Das leidige Bewertungsthema

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich versteh nicht, warum es mit den Bewertungen immer so schwierig ist.
Anfangs grasierte das Thema der Rachebewertungen oder der Übertriebenen *honigumsmaulschmierenden*, vor freundlichkeit Platzenden Bewertungen.
Jetzt ist es so, das viele Käufer aber auch Verkäufer garnicht mehr bewerten.
Mann packt, mann Versendet, mann macht und tut und es kommt....NICHTS. Aber jetzt mal ganz ehrlich, sind denn die Bewertungen nicht der Spiegel des Handelspartners? Ich meine, wenn einer richtig was gut macht, fair ist und dafür sorgt, das alles perfekt abläuft, kann er doch eigentlich auch auf vernünftige Feedbacks hoffen, die anderen Ebayern widerum zeigen, das bei dem alles korregt abläuft. Das würde doch auch die viele, viele Aufregung hier etwas eindämmen. Denn es scheinen ja sehr viele Handelspartner Gründe zum Ärgern abzugeben, mag es erhöhte Versandkosten sein oder Fleckige Ware oder, oder,oder...! Anhand der Bewertungen könnte jedoch gleich von vornerein klar gemacht werden, wie, was und wo jeglicher Käufer/Verkäufer seinen Geschäftsweg geht.

Also, wie schon betont, ist das Bewertungsprofil der Spiegel des Handelspartners.
Ich alleine habe in der letzten Zeit knapp 20 Sachen gekauft, wovon ich alle 20 Verkäufer bewertet habe und sage und schreibe 12 Verkäufer haben zurückbewertet, wovon 6 der Bewertungen Automatisiert waren.Es sind also noch 8 ausstehende Bewertungen, wo ich eigentlich nicht mehr drauf warte, denn ich denke mal, da kommt nichts mehr, da es sich auch bei 2 der ausstehenden Verkäufer um einen Zeitraum von mittlerweile 2 Monaten handelt. Nur mal so als Statistik. Von den Verkäufen ganz zu schweigen...!!!

Ich habe es mir jetzt zur Regel gemacht, das ich Verkäufer nach Erhalt der Artikel fair und ehrlich bewerte und anschließend aus meiner Liste herrauslösche und einfach den *Überraschungeffekt* abwarte.Käufer bekommen von mir erst eine Bewertung, wenn ich eine erhalten habe. Ich denke so, wenn kein Feedback erfolgt, ist es meinem Handelspartner wohl auch egal, ob er ein Feedback erhält.
Aber einfacher währe es, Käufer und Verkäufer Fair und ehrlich zu Bewerten und anderen Ebayern so die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild von den Aktivitäten machen zu können.
Ganz klar ist aber auch, das Bewertungen  Nicht zur Funktion der Rache dienen sollten und das man versuchen sollte, Sachlich und Themenbezogend zu bleiben.

Ok, das wars, was ich mal loswerden wollte, ich glaub nicht, das sich das Bewertungsverhalten so schnell ändert, aber man sollte die Hoffnung ja nie aufgeben :-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden