Das Must-have zum Dirndl: Trachten-Jacken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das Must-have zum Dirndl: Trachten-Jacken auf eBay finden

Mit einer Trachten-Jacke das Dirndl-Outfit abrunden

Die traditionelle Oktoberfest Trachtenmode erfreut sich großer Beliebtheit, denn sie ist nicht nur bequem, sondern bringt die weiblichen Reize besonders attraktiv zur Geltung. Mit einer Jacke im Trachtenstil können Sie Ihren Look vervollständigen und sind außerdem für alle Wetterlagen gut ausgestattet.

Materialvielfalt bei Jacken im Trachten-Design

Vor dem Kauf einer Jacke im Trachten-Stil ist es ratsam, sich Gedanken darüber machen, welchen Anforderungen sie zu genügen hat. Suchen Sie ein Kleidungsstück zur Vervollständigung Ihres sommerlichen Dirndls? Oder möchten Sie eine Jacke erwerben, die robust ist und auch für die Wintermonate geeignet ist? Von diesen Kriterien ist unter anderem abhängig, für welches Material Sie sich entscheiden sollten.

Klassische Trachten-Jacken aus Leder

Zu den Klassikern unter den Trachten-Jacken zählen die Modelle aus Leder. Schließlich spielt dieses Material in der Trachtenmode sowohl für Damen als auch für Herren eine große Rolle. Charakteristisch sind nicht nur Lederhosen für die „Buam“, Sie finden auch zahlreiche Röcke und Mieder aus Leder, anhand derer Damen ihr Trachten-Outfit zusammenstellen. Es bietet sich an, zu solcherart Kleidungsstücken Lederjacken zu kombinieren. Die erhältlichen Modelle sind aus Kunstleder oder aus echtem Leder gefertigt.

Kunstleder ist in der Regel preiswerter und pflegeleicht. Wenn Sie sich für Echtleder entscheiden, können Sie jedoch von einer besonders langen Lebensdauer ausgehen. Jacken aus echtem Leder lassen sich in Glatt- und Velourslederoptik finden – Sie können ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden. Wichtig ist, dass Ihre neue Jacke gut gepflegt wird. Dazu gehört zum Beispiel eine Imprägnierung vor dem ersten Tragen, außerdem gilt es durch regelmäßige Pflege zu vermeiden, dass das Leder austrocknet.

Loden und Filz: Traditionelle Woll-Stoffe

Bei der Suche nach einer Jacke im traditionellen Trachtenlook für Damen finden Sie auch Modelle, die aus Filz oder Loden hergestellt wurden. Hierbei handelt es sich um Textilien, die aus Wolle bestehen. Diese sind jedoch nicht gewebt, sondern gewalkt, sodass eine besonders dichte Struktur entstanden ist. Die beiden Materialien werden bereits seit Jahrhunderten zur Herstellung von Bekleidung verwendet und bieten viele Vorteile: Das Material ist natürlich und atmungsaktiv, dennoch wärmt es äußerst zuverlässig. Außerdem gelten Jacken und andere Kleidungsstücke aus Filz und Loden als sehr strapazierfähig. Sie sollten also zu einem Modell aus diesem Material greifen, wenn Sie sich eine robuste, wärmende Jacke im traditionellen Stil wünschen.

Chic in Trachten-Strick

Auch gestrickte Jacken sind typisch für die Trachtenmode. Falls Sie sich für Jacken aus Strick interessieren, können Sie aus verschiedenen Materialien auswählen. Es gibt zum Beispiel Modelle in Grobstrick, für die reine Schurwolle verwendet wurde. Wenn Sie eher eine leichte Trachten-Jacke in romantischem Design und feinem Strick suchen, können Sie sich für ein Modell aus Baumwolle oder einer Baumwoll-Polyester-Mischung entscheiden, das ein apartes Lochmuster aufweist.

Trachten-Jacken aus Seide

Seide kommt bei der Herstellung von Trachten-Jacken ebenfalls zum Einsatz. Da es sich bei Seide um ein hochwertiges Naturprodukt handelt, sind Modelle dieser Art in der Regel im oberen Preissegment angesiedelt. Jacken aus Seide zeichnen sich durch einen zarten Glanz und ein angenehmes, leichtes Tragegefühl aus. Sie sind jedoch nicht pflegeleicht. Es ist ratsam, Trachten-Jacken aus Seide professionell reinigen zu lassen. Außerdem sollten Sie solch ein Modell regelmäßig lüften. Des Weiteren gilt es, Ihre neue Seiden-Jacke vor Motten zu schützen. Dazu bieten sich zum Beispiel Sprays auf chemischer Basis an. Sie können jedoch auch auf natürliche Mittel wie Produkte mit Lavendel oder Zedernholz setzen.

Schnitte von Jacken im Trachten-Design

Die angebotenen Jacken im Trachtenstil unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf das Material, sie präsentieren sich auch in zahlreichen unterschiedlichen Schnitten. Von kurz bis lang, gerade geschnitten oder tailliert – Ihnen steht eine große Auswahl an verschiedenen Modellen zur Auswahl.

Traditionelle Janker für Damen

Zu den Jacken, die fest in der Trachtenmode verwurzelt sind, gehören die Janker. Sie sind in der Regel gerade geschnitten, hüftlang und bestehen aus Walkstoff. Außerdem sind am klassischen Janker Bündchen, Stoffkanten und Revers mit kontrastfarbigen Paspeln eingefasst. Einen Janker können Sie zu nahezu allen Trachten-Outfits kombinieren. Sie passen ebenso zum Dirndl wie zu einer Kombination aus Rock bzw. Hose und Bluse und vervollständigen Ihren Look.

Feminin geschnittene Trachten-Jacken

Jacken mit betont weiblichem Schnitt sind ebenfalls im Bereich der Trachtenmode zu finden, schließlich ist das Dirndl der Inbegriff von Weiblichkeit. Wenn Sie ein Modell in diesem Stil suchen, können Sie sich unter anderem für taillierte Jacken entscheiden. Sie lassen sich gut zu einem Dirndl mit Mieder kombinieren und betonen die Taille und die schlanke Silhouette.
Für einen femininen Eindruck sorgen auch die typischen Puff-Ärmel, die an den Schultern in Fältchen angesetzt sind. Hinsichtlich des Ausschnitts gibt es bei diesen femininen Jacken verschiedene Möglichkeiten. Sehr häufig kommen die hochgeschlossenen Varianten mit einem kleinen Stehkragen vor. Sie finden jedoch auch Modelle mit einem tiefen V-Ausschnitt, der das Dekolletee besonders gut zur Geltung bringt. Eine weitere Ausschnittart ist der rechteckige Carré-Ausschnitt. Wenn Sie ein Trachtenkleid und eine Bluse mit dieser Ausschnittform tragen, ist es empfehlenswert, auch auf eine entsprechend geschnittene Jacke zurückzugreifen, damit ein harmonischer Gesamteindruck entsteht.

Die Alternative: Ein Gehrock im Trachtenstil

Sind Sie auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Jacke für Ihren Trachten-Look, dann bietet sich ein Gehrock im alpinen Stil an. Hierbei handelt es sich um Jacken, die dem Schnitt von Gehröcken für Herren nachempfunden sind. Sie sind in der Regel knielang und aus festem Wollstoff. Es gibt sowohl einreihige als auch zweireihige Modelle, der Kragen kann als Stehkragen oder als Revers gestaltet sein. Mit einem Gehrock verleihen Sie Ihrem Auftritt einen Hauch Eleganz. Ein Kleidungsstück dieser Art eignet sich daher besonders gut für festliche und offizielle Anlässe.

Farben und Details – aufwendig gestaltete Trachten-Jacken

Damit Ihre neue Jacke im Trachten-Look optimal zu Ihrem gesamten Outfit passt, sollte sie auch hinsichtlich der Farben und gestalterischen Details mit den weiteren Kleidungsstücken abgestimmt werden. Sie haben bei der Auswahl einer Jacke vielfältige Möglichkeiten.

Farben von traditionell bis modern

Jacken im Trachtenstil sind in nahezu allen Farben erhältlich. Janker werden traditionellerweise in Grau, Grün oder Rot gefertigt, sie passen daher zu vielen klassischen Dirndln. Naturgemäß erhalten Sie Jacken aus Leder im Trachtendesign vor allem in den Farben Braun, Beige und Schwarz. Bei gestrickten Jacken steht Ihnen hingegen eine breite Farbpalette zur Verfügung. Sie können sich beispielsweise für ein romantisches Modell in hellem Blau, Gelb oder Rosa entscheiden. Des Weiteren stehen Ihnen neben den unifarbenen Jacken auch solche mit Muster zur Verfügung. Besonders häufig sind in diesem Zusammenhang florale Ornamente anzutreffen. Sie sollten bei der Auswahl einer gemusterten Jacke darauf achten, dass das Muster zu den weiteren Elementen des Dirndl-Outfits passt.

Verzierte Jacken als Highlight

Viele der Trachten-Jacken, die Ihnen präsentiert werden, sind aufwendig gestaltet. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass diese Art der Kleidung heutzutage vor allem zu festlichen Anlässen getragen wird, wie zum Beispiel zu Volksfesten und Hochzeiten.

Applikationen, Stickereien und Borten

Besonders häufig sind auf Jacken im Trachtenstil Applikationen und Stickereien zu finden. Bei hochpreisigen Modellen handelt es sich in der Regel um Handarbeit, die historischen Vorlagen nachempfunden ist. Wenn Sie ein Faible für Einzelstücke haben, sind für Sie Trachten-Jacken dieser Art empfehlenswert. Auch Borten sind aus der Trachtenmode nicht wegzudenken. Sie schmücken nicht nur die Säume von Trachtenröcken- und Kleidern, sondern können ebenfalls bei Trachten-Jacken eingesetzt werden.

Beliebte Motive in der Trachtenmode

Die Motive, die in der traditionellen Trachtenmode besonders beliebt sind, entstammen vor allem der Natur. Das Edelweiß gehört zu den bekanntesten Motiven. Hierbei handelt es sich um eine typische alpine Pflanze, die auch ein Symbol für Liebeszauber und Liebesbeweis ist. Als Stickerei, Applikation oder als Druckmuster finden sich Edelweißblüten auf zahlreichen Trachten-Jacken. Andere Blüten und Blätter werden jedoch auch häufig dargestellt. Jagdmotive sind ebenfalls weit verbreitet – vor allem auf Jacken für den Herrn. Oftmals sind auf Jacken im Trachten-Stil Hirsche, Hirschgeweihe oder andere Tiere des Waldes abgebildet. Dies ist nicht verwunderlich, denn die Jagd und Trachtenmode sind bis heute eng miteinander verknüpft.

Knöpfe – auf die Details kommt es an

Trachten-Jacken werden in der Regel mit Knöpfen geschlossen, daher können auch sie bei der Auswahl eine Rolle spielen. Die Knöpfe sind in der Regel stilistisch dem Design des Kleidungsstückes angepasst. Sie fallen zwar auf den ersten Blick nicht auf, tragen aber zum Gesamtbild eines Outfits entscheidend bei. Beim Kauf einer Jacke sollten Sie stets die Verarbeitung der Knöpfe prüfen. Sie sollten prüfen, ob die Knöpfe an der Jacke fest angenäht sind oder ob sich eine Nachbesserung empfiehlt. Außerdem können Sie vor der Kaufentscheidung in Erfahrung bringen, ob das von Ihnen ausgewählte Modell über Ersatzknöpfe verfügt.

Robuste Hirschhornknöpfe

Bei Lederjacken werden eher robuste Modelle eingesetzt, die zu diesem Design passen. Charakteristisch sind die Hirschhorn-Knöpfe, die bereits seit Jahrhunderten bei der Trachtenmode Verwendung finden. Sie sind stabil, strapazierfähig und harmonieren auch optisch gut mit dem Naturmaterial Leder. Zunehmend werden Knöpfe in dieser Optik auch aus Kunststoff hergestellt. Sie gelten ebenfalls als widerstandsfähig und werden gern verwendet.

Traditionelle Knöpfe aus Metall für Trachten-Jacken

Auch Knöpfe aus Metall zählen zu den traditionellen Knopfarten für Trachten-Jacken. Sie zeichnen sich in der Regel durch aufwendige Prägungen aus. Hier kommen die typischen Trachtenmotive, wie beispielsweise das Edelweiß und Hirsche, zum Einsatz. Gern verwendet werden auch münzartige Prägungen, die das Traditionsbewusstsein der Trachtenträgerin zum Ausdruck bringen.

Dekorative Knöpfe aus Kunststoff

Bei Trachten-Jacken im romantischen Design können die Knöpfe als schmückende Elemente fungieren. In diesen Fällen werden häufig Modelle eingesetzt, die aus Kunststoff gefertigt wurden. Beliebt sind hier auch ausgefallene Motive, wie zum Beispiel Blüten in leuchtenden Farben oder rote Herzen. Sie sind der Blickfang an einer Trachten-Jacke, mit dem Sie Ihre Persönlichkeit unterstreichen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden