eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Das sollten Sie über preiswerte Handys ohne Vertrag wissen

eBay
Von Veröffentlicht von
Das sollten Sie über preiswerte Handys ohne Vertrag wissen
. Aufrufe . Kommentare Kommentar . 1 Leserwertung
Wie Sie bei eBay preiswerte Handys ohne Vertrag finden

Handys mit Vertrag haben den Vorteil, dass die Nutzer oft kostenlos oder mit wenig Aufpreis zu einem neuen Handy kommen. Der Nachteil ist, dass sie an einen Vertrag gebunden sind. Dies kann ein Vertrag mit Mindestlaufzeit sein, der monatliche Kosten verursacht, oder es ist ein Prepaid-Vertrag, der zwar ohne Mindestvertragszeit läuft, aber über einen festgesetzten Zeitraum das Handy durch einen SIM-Lock für andere SIM-Karten sperrt. Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, hat auch einige Optionen, sein Wunschhandy preiswert zu kaufen. Handys ohne Vertrag haben den Vorteil, dass sie ohne monatliche Fixkosten oder SIM-Lock genutzt werden können.

Handys ohne Vertrag gebraucht oder neu, mit Features oder schlicht

Um preiswerte Handys ohne Vertrag zu finden, stehen Ihnen einige Lösungsansätze zur Auswahl. So gibt es die schlichten Handys, deren Hauptfunktion das Telefonieren ist. Sie sind oft sowohl neu als auch gebraucht im unteren Preissegment zu finden. Smartphones mit bestimmten Funktionen und Features, wie zum Beispiel Handys mit Navigation via GPS sind dagegen schon sehr komplex aufgebaut. So benötigen sie aufgrund ihrer Zusatzaufgaben leistungsfähigere Prozessoren, Arbeitsspeicher und die nötige Hardware für die entsprechenden Funktionen. Dies erfordert einen Akku mit einer hohen Kapazität. Hinzu kommt ein ausgefeiltes Design, das sowohl die Komponenten einschließt als auch gleichzeitig eine bequeme Handhabung sowie eine ansprechende Gestaltung ermöglicht. Um preiswert an solche Hightech-Geräte im Westentaschenformat zu kommen, gibt es zum Beispiel den Weg über die Wahl der Handygruppe, die mit Ihren bevorzugten Features ausgestattet ist. Unter dieser wählen Sie die Gebrauchtgeräte. Der andere Weg ist der, dass Sie Ausschau halten nach sogenannten Low-Budget-Handys, die von zahlreichen Marken ausgegeben wurden, um den gesamten Markt zu erschließen. Bevorzugen Sie ein bestimmtes Modell, eine Modellgruppe oder ein Betriebssystem, so können Sie diese auch entweder gebraucht kaufen oder das jeweilige Vorgängermodell aussuchen.

Handys zum Telefonieren und SMS schreiben

Suchen Sie nur ein Handy zum Telefonieren und für gelegentliche SMS, so steht Ihnen eine besonders große Auswahl zur Verfügung. Sie können die älteren Modelle wählen und auch neue Handys mit den notwendigen Features zum Telefonieren und SMS schreiben auswählen. Auch Handys mit den Hauptfunktionen Telefonieren und SMS schreiben bieten einige interessante Features. So unterscheiden sie sich in der Handhabung und auch im Material und warten mit zusätzlichen Funktionen auf. Es gibt Handys mit Klappfunktion, mit Sliderfunktion und auch Handys, die eine Tastensperre als Riegel anbieten. Verschenken Sie ein Handy, so sollten Sie darauf achten, welche Art Handys bevorzugt werden.

Die Sliderfunktion hat den Vorteil, dass sie bequem nur mit einer Hand bedient werden kann. Die Sliderfunktion wird jedoch nicht von jedem bevorzugt. Klapphandys unterscheiden sich auch untereinander. So gibt es Klapphandys, die nur mit beiden Händen geöffnet werden können und es gibt Klapphandys, die mittels Mechanismus, der zum Beispiel mit einem Knopf oder Riegel ausgeführt wird, das Handy automatisch öffnet. Wer viele SMS schreibt, kann Handys mit physikalischer QWERTZ-Tastatur wählen. Die QWERTZ-Tastatur wird entweder ausgefahren oder ist unter dem Bildschirm platziert. Es gibt auch Handys, die ihre physikalische Tastatur beim Ausklappen offenbaren. Auch bieten bereits einfache Handymodelle oft eine Kamera. Sie ist nicht nur praktisch zum Festhalten von Erinnerungsfotos, sondern bewährt sich auch im Straßenverkehr, wenn Sie zum Beispiel Unfallfotos machen wollen.

Die Smartphones als mobile Computer

Aufgrund der hohen Konkurrenzlage lassen sich die Hersteller von Smartphones einiges einfallen, um die Kunden von ihren Produkten zu überzeugen. So werden regelmäßig innerhalb kurzer Abstände zahlreiche Patente für Neuentwicklungen angemeldet, die den Kunden technische Features bescheren. Ganze Forschungsabteilungen und Unternehmensgemeinschaften befassen sich mit Neuentwicklungen und dem Ausbau vorhandener Features. Angefangen von hochauflösenden Kameras über GPS zu Smartphones mit Touchscreen und vielen weiteren Errungenschaften, bekommt der Nutzer einen vielseitigen Hochleistungscomputer an die Hand. Um auch an den technischen Neuheiten teilzuhaben, ohne einen Vertrag abschließen zu müssen und dabei trotzdem zu sparen, gibt es die Möglichkeit, ein Handy mit den begehrten Funktionen gebraucht zu kaufen oder die sogenannten Low-Budget-Handys zu wählen. Wer nicht unbedingt die neuesten Features benötigt, kann auch mit Vorgängermodellen viel Geld sparen. Oft ist es so, dass nicht jedes neue Modell eines Herstellers auch wirklich mit Neuheiten aufwartet, sondern lediglich mit kleineren Verbesserungen und Features gegenüber seinem Vorgänger ausgestattet ist.

Low-Budget-Handys

Sie bieten die Funktionen der Handys der höheren Preisklasse, sind jedoch entweder kostensparend hergestellt worden oder konzentrieren sich auf bestimmte Funktionen, die besonders begehrt sind. Es gibt Hersteller, die sich darauf spezialisiert haben, Lizenzen für Neuentwicklungen zu kaufen und so eigene Entwicklungskosten einzusparen. Sie können zwar dann eine Neuheit nicht als Erste präsentieren, aber dafür aufgrund der eingesparten Kosten Low-Budget-Modelle anbieten. Es gibt auch Hersteller, die alle Märkte abdecken wollen. Sie bieten sowohl Smartphones der Oberklasse an als auch abgespeckte Versionen im Low-Budget-Bereich an. Oft wird auch an der Qualität des Materials gespart oder ein abgespecktes Betriebssystem angeboten. Manche dieser Handymodelle halten nicht so lange wie ihre kostspieligeren Pendants, sodass man die geringere Haltbarkeit in den Kaufpreis mit einkalkulieren muss. Allerdings kommt man auch mit weniger Investitionskosten an die technischen Errungenschaften, die der Markt bietet. Manche Low-Budget-Handys konzentrieren sich aber auch auf bestimmte Funktionen. Wer sich also vor dem Kauf überlegt, welche Funktionen für ihn wichtig sind, kann den Preis über den Verzicht auf andere Funktionen regulieren. So gibt es zum Beispiel Handys mit GPS und UMTS, aber ohne WLAN oder mit einer niedriger auflösenden Kamera.

Zubehör gesondert kaufen

Oftmals lohnt es sich, ein Handy ohne Zubehör zu wählen und das Zubehör selbst dazu zu kaufen. So werden die Zubehörteile entweder einzeln angeboten oder es sind mehrere Teile in einem Produkt-Set zusammengefasst.

Zu dem Basiszubehör zählen Ladegeräte und Dockingstationen, Akkus und gegebenenfalls Sync-Kabel, um das Handy mit dem Computer oder anderen Geräten zu verbinden. Um die Funktionalität und den Bedienungskomfort zu erhöhen, gibt es weiteres Zubehör wie zum Beispiel SD-Karten zur Speichererweiterung, KFZ-Netzgeräte für die mobile Auflademöglichkeit des Smartphones, Halterungen, Displayschutzfolien, Eingabestifte, externe Akkus, Headsets via Kabel oder Bluetooth, Armbänder, Handyschmuck, Taschen, Skins, Etuis und Handysocken.

Handy nach Features, Leistung und Design wählen

Neben der Telefonfunktion, den verschiedenen Designs und Tasten gibt es zahlreiche Handy-Modelle mit verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Bluetooth, WLAN, 3G oder UMTS und auch unterschiedlichen Leistungsoptionen wie den Arbeitsspeicher, die Höhe des Flash-Speichers oder die höchst zugelassene Speicherkarte. Auch können Sie sich bestimmte Modelle oder Marken aussuchen sowie das Betriebssystem wählen wie Symbian OS , Apple iOS, Android, Windows Phone und Windows mobile, Blackberry und einige mehr.

Bei der Auswahl nach Betriebssystemen müssen Sie noch auf die Betriebssystemversion achten, wenn Sie das Handy für bestimmte Apps nutzen wollen. Meist lässt sich der jeweilige App-Verkaufsmarkt über den PC ansteuern und ansehen. So können Sie die gewünschte App auf Ihre Mindestanforderung an das jeweilige Betriebssystem prüfen und danach das Betriebssystem wählen. Die Betriebssysteme sind oft abwärtskompatibel. Allerdings können Sie sich nicht unbedingt darauf verlassen, aber die Entwickler passen ihre Software oft der neuen Betriebssystemversion an.

Ein nicht zu unterschätzender Spareffekt ist manchmal bei der Auswahl des Designs eines Handys zu beobachten. So sind bestimmte Farben in einer Saison modern, die sich auch auf den Preis eines Handys auswirken können. Wer also nicht immer dem derzeitigen Trend folgt und die weniger begehrten Farben und Formen wählt, kann unter Umständen auch ein wenig Geld sparen.

Fazit

Ein Handy ohne Vertrag zu kaufen, bietet den Vorteil, dass keine monatlichen Grundgebühren aufgrund seiner Anschaffung anfallen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um auch ein preiswertes Handy ohne Vertrag zu erwerben. So können mit der richtigen Auswahl der Optionen und Ansprüche zahlreiche Wunschhandys gefunden werden, die sowohl technisch als auch mit dem Preis punkten.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü