Datenschutz bei ebay - ein Fragezeichen?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beruflich habe ich oft mit Datenschutzbeauftragten von Firmen und Behörden zu tun.
Diese Fachleute schlagen immer die Hände über'm Kopf zusammen, wenn ich sie auf ebay anspreche.

Überall wird vor dem "gläsernen Bürger" gewarnt 

Doch bei ebay gibt jeder seine Daten preis, mit denen man ohne Mühe recht schnell "Profile" erstellen kann. 
Offenbar ist das den wenigsten klar.

Jeder hinterlässt im Internet Spuren.
Aber man sollte noch den Überblick behalten, wer denn eigentlich was von einem weiß.

Aus gegebenem Anlaß, nämlich dem hier geschilderten Fall...

Bitte Datenschutz beachten, liebes Mitglied "nina2027"!


...wollte ich an dieser Stelle nur einmal kurz darauf hinweisen, bevor ich meinen Anwalt beauftrage.

Es ist also in jedem Fall empfehlenswert, sein Profil auf "privat" zu setzen...


Dann kann man zwar nicht verkaufen, aber dafür kann man ja erlaubterweise einen zweiten Namen anlegen...

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Dr. Isaak Mayer



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden