz toll kombinieren lassen. Sie können den Korallenschmuck ganz schlicht tragen, in Kombination mit Silber, Silber vergoldet oder auch mit Gold Elementen.

Ebenso ist es möglich Korallenschmuck mit Edelsteinen und Halbedelsteinen zu variieren. Die Auswahl bei Korallenschmuck ist sehr vielfältig. Er ist erhältlich als Korallenkette, Korallenarmbänder, Anhänger, Ringe und Ohrringe oder als Fußkettchen aus Koralle. Passend zu den Korallenketten gibt es auch oft die Armbänder oder Fußkettchen aus Koralle. Oftmals wird die rote Koralle, die Schaumkoralle, verarbeitet. Sie ist rot und wirkt sehr elegant. Armbänder aus dieser Koralle werden auch gerne mit Silber Elementen, Bergkristallen oder Zuchtperlen kombiniert. So entsteht eine harmonische Einheit, die das Schmuckensemble an sich wirken lässt. Dazu können Sie Korallenanhänger kombinieren und das Ganze mit dem passenden Fußkettchen abrunden.

Schmucksets als Maritim-Schmuck

Besonders schön sieht es aus, wenn sich der Schmuck, den man trägt, ergänzt. Manchmal ist ein gewisser Stilbruch erwünscht, viele Damen und Herren bevorzugen aber eine harmonische Einheit. Bei maritimem Schmuck ist das recht einfach. Gibt es doch Maritim-Schmuck einzeln oder als Komplettset. Sie können hier Armbänder, Halskette und Anhänger und dazu passende Ohrringe und Ringe kombinieren. Da maritimer Schmuck viele Symbole aus der Seefahrt enthält, können Sie Ihren Schmuck auch immer wieder anders kombinieren. Achten Sie einfach immer darauf, dass das Symbol auch mit Schiffen und Seefahrt zu tun hat.

So kombinieren Sie maritimen Schmuck 

Maritime Farben wie Rot oder Blau müssen nicht unbedingt sein. Viele der Schmuckstücke, die dem maritimen Schmuck zugeordnet sind, wurden mit Silber oder Gold verarbeitet. So können Sie die Schmucksets auch immer wieder erweitern oder nach Belieben mit anderen Schmuckstücken aus anderen Kollektionen erweitern. Mögen Sie beispielsweise Schmuck von Thomas Sabo, der zahlreiche maritime Schmuckstücke in seinen Kollektionen zeigt, können Sie diesen auch mit anderen Halsketten oder Anhängern kombinieren. Oder Sie entscheiden sich gleich für Schmucksets.

Ganz toll wirkt es auch, wenn Sie die passenden Charms zu einer maritimen Halskette tragen. Charms bekommen Sie in vielen Variationen, unter anderem auch mit maritimen Symbolen. Da Sie sich viel der Armbänder selbst bestücken können, können Sie nach und nach die Charms dazu kaufen, die Ihnen besonders gut gefallen. Da Sie hier für ein komplettes Armband immer mehrere Charms benötigen, ist das auch eine gute Geschenkidee. So kann man das Armband immer wieder erweitern und durch den passenden maritimen Schmuck ergänzen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden