Das Kochmesser Universalhelfer in der Küche

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
1. Der mittlere Teil dient zum Schneiden von harten und weichem Schneidgut. Durch die leicht geschwungene Klingenform ideal zum Wiegen und Hacken von Lauch, Schnittlauch, Petersilie etc. ACHTUNG!: Nicht zum Hacken von Knochen verwenden! Hierfür gibt es einen Spezialisten: Das Hackbeil.

2. Mit dem vorderen Teil werden Zwiebel, Pilze, Knoblauch und andere kleine Gemüsearten zerteilt. Geeignet für viele kleine Schneidarbeiten.

3. Mit dem stabilen Klingenrücken werden kleinere Knochen zerhackt oder Krustentiere aufgeschlagen.

4. Mit dem hinteren Teil der Schneide wird schwer durchzutrennendes Schneidgut zerlegt. Die Kraftumsetzung ist hier optimal.

5. Das breite Klingenblatt bietet sich zum Flachdrücken und Formen (z. B. Filets) und zum Abheben und Aufnehmen des Schneidguts an.

DANKE fürs Zuhören.
DANKE für jede Possitiv-Bewertung.

Schaut mal wieder rein auf meiner Ratgeber-Wiese des Wissens.

MfG Euer ebayer/Fachberater Markus ;-)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden