Das passende Netzteil oder Ladegerät für Ihr Notebook auswählen – ein Ratgeber

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das passende Netzteil oder Ladegerät für Ihr Notebook auswählen – ein Ratgeber

Notebooks sind beliebte und praktische Begleiter im Alltag. Die kleinen Computer verschwinden dank ihrer kompakten Abmessungen schnell in der Akten- oder Notebooktasche und sind daher immer dabei, wenn es um Unterhaltung auf längeren Bus- oder Bahnfahrten geht. Auch zu Hause verwenden viele Anwender lieber ein Notebook statt eines herkömmlichen Desktop-PCs. Notebooks sind bereits mit einem Bildschirm und einer Tastatur ausgestattet und benötigen daher nur wenig Platz auf dem Schreibtisch.

Doch egal, ob bei der Verwendung daheim oder beim mobilen Einsatz, Notebooks benötigen Strom für den Betrieb. Zwar sind die Geräte mit einem integrierten Akku ausgestattet, doch auch dieser muss von Zeit zu Zeit aufgeladen werden.

Um den Akku aufzuladen, kommen Netzteil oder Ladegeräte zum Einsatz. Mit diesen Zubehörteilen können Sie nicht nur den Akku Ihres Notebooks aufladen, sondern den kleinen Computer unter Umständen sogar gänzlich ohne Akku betreiben. Das zu Ihrem Notebook passende Netzteil oder Ladegerät liegt in der Regel dem Lieferumfang des Gerätes bei. Doch, was ist zu tun, wenn Sie ein gebrauchtes Gerät erworben haben, dem kein Netzteil beilag? Oder wie sollen Sie verfahren, wenn das Netzteil Ihres Notebooks den Geist aufgegeben hat?

Grund zur Sorge besteht nicht, denn ein fehlendes oder defektes Netzteil ist kein Grund, gleich ein komplett neues Notebook zu erwerben. Auf eBay finden Sie zahlreiche Netzteile und Ladegeräte, mit denen Sie Ihr Notebook wieder mit Strom versorgen können.

Dieser Ratgeber informiert Sie über den Unterschied zwischen Netzteil und Ladegerät und sagt Ihnen, worauf Sie beim Kauf der Stromspender achten sollten. Zudem erfahren Sie, wie Sie Ihr Notebook auch ganz ohne klassische Steckdose mit dem für den Betrieb notwendigen Strom versorgen können.

Der Unterschied zwischen Netzteil und Ladegerät

Ein Ladegerät dient, wie der Name vermuten lässt, der Aufladung eines Akkus. Hierzu wird der Akku in der Regel entnommen und für den Ladevorgang in das Ladegerät eingesetzt. Anschließend wird das Ladegerät mit einer Steckdose verbunden, um den eingesteckten Akku aufzuladen.

Ein Netzteil liefert die für den Betrieb eines Gerätes notwendige Spannung. So können Sie Ihr Notebook mit einem Netzteil betreiben, ohne, dass sich dazu der Akku im Gerät befinden muss. Da bei vielen aktuelle Notebooks die Ladeelektronik im Notebook selber sitzt, können Sie mit einem Netzteil nicht nur das Gerät betreiben, sondern auch den Akku aufladen, solange sich dieser im Notebook befindet.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Ladegerätes achten

Die Steuerelektronik

Achten Sie beim Kauf eines Ladegerätes darauf, dass dieses mit einer Steuerelektronik ausgestattet ist. Diese verhindert, dass ein voller Akku noch weiter geladen wird. Ein solcher Vorgang könnte zu einer verminderten Akkukapazität oder - im schlimmsten Fall - zu einem Totalschaden des Akkus führen.

Erwerben Sie ein Ladegerät, das mit einer Steuerelektronik ausgestattet ist, so können Sie den Akku Ihres Notebooks auch über Nacht bedenkenlos laden lassen. Die Elektronik unterbricht den Ladevorgang automatisch, sobald der Akku vollständig geladen ist. Eine solche Funktion wird häufig auch als „Überladeschutz“ bezeichnet.

Das Akkuformat

Überprüfen Sie vor dem Kauf, welches Format der Akku Ihres Notebooks aufweist. Informationen über das Format finden Sie im Datenblatt oder in der Bedienungsanleitung. Auf eBay sind auch Universal-Ladegeräte erhältlich, die eine Vielzahl von Akkus aufladen können, unabhängig von deren Form oder Funktionsprinzip.

Die Kompatibilität

Notebook-Akkus sollten stets mit einem kompatiblen Ladegerät geladen werden. Verzichten Sie darauf, den Akku Ihres Notebooks mit einem fremden Ladegerät zu laden. Dieses könnte zu Schäden des Akkus führen. Dem Datenblatt eines Ladegerätes können Sie entnehmen, welche Akkutypen mit dem Gerät aufgeladen werden können.

Die Spannung

Die meisten Ladegeräte sind für eine Betriebsspannung von 230 Volt konzipiert. Diese Spannung liegt auch an deutschen Steckdosen an. Reisen Sie jedoch häufig ins Ausland, kann unter Umständen jedoch eine andere Spannung, beispielsweise 110 Volt, notwendig sein. Vor allem dann, wenn Sie häufig im Ausland unterwegs sind, sollten Sie ein Ladegerät kaufen, bei dem Sie die Spannung manuell regulieren können. So können Sie sicher sein, dass das Gerät stets die aktuell erforderliche Spannung verwendet. Einige Geräte sind auch mit einem automatischen Spannungsregler ausgestattet. Dieser erkennt selbstständig die benötigte Spannung und stellt diese automatisch korrekt ein.

Sonderformen des Netzteils

Das Solar-Ladegerät

Falls Sie Ihr Notebook gerne unterwegs, beispielsweise bei einer Wanderung oder einer Radtour, mitführen möchten, kann es schnell passieren, dass Sie keine Steckdose finden, um das Notebook mit einem Netzteil aufzuladen.

Um Ihr Notebook auch unterwegs mit Strom zu versorgen, können Sie ein Solar-Ladegerät verwenden. Dieses ist mit einem kleinen Solarfeld ausgestattet, das das auftreffende Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt. Diese Energie speist einen im Solar-Ladegerät eingebauten Akku, mit dem Sie wiederum den Akku Ihres Notebooks aufladen können.

Solar-Ladegeräte sind eine tolle Alternative zu klassischen Netzteilen und vor allem dann ein guter Kauf, wenn Sie mit Ihrem Notebook häufig in der freien Natur unterwegs sind.

Beachten Sie jedoch, dass Solar-Ladegeräte meist eine geringere Leistung aufweisen, als es bei klassischen Netzteilen der Fall ist. Der Ladevorgang des Akkus kann so unter Umständen deutlich länger dauern, als Sie es von zu Hause gewohnt sind.

Das KFZ-Ladegerät

Einige Anwender verwenden Ihr Notebook gerne während der Fahrt im Auto. Damit Sie das Gerät auch dort mit Strom versorgen können, kommen KFZ-Ladegeräte zum Einsatz. Diese werden mit dem Zigarettenanzünder Ihres Fahrzeuges verbunden und sorgen so für die Aufladung des Notebook-Akkus.

Da die Zigarettenanzünder in PKW genormt sind, können Sie das KFZ-Ladegerät in nahezu jedem Fahrzeug verwenden.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Netzteils achten

Lesen Sie nun, worauf Sie beim Kauf eines Netzteils für Ihr Notebook auf jeden Fall achten sollten.

Der Stromanschluss

Der überwiegende Anteil an Steckdosen in europäischen Ländern ist mit zwei kleinen Löchern ausgestattet, in die der Stromstecker eingesteckt wird. Möchten Sie jedoch ins Ausland reisen, kann es sein, dass Sie ein in Deutschland erworbenes Netzteil für Ihr Notebook dort nicht verwenden können, weil der Stecker nicht in die ortstypischen Steckdosen passt. Überlegen Sie sich also vor dem Kauf des Netzteils, in welchem Land Sie dieses Gerät verwenden möchten. Falls das Netzteil nicht mit einem Universal-Stecker ausgestattet ist, können Sie einen Reiseadapter erwerben. Mit diesem können Sie den Stecker des Netzteils so umrüsten, dass er in Steckdose in anderen Ländern eingesteckt werden kann.

Der Stecker

Netzteile unterscheiden sich nicht nur in den verbauten Stromsteckern, sondern auch in den Anschlüssen, mit denen Sie an das Notebook angeschlossen werden. Überprüfen Sie vor dem Kauf, welche Form und Größe der Stromeingang Ihres Notebooks aufweist. In der Regel sind bestimmte Notebook-Modellreihen mit dem gleichen Anschlusstyp ausgestattet. Werfen Sie also vor dem Kauf einen Blick in die Produktbeschreibung des Netzteils, um festzustellen, welche Geräte mit diesem betrieben werden können.

Sogenannte Universal-Netzteile für Notebooks werden mit mehreren Adaptern ausgeliefert, sodass Sie diese Netzteile mit fast jedem Notebook verwenden können. Beachten Sie dabei jedoch, dass das Netzteil für Sie unter Umständen unbrauchbar wird, wenn Sie den für Ihr Notebook passenden Adapter verlieren.

Die Ausgangsleistung

Jedes Netzteil liefert eine sogenannte Ausgangsleistung. Dabei handelt es sich um die Leistung, welche das Netzteil maximal zu liefern im Stande ist. Die Angabe erfolgt in Watt, kurz W.

Wie viel Leistung Ihr Notebook für den alltäglichen Betrieb tatsächlich benötigt, können Sie dem Datenblatt oder der Bedienungsanleitung entnehmen. In der Regel liegt die von einem Notebook benötigte Ausgangsleistung bei 85 – 90 Watt. Besonders leistungsstarke Geräte können jedoch auch eine höhere Ausgangsleistung erfordern. Bedenken Sie: Liefert das Netzteil nicht die notwendige Ausgangsleistung, so können Sie das Notebook unter Umständen gar nicht starten.

Die Spannung

Bei der Kaufentscheidung spielt nicht nur die Ausgangsleistung eine Rolle, sondern denken Sie auch daran, die vom Netzteil gelieferte Spannung zu beachten. Die Angabe erfolgt in Volt, kurz V. Jedes Notebook benötigt für den störungsfreien Betrieb eine bestimmte Spannung. Wie hoch diese ausfallen sollte, können Sie, ähnlich wie die benötigte Ausgangsleistung, dem Datenblatt oder der Bedienungsanleitung entnehmen. Beachten Sie dabei, dass eine zu hohe oder zu niedrige Spannung zu einem Defekt des Akkus oder sogar des gesamten Notebooks führen kann. Es ist also besonders wichtig, dass Sie ein Netzteil erwerben, das genau die Spannung zur Verfügung stellt, die Ihr Notebook benötigt.

Regulierbare Spannung

Sind Sie im Besitz mehrerer Notebooks, die jeweils eine unterschiedliche Spannung benötigen, und möchten Sie diese Geräte mit nur einem Netzteil betreiben, so sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, bei dem Sie die Spannung regulieren können. Die Regulierung erfolgt dabei über einen kleinen Kippschalter oder Drehknopf, mit dem Sie die Spannung individuell an das Notebook, das Sie mit Strom versorgen möchten, anpassen können. Einige Netzteile sind mit einem Spannungsregler ausgestattet, den Sie nur mit einem Schraubenzieher oder einer Münze bedienen können. Eine solche Ausführung bietet Ihnen den Vorteil, dass ein versehentliches Verstellen der Spannung, beispielsweise beim Transport des Netzteils, nahezu ausgeschlossen ist.

Sie sehen, beim Kauf eines Netzteils oder Ladegeräts für Ihr Notebook gibt es einiges zu beachten. Berücksichtigen Sie jedoch die von Ihrem Notebook geforderten Parameter, sorgen Netzteil und Ladegerät dafür, dass Ihr Notebook stets mit Strom versorgt und damit betriebsbereit ist. Mit dem entsprechenden Zubehör wie einem Solar- oder KFZ-Ladegerät können Sie Ihr Notebook sogar dann mit Strom versorgen, wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Damit bleibt eines der Hauptvorteile eines Notebooks, die Mobilität, erhalten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden