Das sollten Sie beim Kauf von Dachleitern beachten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das sollten Sie beim Kauf von Dachleitern beachten

Die Arbeit auf Dachleitern

Arbeiten auf dem Dach sind sehr gefährlich und führen schnell zu Unfällen. Aus diesem Grund gibt es für die Begehung des Dachs durch den Schornsteinfeger, Handwerker und den Hausbesitzer spezielle Dachleitern, die für die größtmögliche Sicherheit sorgen. Mit ihnen können das Dach, der Schornstein oder die Solaranlage gereinigt und gewartet werden, außerdem nutzen Handwerker diese Leitern, wenn sie das Dach neu eindecken oder Reparaturen vornehmen. Dachleitern sind in vielen verschiedenen Ausführungen und aus ganz unterschiedlichen Materialien bei eBay erhältlich. Sie eignen sich in den meisten Fällen für die Arbeit auf Dächern mit einer Neigung von maximal 75°.

Feste und mobile Dachleitern

Bei den vielen Dachleitern haben Sie zunächst einmal die Wahl, ob Sie Ihre neue Leiter fest auf dem Dach installieren möchten, oder ob Sie diese nur bei Bedarf mit auf das Dach nehmen möchten. Für eine dauerhafte Installation eignen sich naturgemäß alle besonders wetterfesten Materialien, wie das Aluminium. Für den stationären Einsatz können Sie dagegen auch Leitern aus etwas empfindlicheren Werkstoffen wie z.B. Holz einsetzen.

Materialien und die Optik der Dachleitern

Dachleitern werden aus verschiedenen Metallen und aus Holz hergestellt. Außerdem gibt es auch Modelle, die diese beiden Materialien miteinander kombinieren. So können beispielsweise die Holme aus Holz und die Sprossen aus Aluminium bestehen.

Dachleitern aus Stahl, Edelstahl und Aluminium

Im Bereich der Metalle kommen bei Dachleitern Stahl, Edelstahl, besonders häufig aber auch Aluminium zum Einsatz. Dieses Material hat gegenüber Stahl und Edelstahl den Vorteil, dass es relativ leicht, trotzdem aber sehr stabil ist, und sich daher vor allem für die mobilen Dachleitern eignet. Außerdem rostet Aluminium nicht und kann daher ganzjährig auf dem Dach verbleiben. Auch der nicht-rostende Edelstahl eignet sich für diesen Zweck, Leitern aus Stahl müssen dagegen durch eine Beschichtung vor Rost geschützt werden. Aluminiumleitern werden häufig in mehreren Farben angeboten und können so an die Farbe des Dachs angepasst werden. Neben verschiedenen Standardfarben ist bei einigen Herstellern auch die Bestellung einer Leiter in einem Farbton aus der RAL-Farbkarte möglich.

Dachleitern aus Holz

Dachleitern aus Holz werden vor allem aus Buche, Esche oder mehrlagig verleimtem Schichtholz hergestellt. Ihre Holme und Sprossen werden mit einem wasserfesten Leim verbunden und zumeist zusätzlich verschraubt. Zum Schutz vor Feuchtigkeit ist das Holz oft mit einer wetterfesten Lasur versehen oder kesseldruck-imprägniert. Hierbei wird bis in die tieferen Schichten des Holzes ein Imprägniermittel gepresst, um das Holz dauerhaft vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Die Länge der Dachleitern und ihre Befestigung auf dem Dach

Dachleitern gibt es in höchst unterschiedlichen Längen und einer dementsprechend unterschiedlich hohen Anzahl Sprossen. Sollte die von Ihnen benötigte Länge einmal nicht erhältlich sein, haben Sie die Möglichkeit, mehrere Leitern miteinander zu verbinden.

Lange Leitern für die gesamte Dachfläche

Eine Leiter, die über die gesamte Dachfläche bis zum First reichen soll, wird normalerweise aus mehreren Elementen zusammengesetzt. Hierfür gibt es Leitern, deren einzelne Teile sich durch ein Stecksystem miteinander verbinden lassen. Weiterhin können Sie auch mehrere Leitern durch Verbindungslaschen zu einer langen Leiter verbinden. Diese Verbindungslaschen unterscheiden sich in ihrer Größe und Form bei den einzelnen Herstellern und sollten daher passend zur gewünschten Leiter bestellt werden. Zum Teil werden die nötigen Laschen auch schon mit einer Leiter geliefert.

Dachleitern mit einem Firstüberwurf nutzen

Für die Befestigung einer Dachleiter am Dachfirst gibt es die sogenannten Firstüberwurfbügel. Wenn Sie diese Technik verwenden möchten, kaufen Sie am besten einen Firstüberwurfbügel und eine Leiter vom gleichen Hersteller, die in ihren Abmessungen genau aufeinander abgestimmt sind. In der Regel können Sie den Firstüberwurfbügel eines Herstellers mit jeder beliebigen Leiter aus seinem Sortiment kombinieren und so das gewünschte Material und die nötige Länge auswählen. Firstüberwurfbügel besitzen oft einen breiten Aufleger aus Aluminium oder Holz, der den Überwurfbügel auf der anderen Seite des Firsts hält. Dieser Aufleger sorgt dafür, dass sich der Druck gleichmäßig auf mehrere Dachziegel verteilt, damit keine Beschädigungen entstehen. Ein Firstüberwurfbügel ist oft mit ein oder zwei kleinen Rädern ausgestattet. Mit diesen Rädern können Sie ihn bis zum Dachfirst hinaufrollen und müssen ihn nicht dorthin tragen. Außerdem gibt es einige Modelle, bei denen sich die beiden Einzelbügel voneinander lösen lassen. So benötigen Sie weniger Stauraum zur Aufbewahrung, wenn Sie den Überwurfbügel gerade nicht brauchen. Firstüberwurfbügel haben den Vorteil, dass Sie auf die Montage von Dachhaken zum Einhängen der Leiter verzichten können.

Die Fixierung der Leiter mit Dachhaken

Muss die Leiter nicht bis zum Dachfirst reichen, können Sie zu ihrer Befestigung auf dem Dach sogenannte Dachhaken verwenden. Bei einigen eBay-Verkäufern sind Dachhaken im Lieferumfang einer Leiter enthalten, meist müssen Sie diese jedoch separat bestellen. Dachhaken werden auf den Sparren befestigt und verbleiben dort. Sie werden deshalb zumeist aus feuerverzinktem Stahl hergestellt und sind dadurch vor Rost geschützt. Ein weiteres Material, das bei der Herstellung von Dachhaken verwendet wird, ist das Aluminium. Für gewöhnliche Dachpfannen eignen sich die Standardmodelle, wenn Ihr Dach jedoch mit speziellen Dachziegeln oder Schiefer eingedeckt ist, finden Sie hierfür besondere Varianten, deren Form genau auf die Dacheindeckung abgestimmt ist. Damit die Dachhaken nicht zu sehr auffallen und dadurch die Optik stören, werden auch diese in unterschiedlichen Farbtönen angeboten. Wie viele dieser Dachhaken Sie zur Befestigung der Dachleiter benötigen, ist abhängig von der Länge der Leiter, zwei Stück müssen es jedoch auf jeden Fall sein.

Der kleine Standrost mit nur einer Stufe

Ein kleiner Standrost wird häufig für den Schornsteinfeger in der Nähe des Schornsteins installiert. Er findet sich daher manchmal auch unter der Bezeichnung Kaminpodest. Der Standrost besteht aus einer einzigen Stufe und wird meist aus Metall hergestellt. Hierbei sind wiederum Aluminium und verzinkter Stahl die am häufigsten verwendete Materialien. Ein Standrost kann an den Dachsparren angeschraubt werden, wenn er dauerhaft auf dem Dach verbleiben soll. Alternativ hierzu können wiederum Haken an den Sparren befestigt werden, um den Standrost bei Bedarf dort einzuhängen. Die Trittstufe ist beim Standrost meist in Form eines Gitters gearbeitet, um die Gefahr des Abrutschens möglichst gering zu halten. Wenn Sie einen Standrost dauerhaft auf Ihrem Dach installieren möchten, sollte er möglichst zur Farbe der Dachziegel passen. Bei vielen eBay-Verkäufern können Sie daher zwischen mehreren Farben wählen.

Die Sicherheit der Dachleitern

Die meisten Dachleitern werden auf ihre Sicherheit überprüft und mit einem entsprechenden Prüflabel versehen. Hierzu gehören zum Beispiel das GS-Siegel vom TÜV für geprüfte Sicherheit und die CE-Kennzeichnung. Für die nötige Sicherheit bei den Dachhaken sorgt die DIN EN 517 mit ihren Vorschriften zu den Werkstoffen, deren Festigkeit und Verarbeitung. Trotz aller Tests und Vorsichtsmaßnahmen könnte aber auch bei einer stabilen und hochwertigen Dachleiter eine Sprosse brechen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Leiter nicht mit der obersten Sprosse in den Haken bzw. den Überwurfbügel einhängen. Eine weitere Sprosse oberhalb der Einhängepunkte bietet Ihnen im Falle des Bruchs zusätzliche Sicherheit und verhindert einen Sturz vom Dach.

Das zulässige Gesamtgewicht der Dachleitern

Leitern besitzen eine Zulassung für ein bestimmtes Gewicht. Wenn Sie allein auf dem Dach arbeiten, werden Sie das zulässige Gesamtgewicht vermutlich nicht überschreiten, denn es liegt bei vielen Modellen bei 150 Kilogramm. Problematisch könnte es allerdings werden, wenn gleichzeitig mehrere Personen auf dem Dach arbeiten sollen. In diesem Fall sollten Sie beim Kauf einer Dachleiter daher auf die Angaben des Herstellers achten.

Trittsicherheit auf den Stufen der Dachleiter

Bei Nässe werden die Trittstufen von Leitern schnell rutschig. Um auch in diesem Fall die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, sind die Oberflächen der Stufen bei vielen Herstellern geriffelt. Diese Oberflächenbehandlung ist bei Metallen, aber auch bei Holz möglich. Außerdem sind bei einigen Modellen die Stufen gewölbt. Dadurch vergrößert sich der Raum zwischen den Trittstufen und dem Dach, sodass mehr Platz für Ihre Füße bleibt. Diese Sprossenart wird auch Bremer Sprosse genannt und ist vor allem für Menschen mit großen Füßen bequemer und sicherer als eine flache Ausführung der Stufen. Die Bremer Sprosse wird bei eBay sowohl bei den Modellen aus Holz als auch im Bereich der Metalldachleitern angeboten. Bei anderen Dachleitern sind die Sprossen jedoch ebenfalls oft etwas außerhalb der Holmmitte angebracht, um den Füßen genügend Raum zu bieten.

Der Schutz der Dachziegel vor Beschädigungen durch die Dachleiter

Beim Transport der Leiter auf das Dach oder bei der Arbeit auf der Leiter, können die Dachziegel vor allem durch Leitern aus Metall verkratzt oder beschädigt werden. Um dies zu verhindern, sind bei einigen Herstellern die Holme mit einer Kunststoffauflage versehen oder können mit einer solchen nachgerüstet werden. Gummiauflagen für eine Leiter, die Sie bereits besitzen oder die nicht mit einem Gummi beschichtet ist, können Sie aber auch einzeln bei eBay bestellen.

Der Weg zur Dachleiter

Um erst einmal auf das Dach zu gelangen und dort die Dachleiter zu benutzen, benötigen Sie in der Regel eine zusätzliche Anlegeleiter. Viele Dachleitern können Sie nicht als Anlegeleiter verwenden, denn sie bieten für diesen Zweck nicht die nötige Standfestigkeit. Eine weitere Möglichkeit, auf das Dach zu gelangen, ist das Ausstiegsfenster in der Dachfläche, das zumeist auch vom Schornsteinfeger benutzt wird. Für diesen Weg ist eine kleine Trittleiter gut geeignet.

Wählen Sie Ihre neue Dachleiter mit Sorgfalt aus

Stürze vom Dach enden oft mit schweren Verletzungen und nicht selten sogar tödlich. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, die Angebote bei eBay miteinander zu vergleichen. Bei der Auswahl sollte die Sicherheit die wichtigste Rolle spielen, erst darauf folgt der Preis. Die Optik einer Dachleiter spielt dagegen nur dann eine Rolle, wenn die Leiter dauerhaft auf dem Dach verbleiben soll.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden