Das Zeug taugt halt nichts...

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vor einem Jahr hatte ich einen creme-farbenen Drehstuhl gekauft; mit Stahlrohr-Armlehnen (Lederbezig) sowie Chrom-Kreuz. Daneben hatte er einen ansehnlichen Kopf-Keil, welcher in die Rückenlehne oberhalb eingelassen ist. An sich versprach das gute Qualität und der Preis von 70-80 Euro war recht günstig. Zu günstig. Der China-Dreck taugt absolut nichts. Nach 8 Monaten lösten sich die Abstandshalter der Achsen, welche die zu großen Bohrlöcher verkleinern sollen, so dass der Stuhl in alle Richtungen kippelte. Nach 12 Monaten riss der Anschluss-Stutzen, an welchen die Gasfeder in die Bodenplatte des Stuhles mündet, so dass der Stuhl einestages aus seiner zurückgelehnten Position nicht mehr zurück kam. Daneben splittete das Leder und die Nähte rissen. Finger weg von diesen Müll-Drehstühlen im Preibereich bis 100 Euro. Das Zeugt taugt selten was. Finger weg von Stühlen, bei welchem der Hersteller nicht erfahrbar ist und welche nur durch Design, Muster und Ausstattung beschrieben werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden