Das Verhalten von Beamten... - immer korrekt?

Aufrufe 57 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sie kennen Beamte, die sich privat " wie eine Wildsau im Wald" verhalten? Dazu gilt: Das Verhalten eines Beamten ist nicht nur für den Dienstbereich geregelt; denn der Beamte vertritt in besonderer Weise den Staat, muss hier also auch besondere Maßstäbe an sein Verhalten anlegen lassen. Möglicherweise ist das in anderen Ländern anders (vielleicht hat Berlin hier noch einen Sonderstatus) aber ansonsten gilt sinngemäß Vergleichbares:

§ 62 Hingabe an den Beruf, würdiges Verhalten

Der Beamte hat sich mit voller Hingabe seinem Beruf zu widmen.
Er hat sein Amt uneigennützig nach bestem Gewissen zu verwalten.

Sein Verhalten innerhalb und außerhalb des Dienstes muss der Achtung und dem Vertrauen gerecht werden, die sein Beruf erfordert.


Quelle: Niedersächsisches Beamtengesetz (NBG) §§ 61 - 115

Infrage kommen bei Verdacht auf Zuwiderhandlung immer die Beschwerde beim Dienstherrn sowie natürlich eine Strafanzeige bei schwereren Fällen; außerdem bietet sich auch immer die Öffentlichkeit an (Presse, Radio, Fernsehen).
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden