Das Sony Ericsson XPERIA Arc im Vergleich zu iOS-Handys

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das Sony Ericsson XPERIA Arc im Vergleich zu iOS-Handys

Smartphones sind aus der heutigen Welt der mobilen Kommunikation kaum mehr wegzudenken. Die mobilen Alleskönner erleichtern Ihnen als Anwender den Alltag erheblich. Sie vereinen verschiedene Funktionen wie Taschenrechner, Kalender, Notizbuch, Kamera, Browser und Telefon in nur einem Gerät. Doch für welches Gerät sollen Sie sich entscheiden? Wie wäre es mit einem Sony Ericsson XPERIA Arc oder einem Apple iPhone 4s?

 

Das Design - im Grunde gleich, aber dennoch verschieden

Das XPERIA Arc bietet ihnen ein elegantes flaches Gehäuse. Das Gerät ist gerade einmal 8,7 mm dick und wiegt nur 117 Gramm. Zum oberen und unteren Rand hin nimmt das Smartphone auf 11 mm Dicke zu. Zur Fertigung verwendet Sony Ericsson edle Materialien. Ihr XPERIA Arc besticht designtechnisch durch das leichte Hohlkreuz und hebt sich so deutlich vom Design des iPhone 4s ab. Dieses fertigt der Hersteller Apple mit einem komplett umlaufenden Rahmen aus Aluminium. Die Displayabdeckung und den Rücken fertigt Apple auf Gorillaglas der ersten Generation. Dieses ist besonders kratz-und stoßunempfindlich.

 

Die inneren Werte - diese Technik versteckt sich in den Smartphones

Sony Ericsson verwendet für das XPERIA Arc einen kratzfesten 4,2-Zoll-Sensorbildschirm. Dieser bietet Ihnen eine Auflösung von 854 x 480 Pixel. Angetrieben wird es von einem 1 Ghz Qualcomm 8255-Prozessor. Dieser leistet gute Arbeit und bietet Ihnen in Verbindung mit dem Betriebssystem Google Android 2.3 Gingerbread ausreichende Leistung für sämtliche anfallenden Aufgaben. Die 8,1-Megapixel-Kamera mit Autofokus bietet Ihnen einen LED-Blitz und einen 2,46-fachen Smartzoom. Damit sind Sie für gute Aufnahmen stets gerüstet.

Apple spendiert seinem iPhone 4s einen Bildschirm mit Retina-Display. Dieser bietet Ihnen eine Auflösung von 640 x 960 Pixel. Als Prozessor kommt ein Dualcore-A5-Prozessor mit 800 MHz zum Einsatz. Zusammen mit dem von Apple im eigenen Haus programmierten iOS 5.0 leistet das Smartphone gute Arbeit. Auch das iPhone 4s bietet eine Kamera für Schnappschüsse und Aufnahmen. Hier verbaut Apple eine 8-Megapixel-iSight-Kamera mit Zoom und LED-Blitz.

 

Medienwiedergabe und andere nützliche Details, die Sie schnell mögen werden

Sowohl das XPERIA Arc als auch das iPhone sind zur Wiedergabe von digitalen Medien gemacht und dienen als mp3- und Videoplayer. Beide Hersteller statten ihre Smartphones dazu mit einem üppigen Softwarepaket aus und liefern passende Kopfhörer dazu. Die mitgelieferte Software bietet Ihnen die Möglichkeit zum Abspielen von Musik, Filmen und Serien. Diese können Sie dank des integrierten HDMI-Anschlusses beim XPERIA Arc auch auf einem TV genießen. Sie können auf Ihrem Gerät auch E-Books in den verschiedensten Formaten genießen. Den Speicher Ihres XPERIA Arc können Sie durch eine externe Speicherkarte erweitern - das ist beim iPhone nicht möglich. Auch mobile Internetanwendungen sind kein Problem. Vertreiben Sie sich die Zeit einfach mit den neusten Nachrichten, denn auch ein Internetbrowser ist bereits vorinstalliert. Beide Anbieter bieten Ihnen als Nutzer eine Plattform, auf der Sie aus Tausenden von Apps die für Sie passenden auswählen können. So können Sie Ihr Sony Ericsson XPERIA Arc zusammen mit dem Google Play Store oder Ihr Apple iPhone 4s mit Hilfe des Apple App Store auf Ihre Anforderungen anpassen und personalisieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden