Das passende Babyphon zur Überwachung kaufen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bei eBay das passende Babyphone zur Überwachung kaufen

Wenn sich Nachwuchs in der Familie ankündigt, wartet neben den aufregenden Monaten der Schwangerschaft auch jede Menge an Vorbereitung und Planung auf die jungen Eltern in spe. Schließlich soll alles für das Baby vorbereitet sein, wenn es gemeinsam mit der Mama das Krankenhaus verlässt und in sein neues Zuhause kommt.
Ein Babyphon zählt für fast alle Eltern zu den Basics einer Baby-Erstausstattung. Die praktischen Geräte lassen sich aber nicht nur in den ersten Monaten nach der Geburt nutzen, sondern leisten auch bei älteren Kindern oft noch wertvolle Dienste und zeigen, ob im Kinderzimmer alles in Ordnung ist.
So wollen heute kaum noch Eltern auf die kleinen Helfer verzichten und genießen das gute Gefühl, dass sie ihren Nachwuchs auch einmal aus den Augen lassen können und dennoch sofort informiert werden, wenn das Kind unruhig wird oder weint.

Vom einfachen Babyphon bis zum technisch ausgereiften Babymonitor

Wenn Sie einen Blick auf das eBay-Angebot für Babyfphones werfen, begegnet Ihnen ein breites Sortiment mit vielen unterschiedlichen Geräten und verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Manche Modelle bieten eine reine Audioüberwachung, während andere Varianten sogar bewegte Bilder übertragen oder den Atem der Kleinen kontrollieren können. So kann man grob zwischen drei großen Kategorien bei den Babyphones unterscheiden.

Einfache Babyphones mit Grundfunktionen

Bei diesen Geräten steht die Übertragung von Babygeräuschen aus dem Kinderzimmer auf das Empfangsteil der Eltern im Mittelpunkt. Meist bringen diese Modelle keine weiteren Monitoring-Funktionen mit und erlauben so eine einfache und schnelle Bedienung über wenige Tasten. Babyphones mit reiner Audioübertragung sind zudem eine günstige Variante, wenn die Eltern ganz unkompliziert den Schlaf Ihrer Sprösslinge kontrollieren wollen, ohne immer in der Nähe sein zu müssen.

Auch diese Einstiegsmodelle werden von Herstellern immer mehr mit weiteren Funktionen ausgestattet, und so finden sich in diesem Segment zunehmend Varianten, die auch die Raumtemperatur im Kinderzimmer überwachen oder den Kleinen auf Knopfdruck Schlaflieder vorspielen. Viele Geräte sind zudem nicht mehr nur für einseitige Audioübertragungen aus dem Kinderzimmer konzipiert, sondern bieten auch die Möglichkeit, aus der Ferne mit dem Baby zu kommunizieren und es so zu beruhigen.

Babyüberwachung mit bewegten Bildern und vielen Extras

In der gehobenen Klasse bringen Babyphones meistens eine Videofunktion mit. Der Sender ist hier mit Kamera und Bewegungsmelder ausgestattet und überträgt drahtlos Bilder auf ein kleines Display in der Empfangseinheit. So werden die Eltern bereits informiert, wenn die Kinder langsam mit unbeholfenen Armbewegungen aufwachen, und können sich um die Kleinen kümmern, bevor diese weinen oder zu schreien anfangen. Dank einer Nachtsichtfunktion leisten solche Babyphones auch in dunklen Räumen zuverlässig ihre Überwachungsarbeit.

Die Kontrolle von Zimmertemperatur oder Luftfeuchtigkeit ist bei diesen Geräten ebenfalls eine gängige Funktion, welche dabei hilft, eine ideale Schlafumgebung mit gut 18 Grad Temperatur und ungefähr 65 Prozent Luftfeuchtigkeit für die Kinder zu schaffen. Wenn zu viel Wärme, Kälte oder Luftfeuchtigkeit den Schlaf oder die Gesundheit der Kleinen stören könnten, erhalten die Eltern sofort eine Warnmeldung auf ihrer Kontrolleinheit.
Auch eine Sprechfunktion oder eine Auswahl mit beruhigenden Schlafliedern sind in diesem Modellbereich oft mit an Bord und bieten zusätzlichen Komfort bei den Video-Babyphones.

Atemkontrolle

Atemaussetzer während des Babyschlafs bereiten Eltern zu Recht immer wieder große Sorge, denn die Gefahr des plötzlichen Kindstod konnte auch trotz des medizinischen Fortschritts noch nicht vollständig gebannt werden. Achten die Eltern auf eine sichere Schlafumgebung, können sie bereits einen großen Beitrag für die Sicherheit ihrer Kinder leisten.
Ein angenehmes Raumklima, Nachtruhe im eigenen Bettchen und ein Schlafsack statt Decke und Kissen sind genauso empfehlenswert wie die Rückenlage beim Schlafen oder das Entfernen von Kuscheltieren und Wiegennestern aus dem Babybettchen. Gerade bei Kindern, die im Schlaf zu Atemaussetzern neigen, bieten Babyphones mit Atemkontrolle ein Stück zusätzliche Sicherheit.

Diese Babyphones überwachen die Atemtätigkeit der Kleinen und alarmieren die Eltern sofort, wenn es zu Unregelmäßigkeiten kommt. Meistens kommen dabei kleine Matten im Kinderbett zum Einsatz, die Sie im Set mit Babyphone oder für zahlreiche Geräte als Zubehör zum Nachrüsten finden können.

Das Babyphone im heimischen Netzwerk

Viele Familien haben in Haus und Wohnung ein drahtloses Netzwerk für die Internetnutzung und den Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten installiert. In ein solches WLAN können natürlich auch netzwerkfähige Webcams eingebunden und dann als Babyphone-Ersatz genutzt werden.
Dieses Computer-Zubehör bietet die volle Funktionalität einer Babyphone-Kamera und die aufgezeichneten Bilder lassen sich zudem in der ganzen Welt über das Internet oder via App auf das Smartphone übertragen, wenn ein Elternteil einmal auf Reisen gehen muss.

Für große Entfernungen

Ein gewöhnliches Babyphone kann seine Bild- und Tonsignale oder andere Daten im Idealfall über Distanzen von bis zu 250 Metern übertragen. In Gebäuden reduziert sich die theoretische Reichweite eines Geräts schnell und wer mehr Signalstärke für größere Entfernungen benötigt, greift meist zu einem Modell mit PMR-Funktechnik. Diese Babyphones sind abgewandelte Walkie-Talkies und überbrücken zuverlässig auch eine Distanz im Kilometerbereich.

Wichtige Entscheidungskriterien für jedes Babyphone

Für jedes Babyphone gibt es unabhängig von der Übertragungstechnik und den Leistungsmerkmalen einige übergeordnete Kriterien, die den praktischen Nutzen des Geräts ausmachen und vor einer konkreten Kaufentscheidung überprüft werden sollten.

Reichweite

In einer normalen Wohnung spielt dieses Kriterium bei fast allen technisch ausgereiften Modellen keine große Rolle mehr, da die Übertragungskapazitäten hier immer ausreichend dimensioniert sind. Wenn Eltern aber in einem großen Haus oder dem Garten unterwegs sind, können manche Modelle bereits an ihre Leistungsgrenzen stoßen. In entlegenen Ecken des Grundstücks reißt die Verbindung zum Sender im Kinderzimmer dann bereits vollständig ab oder liefert nur schlechte Übertragungen. Eine optische Anzeige für die Überschreitung der Reichweite oder ein Warnsignal bei drohendem Verlust der Verbindung sind besonders sinnvolle Funktionen zur Reichweitenkontrolle, die bei den meisten Babyphones bereits integriert sind.

Übertragungsqualität und Einstellungsmöglichkeiten

Eine gute Übertragungsqualität und eine stabile Verbindung sind wichtige Qualitätsmerkmale bei jedem Babyphone. Da die Geräte oft parallel zum heimischen WLAN oder in der Nähe von Handys genutzt werden, muss ein Babyphone als störungssicher gekennzeichnet sein, damit wechselseitige Beeinträchtigungen ausgeschlossen werden können.
Auch die Einstellungsmöglichkeiten von Lautstärke oder Mikrofonempfindlichkeit sagen viel über die Qualität eines Modells aus. Hochwertige Geräte bieten den Eltern umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung des Babyphones an die örtlichen Gegebenheiten. Hier lässt sich dann jedes Geräusch aus dem Kinderzimmer gut verstehen und auch das Kind kann in seinem Zimmer die bekannte Stimme der Eltern in einer natürlichen Qualität hören.

Ältere Babyphones aus zweiter Hand bedienen sich gelegentlich noch der analogen Datenübertragung. Solche Geräte sind zwar sehr günstig, bieten aber im Gegenzug auch keine große Störsicherheit oder einen Abhörschutz wie die weiterentwickelten Babyphones mit DECT-Technik inklusive Verschlüsselung der Übertragungen.

Optische Anzeigen

Bei der Hausarbeit, einem laufenden Fernseher oder dem Geburtstag der Nachbarn können Eltern die Geräusche aus dem Babyphone leicht einmal überhören. Deswegen sind unterstützende optische Anzeigen oder eine zusätzliche Vibration eine sinnvolle Unterstützung im Alltag. Hier kann kein Alarm aus dem Kinderzimmer mehr überhört werden.

Strahlungsarme Modelle

Da jedes Babyphone für seine Übertragungen Funkwellen nutzen muss, entsteht auch immer ein elektromagnetisches Feld. Nicht nur neben dem Bett eines Babys sollten derartige Felder so wenig wie möglich auftreten, damit der menschliche Schlaf weitgehend unbeeinflusst bleibt.
Wenn Eltern ein strahlungsarmes Babyphone wählen, leisten sie einen wertvollen Beitrag zu einem guten und gesunden Schlaf ihres Kindes. Solche Geräte schalten sich im Stand-by-Betrieb vollständig ab und bauen erst dann wieder ein elektromagnetisches Feld auf, wenn eine Verbindung zum Empfänger bei Geräuschen oder Bewegungen des Kleinkinds notwendig wird.

Ihr passendes Babyphone finden

Auf der Suche nach einem Babyphone für den Nachwuchs ist eBay genau die richtige Adresse im Netz. Vom günstigen Modell mit akustischer Übertragung bis zum Video-Babyphone inklusive vieler komfortabler Extras finden Sie hier immer das passende Modell für Ihre Kinder oder Enkel.

 Auch Tüftler kommen bei eBay mit zahlreichen Angeboten für Bastelfreunde voll auf ihre Kosten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden