Dell Latitude E6500 / E6400

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hier möchte ich einen kurzen Bericht zu der neuen Business Klasse der Dell Laptops wiedergeben. Ich habe mir vor kurzem einen DELL E6500 gegönnt. Nach reichlicher Recherche ist für den Office Bereich nur die E6400 Serie von Dell sowie einige Lenovo Modelle(T400..) für den Kauf in betracht gekommen. Zu dem E6500: Die Optik ist über jeden Zweifel erhaben, die gebürstete Magnesium Oberfläche macht einen schlichten und dennoch soliden Eindruck. Das Gehäuse knarzt nicht und die Spaltmaße sind Topp. Letzendlich hatte mich das schönere Äussere sowie die modernere Auswahl an Schnittstellen auf die E-Serie gebracht(hier besonders Hervorzuheben ist der Display Port der bald DVI und teilweise HDMI ersetzen wird). Die Lautstärke des DELL ist eine der stärken, er läuft nicht heiss und ist selbst in stiller Umgebung nicht auszumachen. Die Akkulaufzeit selbst mit 6 Zellen Akku liegt bei WLAN Nutzung über 4h. Ein Leichtgewicht ist er sicher nicht, wie bei Apple muss man für ein solides Äusseres ein Opfer in Form von einigen 100Gramm Mehrgewicht aufbringen. Negativ viel mir bisher die Automatische Helligkeitsregelung auf, diese stellt das Display häufig zu dunkel. Der Onboard Sound enttäuschte mich Anfangs sehr, die Lautsprecher sind Mittelmaß. Die Qualität des Audioausgangs in Kombination mit einem guten Ohrhörer war erschreckend blechern. Doch der Grund lies sich in einigen DELL Foren finden, man muss den Internen Lautsprecher per Hand in den Einstellungen deaktivieren, dann ist auch das MP3 hören ein Genuss. Überraschend ist das große Paket an Zubehör: Eine Maus, ein sehr flaches Netzteil mit stylisch beleuchtetem Anschluss, sämtliche Kabel(Modem usw.), ein Kensington Kompatibles Schloss mit Draht, XP CD und Vista zur freien Auswahl, Treiber CD. Sehr schön ist der von Lenovo übernommene Mausstick. Die Scrollfunktion des Touchpad funktioniert sehr gut. Bei den Sondertasten fehlt natürlich nicht die Manuelle Netzwerkabschaltung per Schiebeschalter und sogar das Laden des Akkus kann per FN + F2 ausgeschaltet werden (erspart das ständige Ausbauen des Akkus bei nicht Nutzung). Ich habe den E6500 mit CCFL Backlight und 1920er Auflösung, das Display zeigt eine gleichmäßige Ausleuchtung, jedoch ist es vom Blickwinkel recht stark abhängig. Einzigstes Manko bis jetzt, selbst nach langer Recherche will der Cardreader keine SD Karten lesen, in verschiedenen DELL Foren wird ähnliches Berichtet. Ich hoffe DELL bessert an dieser Stelle noch nach. Fazit: Tolles Notebook für Office Anwender, klasse zum Arbeiten, super Tastatur viele Features und nur wenige Schattenseiten. Absolute Kaufempfehlung.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden