Delonghi Esam 6600, Prima Donna

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Delonghi Esam 6600 (Prima Donna), ein Diamant?

Ja, dies ist sie. Seit über 6 Monate in Betrieb mit zwischenzeitlich 2904 Gesamtbezügen, kann ich jedem mit ruhigem Gewissen raten, eine derartige Kaffemaschine zu erwerben.

Meine Begeisterung kennt keine Grenzen. Doch zunächst einige Fakten.

Zustellung/Erhalt und Verpackung.

Ohne Tadel. Werksmäßig wurde alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um eventuelle Schäden durch Transport zu vermeiden. Mein Verkäufer, in diesem Fall Amazon, tat sein übriges dazu durch eine Umverpackung. So wurde auch die Kartonage der Maschine geschont.

Inbetriebname.

Beispielhaft. Man sollte jedoch die Bedienungsanleitung zuerst lesen. Gott sei dank gehöre noch immer zu den "normalen" Menschen die meinen: brauch ich nicht. Stecker rein und einschalten. Tja das wars, also doch zuerst lesen. Auch hier wurde ich angenehm und positiv überrascht. Klipp und klar, kurz und bündig, war mein erster Kaffee nach wenigen Minuten fertig. Natürlich schaffte es auch der Rest Familie, den wenigen Sätzen der Anleitung zu folgen um im Genuss der eigenen, ersten Tasse Kaffee zu kommen. Den Anbau des Milchbehälters, für die langersehnte Erweiterung von Caffelatte, Latte Macchiato, Cappuccino war genauso genial, wie einfach. Zwischen der Jura und Prima Donna liegen Welten, was Bedienung und Geräuschentwicklung anbelangt. Die Delonghi ist wirklich leise. Ich stehe um 03:15 auf und störe niemanden mehr. Die Aufschäumung der Milch ist fest, dergestalt das der Zucker mehr wie zwei Minuten benötigt, um zu versinken. Auch hier ein krasser Gegensatz zur Jura.

Gebrauch.

Die Maschine ist trotz ihrer vielfältigen Möglichkeiten sehr einfach zu bedienen. Übersichtlichkeit ist offensichtlich. Klare Beschriftung, angenehmer Druckpunkt der runden Schaltknöpfe, deren Anordnung keine Verwechselungen zulassen. Die Lesbarkeit der Information auf dem Display ist ideal. Die schwere, massive Abstellfläche aus poliertem Edelstahl glänzt wie am ersten Tag. Die Möglichkeit zur Vorwärmung der Tassen muß man erwähnen, da sie dazu beiträgt, einen wirklich heißen Kaffee zu erhalten. Die Temperatur liegt zwischen 58° (erste Tasse) bis 63° (Folgetassen). Bei der Zubereitung der ersten Tasse, sollte man einen kleinen Trick anwenden. Da die Maschine grundsätzlich nach dem ersten Einschalten einen Spülvorgang einleitet, fange ich dieses heiße Wasser in meine Tasse auf und entleere sie anschließend. Dadurch ist die erste Tasse vortemperiert und entlaste gleichfalls den Brauchwasserauffangbehälter.

Wartung/Reinigung.

Auch hier: einfacher geht nicht. Absolut dichtschließendes Kaffeefach. Der Wasserbehälter ist griffig. Die Abdichtung beim Nachfüllen ist tropffrei, ein gewisser Druckpunkt muss jedoch überwunden  werden, aber kein Fingernagelkiller. Der Deckel des Wasserbehälters ist sauber eingepasst. Die Entleerung vom Tresterbehälter und Brauchwasser hervorragend gelöst. Alles wird im Display angezeigt. Der Füllstand vom Brauchwasser hat einen mechanischen Stopp für die Kaffetasse. Genial einfach. Anders ist es beim Milchbehälter, diesem sollte man besondere Aufmerksamkeit schenken. Wie alles was mit Milchprodukten zu tun hat, ist äußerste Sauberkeit angesagt. Mindestens einmal am Tag säubern. Gott sei dank hat mein Haushalt eine Entnahmemöglichkeit von ca. 70° heißem fließendem Wasser, so brauche ich nur vor jeder neuen Befüllung, einfach abspülen. So verfahre ich auch mit dem Brauchwasserbehälter, ohne jegliches Reinigungsmittel. Bislang mit Erfolg. Die Mahlreste, innerhalb der Maschine sauge ich mit dem Staubsauger (kleine Düse) aus. Die Maschine selbst wische ich mit einem trockenen Tuch ab.

Kundendienst, (nach dem Kauf)

Bemerkenswert. Proffessionel, sachlich, freundlich, geduldig und, und, und....... (mit Absicht täuschte ich eine gewisse Unerfahrenheit vor und wurde angenehm überrascht.) Und noch etwas: Mit der Zusendung der Maschine erhalten Sie einen Gutschein. Sofern Sie diesen an den Kundendienst versenden, erhalten Sie etwas, welches wie ein Traum wirkt. Ein komplettes Kafferservice (6-fach) für Espresso, zuzüglich zwei hochwertige Gläser und Zuckerbehälter in Edelstahl vom Feinsten. Das I-Tüpfelchen stellten die zwei Langlöffel dar.

Nachsatz.

Ich hoffe, dass mein Beitrag eine Hilfestellung darstellt. Einen Kauf werden Sie (trotz der Anschaffungskosten) in angenehmer Erinnerung behalten. Tagtäglich werden Sie sich an dem Umgang und Zubereitung Ihres Getränkes mit dieser Maschine erfreuen, auch der gewissen Optik wegen. Mit Absicht habe ich keine Strom- oder Gebrauchskosten erwähnt, da diese für einen Kaufentscheid bedeutungslos sein sollten.

Dieter Loock, alias Kruged

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden