Das Wort Squaw ist eine Beleidigung

Aufrufe 122 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

ich höre und lese immer wieder die Bezeichnung "Squaw" für eine Indianerin. Schon Karl May hat dieses Wort in seinen Büchern benutzt, ohne zu wissen, was es wirklich bedeutet.

Das Wort oder die Bezeichnung "Squaw" ist eine der schlimmsten Beleidigungen für eine indianische Frau: es heißt schlichtweg "Hure oder Prostituierte".

Das Wort kommt ursprünglich von den Mohawks aus der Algonkin-Sprache. Es hieß "Otsiskwaw" und bezeinete die weiblichen Genitalien. Da den Weissen die korrekte Aussprache dieses Wortes nicht gelang, machten sie kurz "Squaw" daraus.

Die richtige Bezeichnung einer z.B. Lakota-Frau ist "Winyan". Wi steht für die Sonne, inyan für den Stein. Bedeutung:" Symbol für den Lebenskreislauf". Der Name meiner Frau ist Ulla. Mein Name ist Wolfgang. Die richtige Bezeichnung meiner Frau wäre: Ulla Winyan Wolfgang, Ulla, die Frau von Wolfgang.

Im übrigen haben die Indianer Nordamerikas in den letzten Jahrzehnten immer wieder Prozesse wegen dieser Bezeichnung geführt, und alle gewonnen. Der Name "Squaw" für Orts- oder Gebietenamen ist überall gelöscht, bzw. umbenannt worden.

Die Bezeichnung einer indianischen Frau als "Squaw" ist moralisch und gesetzlich verboten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden