Das sollten Sie vor dem Kauf einer Dunstabzugshaube in 60-cm-Größe wissen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das sollten Sie vor dem Kauf einer Dunstabzugshaube in 60-cm-Größe wissen

Ein Dunstabzug in 60-cm-Größe eignet sich für die meisten Einbau- und Standherde und für autarke Kochfelder, denn diese besitzen meist eine Breite von 55 bis 60 cm und werden durch einen 60-cm-Dunstabzug daher komplett abgedeckt. So ist dafür gesorgt, dass alle Dämpfe und Gerüche, die beim Kochen entstehen, abgesaugt und nach draußen geleitet bzw. gefiltert zurück in den Raum gegeben werden. Bei den einzelnen Modellen, die angeboten werden, gibt es jedoch große Unterschiede, daher ist es sinnvoll, sich vor der Bestellung eines Dunstabzugs umfassend über die vielen Möglichkeiten zu informieren.

Dekorative Dunstabzugshauben aus Edelstahl oder Aluminium

Bei den Dunstabzugshauben in 60-cm-Größe haben Sie die Wahl zwischen den Geräten aus Metall, die direkt an der Wand befestigt werden, und den Modellen, die in oder unter einem Hängeschrank montiert werden. Metallene Dunstabzüge, die keinen Schrank benötigen, werden meist aus Edelstahl oder Aluminium hergestellt, außerdem verwenden viele Hersteller für den Schirm auch Glas und bieten Geräte mit einer farbig lackierten Oberfläche an. Diese Dunstabzüge sind sehr dekorativ, ein kleiner Nachteil besteht allerdings darin, dass der Aufwand für Reinigung und Pflege etwas höher als bei den Einbaugeräten ist. Auf dem Metall können sich leicht Fett und Spritzer absetzen, daher muss das Gehäuse hin und wieder gereinigt werden.

Dunstabzüge für die Montage über einer Kochinsel

Wenn Ihr Herd oder das Kochfeld sich innerhalb einer Kochinsel befindet, gibt es für diesen Zweck spezielle Modelle, die unter der Bezeichnung Inselhauben angeboten werden. Bei ihnen befindet sich der Schacht, mit dem die Haube an der Decke befestigt wird, mittig, während der Schacht bei den Wandessen hinten angebracht ist. Dadurch sieht der Dunstabzug von allen Seiten gut aus. Inselhauben werden jedoch meist in größeren Abmessungen angeboten, daher ist die Auswahl bei den Modellen in 60 cm Breite nicht ganz so groß. Eine weitere Möglichkeit, die Sie bei der Planung einer Kochinsel haben, ist die Deckenhaube. Bei ihr hängen Sie die Decke zumindest oberhalb der Kochinsel ab, um das Gerät dort flächenbündig einzubauen. Nach der Montage ist daher nur das untere Gitter, durch das die Luft abgesaugt wird, sichtbar. In eine abgehängte Decke über der Kochinsel können Sie gleichzeitig kleine Einbaustrahler installieren, damit Sie beim Kochen und bei der Zubereitung von Speisen auf der Arbeitsfläche genügend Licht haben.

Einbau- und Flachschirmhauben für den Einbau in einen Hängeschrank

Falls Ihre neue Dunstabzugshaube eher unauffällig sein soll, können Sie ein Gerät verwenden, das sich in einen Hängeschrank einbauen lässt und dadurch kaum sichtbar ist. Bei diesen Modellen ist der Wrasenschirm, der Wasserdampf und Gerüche beim Kochen absaugt, meist ausziehbar und steht daher etwas vor, wenn der Dunstabzug in Betrieb ist. Den vorderen Abschluss bildet eine Leiste aus Kunststoff oder Metall, die in verschiedenen Farben und Ausführungen angeboten wird und die Sie daher passend zu Ihrer Küche auswählen können. Alternativ hierzu können Sie aber auch einen Dunstabzug bestellen, der mit einer kleinen Leiste aus dem Programm Ihres Küchenherstellers verkleidet werden kann. In diesem Fall ist der Dunstabzug abgesehen von einem kleinen Spalt zwischen der Leiste und dem Hängeschrank nur noch von unten sichtbar. Ausziehbare Einbau- oder Flachschirmhauben sind oft so verkabelt, dass sie sich automatisch einschalten, wenn der Wrasenschirm herausgezogen wird, und ausschalten, wenn er wieder zurückgeschoben wird. So ersparen Sie sich das Ein- und Ausschalten und müssen nur noch die gewünschte Leistungsstufe wählen.

Unterbauhauben in 60-cm-Größe

Unterbauhauben werden unter einem Hängeschrank oberhalb des Kochfelds montiert. Diese Geräte finden Sie bei eBay in verschiedenen Farben und hierbei vor allem in Weiß, Braun oder Schwarz und in Ausführungen aus Metall. Sie können daher die Farbe wählen, die am besten zu Ihren Küchenschränken passt. Bei einer Unterbauhaube mit Abluftbetrieb sollten Sie bei der Planung Ihrer Küche bedenken, dass das Abluftrohr durch den darüber montieren Hängeschrank verlaufen wird. Diesen Schrank können Sie daher nur noch zum Teil für die Aufbewahrung von Geschirr und Lebensmitteln nutzen.

Zwischenbauhauben ohne zusätzlichen Hängeschrank

Eine Zwischenbauhaube wird, wie ihr Name schon sagt, zwischen den Hängeschränken an der Wand montiert. Einen zusätzlichen Hängeschrank benötigen Sie daher nicht, diese Variante hat allerdings den Nachteil, dass die Haube immer sichtbar ist. Achten Sie bei der Planung Ihrer Küche darauf, dass der Abstand zwischen Kochfeld und Dunstabzug rund 70 cm betragen sollte. Soweit Sie Ihren Dunstabzug in einen Hängeschrank einbauen möchten, benötigen Sie daher einen Schrank, der etwas kleiner als die anderen Hängeschränke ist. Entsprechende Modelle bietet jeder Küchenhersteller an.

60-cm-Hauben für eine Kochstelle in der Ecke

Für eine Kochstelle in einer Ecke der Küche verwendet man meist sehr große Dunstabzüge, die die komplette Ecke abdecken. Auch in diesem Fall können Sie jedoch eine Haube mit einer Breite von 60 cm verwenden, wenn Sie die Ecke mit einer Rückwand verkleiden. So können Sie den Dunstabzug genau über dem Kochfeld montieren.

Dunstabzüge, die mehr Platz für den Kopf lassen

Vor allem groß gewachsene Menschen empfinden einen Dunstabzug oft als störend, weil er ihnen den Blick in die Töpfe und hierbei vor allem in die Töpfe auf den hinteren Kochstellen versperrt. Einige Hersteller bieten deshalb sogenannte Kopffreihauben an. Diese unterscheiden sich von anderen Dunstabzügen dadurch, dass sie vorn etwas höher als hinten sind. Ein guter Abzug ist trotz des größeren Abstands zwischen Kochfeld und Dunstabzug aber immer noch gewährleistet.

Dunstabzüge mit Abluft nach draußen

Ein Dunstabzug mit Abluft, der die abgesaugten Dämpfe und Gerüche einfach nach draußen leitet, hat natürlich den größten Effekt. Dies ist jedoch nur in Küchen möglich, in denen ein sogenannter Mauerkasten vorhanden ist. Hierbei handelt es sich im Prinzip um ein Loch in einer der Außenwände der Küche, das auf der Außenseite der Mauer verkleidet ist. Bei der Abluft wird die Luft, die der Dunstabzug ansaugt, durch ein Rohr oder einen Flachkanal aus Kunststoff bis zu diesem Mauerkasten geleitet und strömt dort nach draußen. Mauerkästen gibt es in runden oder eckigen Ausführungen und auch in verschiedenen Größen. Je nachdem, ob der Mauerkasten in Ihrer Küche rund oder eckig ist und welche Größe er hat, benötigen Sie daher unterschiedliches Zubehör, wenn Sie Ihren Dunstabzug mit Abluft betreiben möchten. Dieses können Sie bei der Bestellung eines Dunstabzugs gleich mitordern. Achten Sie bei der Planung und der späteren Montage darauf, dass die Verbindung vom Dunstabzug bis zum Mauerkasten möglichst gerade verlaufen sollte. Das Abluftrohr über Eck zu verlegen oder auf dem Weg dorthin Höhenunterschiede zu überwinden, ist zwar möglich, beeinträchtigt den Dunstabzug jedoch in seiner Funktion und verringert seine Leistung.

Dunstabzüge mit Filtern für den Umluftbetrieb

Sollte es in Ihrer Wohnung keinen Mauerkasten geben und Sie auch keine Möglichkeit haben, ihn nachträglich einbauen zu lassen, können Sie Ihren Dunstabzug nur im Umluftbetrieb nutzen. In diesem Fall benötigen Sie einen zusätzlichen Filter, der das Fett aus der angesaugten Luft filtert. Zusätzlich sind einige Dunstabzüge mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet. Die Aktivkohle nimmt hauptsächlich Gerüche auf und ist daher vor allem dann sinnvoll, wenn Sie häufig geruchsintensive Speisen wie Fisch zubereiten. Viele dieser Geräte zeigen inzwischen an, wenn die Filter gesättigt sind und gereinigt bzw. getauscht werden müssen. Metallfettfilter können Sie in der Regel einfach im Geschirrspüler reinigen und danach wieder einsetzen. Bei Aktivkohlefiltern ist dies jedoch normalerweise nicht möglich, deshalb müssen Sie diesen Filter nach einiger Zeit ersetzen. In der Regel eignen sich die meisten Dunstabzüge in 60-cm-Größe gleichermaßen für den Abluft- wie auch für den Umluftbetrieb. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, achten Sie daher auf die Angaben der Händlerund fragen Sie bei Unklarheiten gegebenenfalls nach.

Weitere Auswahlkriterien beim Kauf eines Dunstabzugs

Ein Dunstabzug sollte immer eine eingebaute Beleuchtung haben, denn er deckt das Kochfeld ab und führt dazu, dass Sie bei schlechten Lichtverhältnissen keinen guten Blick mehr in die Töpfe haben. In dieser Hinsicht haben Sie die Wahl zwischen Dunstabzügen mit Glühlampen, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren und Geräten, die mit LED-Lampen bestückt sind. Außerdem ist bei einigen Geräten die Beleuchtung dimmbar. Selbst wenn Sie die Lampe an Ihrem Dunstabzug nicht häufig benutzen, ist es sinnvoll, ein möglichst stromsparendes Leuchtmittel zu verwenden. Ebenso wichtig ist die Angabe, wie viel Strom das Gerät selbst beim Betrieb benötigt.

Der Lärm, den einige Dunstabzüge beim Betrieb verursachen, kann vor allem in einer Wohn- und Essküche oder in einer kleinen Küchenzeile in einem Appartement immens stören. Achten Sie daher bei der Auswahl eines Geräts auch auf die Angabe zur Geräuschentwicklung, die sich in der Artikelbeschreibung finden sollte und in Dezibel angegeben wird. Geräte verschiedener Hersteller lassen sich so leicht miteinander vergleichen.

Worin unterscheiden sich einzelne Modelle sonst noch?

Weitere Unterschiede gibt es bei den Dunstabzügen in Bezug auf die Leistung. Je höher der angegebene Wert in Kubikmeter pro Stunde ist, desto mehr Luft kann das Gerät ansaugen und nach draußen leiten bzw. innen filtern. Außerdem besitzen die Geräte unterschiedlich viele Leistungsstufen und einige eine zusätzliche Intensivstufe, die sich für einen kurzfristigen Einsatz beispielsweise beim Anbraten von Fleisch eignet. Sehr komfortabel ist aber auch ein Dunstabzug, dessen Leistung sich automatisch an die Menge der aufsteigenden Dämpfe anpasst.

Die Bedienung des Geräts erfolgt bei einigen Modellen über einen Schiebeschalter, andere besitzen ein Touchscreen. Hinsichtlich der Reinigung ist ein Touchscreen etwas einfacher, ansonsten ist ein Schiebeschalter aber ebenso gut geeignet. Einige Dunstabzüge können Sie sogar über eine Fernbedienung steuern.

Beim Kauf eines neuen Dunstabzugs in 60-cm-Größe stehen Ihnen viele Geräte zur Auswahl. Nehmen Sie sich daher ein wenig Zeit und vergleichen Sie die einzelnen Modelle anhand aller wichtigen Kriterien. Ein Dunstabzug wird normalerweise viele Jahre lang genutzt und sollte daher genau Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen. Aufgrund der Fülle des Angebots dürfte es Ihnen jedoch nicht schwerfallen, ein Gerät zu finden, das genau zu Ihnen und Ihrer Küche passt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden