Darauf sollten Sie beim Kauf von Amethyst-Schmuck achten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Darauf sollten Sie beim Kauf von Amethyst-Schmuck achten

Der Amethyst ist ein beliebter Schmuckstein. Ob mit Gold oder Silber, der Stein wirkt faszinierend. Beim Kauf von Amethyst-Schmuck gibt es jedoch einiges zu beachten, soll die Freude an der Errungenschaft lange halten.

 

Ein Einblick in die Welt des violetten Steins

Obwohl die Erde über ein reiches Amethyst-Vorkommen verfügt, gibt es nur wenige Fundstellen, an denen die Amethyste groß und rein genug sind, um als Schmuckstein verwendet zu werden. Er wird in viele Formen geschliffen. Allerdings kann die beliebte Farbe des Schmucksteins auch künstlich hergestellt werden. Des Weiteren werden die ursprünglichen Färbungen manchmal durch Wachsen verdunkelt. Deshalb sollten Sie beim Kauf von Schmuck mit diesem Stein auf die Reinheit der Edelmetalle, die der Edelstein schmückt, einen Blick werfen. Ein echter, dunkler Amethyst wird sich nicht in Modeschmuck oder 500er-Silberschmuck finden.

 

Woran der Wert des Amethyst-Schmucks noch festgemacht werden kann

Grundsätzlich gilt: Je dunkler der Stein, umso wertvoller ist er. Amethyste, deren Färbung ins Rosa übergeht, haben den geringsten Wert. Selten kommen Varietäten wie Ametrin vor, in denen sich Amethyst und Citrin in einem Stein wiederfinden. Des Weiteren gibt es die seltene Sonderform des undurchsichtigen Steins mit einer grau-violetten Bänderung. Alles, was begrenzt verfügbar ist, hat seinen Preis. So auch Amethyst-Schmuck mit solchen Steinen.

Dazu kommt natürlich der Wert der Legierung im Schmuck. Platin hat den größten Wert, Silber und Kupfer den niedrigsten. Bei gebrauchtem Schmuck, wie er auch bei eBay angeboten wird, kommt es noch auf das Alter und den Zustand des Schmucks an. Ist er intakt? Weist er Kratzer oder Brüche auf?

 

Mehr Wissenswertes über den Stein, der vor Diebstahl schützen soll

Der Edelstein verträgt weder Wärme noch Sonneneinstrahlung gut. Ja häufiger er solchen Situationen ausgesetzt wird, umso schneller wird er verblassen. Mit dem Verblassen tritt der Wertverlust ein. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass der Schmuck nicht offen gelagert und eher unter der Kleidung oder abends getragen wird. Wenn Sie nun verdattert feststellen, dass Ihr Stein selbst in der prallsten Sonne seinen dunklen Ton behalten hat, sind sie einer Fälschung aufgesessen. Da die Oberfläche des Amethysts sich einfärben lässt, wird dies zum Zweck der Aufwertung gern getan. Stellen Sie fest, dass sich viele Brüche und Risse in dem Stein befinden, können Sie davon ausgehen, dass jener behandelt wurde.

Dem Stein wird seit Jahrtausenden nachgesagt, dass er den Geist klärt. Scheinbar gilt das ebenso für die, die sich seiner bemächtigen wollen …

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden