Darauf sollten Sie beim Kauf eines Brotbackautomaten achten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 a  data-cke-saved-name=_GoBack name=_GoBack  /a Das macht einen Qualitäts- Einarmwischer aus
Brot steht bei vielen Personen auf dem täglichen Speiseplan und ganz besonders begehrt ist warmes, frisches Brot. Mit einem Brotbackautomaten kann die bevorzugte Brotsorte bequem und kostengünstig daheim hergestellt werden. Dafür müssen nur die entsprechenden Zutaten in den Automaten gegeben werden und den Rest erledigt die Maschine. Damit dieses Vorhaben zu einem vollen Erfolg wird, sollte der Brotbackautomat mit Sorgfalt ausgewählt werden.
 

Leistungsstark und bedarfsorientiert Brot backen

Das Backen von Brot macht Spaß und spart Geld. Mit einem guten Backautomaten ist es zudem sehr einfach, sofern das Gerät mit Sorgfalt ausgesucht wird. Insbesondere die Leistungsstärke und die möglichen Einstellungen mit dieser nützlichen Küchenhilfe sind entscheidend. So existieren beispielsweise Modelle, die auch für größere Haushalte ausgerichtet sind, glutenfreies Brot herstellen können oder nicht nur Brot backen können, sondern auch andere Funktionen haben.
Man sollte sich daher im ersten Schritt bewusst machen, was die Maschine leisten muss und wie viel Brot regelmäßig gebacken werden soll. Nur so hat man langfristig Freude an diesem Küchengerät.
 

Auf den individuellen Bedarf ausgerichtet

Brotbackautomaten unterscheiden sich generell hinsichtlich der maximalen Größe der Brote, wobei das größtmögliche Gewicht je nach Hersteller zwischen 750 Gramm und 1,3 kg liegt. Man sollte darauf achten, dass die Brotgröße des Geräts den persönlichen Ansprüchen entspricht. So benötigen Familien größere Brote als Singlehaushalte. Es ist jedoch nicht nur auf die maximale Größe der Brote zu achten, sondern auch auf die Option unterschiedlich große Brote backen zu können. Für das Backen von Broten mit schwerem Teig sind zwei Rührhaken empfehlenswert, da dadurch der Teig besser durchgeknetet wird.
Immer mehr Verbraucher möchten auf Gluten in der Ernährung verzichten oder sind dagegen allergisch. Inzwischen gibt es einige Brotbackautomaten, die diesen Trend berücksichtigen, sodass aus entsprechenden Backmischungen oder nach eigenen Rezepten glutenfreies Brot hergestellt werden kann. Wenn ein Gerät nicht für diese Funktion ausgewiesen ist, besteht das Risiko, dass es aufgrund der fehlenden Klebereiweiße im glutenfreien Teig zu Schwierigkeiten kommt.
Wer sein Brot mit Nüssen, Früchten oder Körnern bevorzugt, sollte dies bei der Auswahl des Brotbackautomaten berücksichtigen. So verfügen einige Geräte über eine automatische Zutatenzugabe. Über ein Fach im Deckel werden die Körner oder Nüsse eingefüllt und die Maschine fügt sie automatisch zu einem bestimmten Zeitpunkt dem Teig zu. Gelegentlich ist auch ein Piepton zu vernehmen, der auf das Einfüllen der Nüsse oder Körner hinweist.

Große Anzahl an Programmoptionen

Brotautomaten verfügen über diverse Programmoptionen. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Brotsorte, des Bräunungsgrades und der Geschwindigkeit. Zudem haben einige Automaten Spezialprogramme, die ausgefallene Sonderwünsche berücksichtigen. Nur wenige Geräte bieten dahingegen eine individuelle Programmeinstellung an. Dank dieser kann der Verbraucher selbst bestimmen, wie lange und wie häufig das Gerät rühren, wie lange der Teig ruhen und auf welche Art er gebacken werden soll. Die individuelle Programmierung wird insbesondere von erfahrenen Nutzern geschätzt. Grundsätzlich sollte man daher darauf achten, dass das Wunschprogramm von dem jeweiligen Modell ausgeführt werden kann, damit man sein gewünschtes Brot backen kann.

Wichtige Programmoptionen

 
Basisprogramm

 
Französisch

 
Vollkorn

 
Schnelles Backen

 
Süß

 
Extra schnell

 
Kneten

 
Kneten und aufgehen


 
 
Weißbrote und Mischbrote aus Weizen oder Roggen

 
luftige Brote aus feinem Mehl

 
Brote mit schweren Mehlsorten

 
Teig mit Soda oder Backpulver

 
Brote mit süßen Zutaten

 
grobes Brot

 
nur kneten, nicht backen

 
nur kneten und gehen lassen, nicht backen


 
 

Hohe Leistung und geringer Stromverbrauch

Die Leistung bei Brotbackautomaten wird in Watt angegeben und liegt zwischen 400 und 1.000 Watt. Mit diesem Wert gibt der Hersteller an, mit welcher maximalen Leistung das Brotbacken erfolgt. Jedoch bedeutet bei diesen Geräten eine höhere Leistung nicht zwingend auch einen höheren Energieverbrauch, da nicht während des gesamten Backprozesses stets die volle Leistung eingesetzt wird. Daher sind einige Backmaschinen mit hoher Leistung im Endeffekt sparsamer als Geräte mit einer geringen Leistung.
Ein Netzschalter für den Brotautomaten ist sehr hilfreich, damit dieser keinen Strom verbraucht, wenn er nicht angeschaltet ist.
 

Komfortables Backen des Brotes

Eine Zeitschaltuhr ermöglicht, dass die Zeit eingestellt werden kann, zu der das Brot fertig gebacken sein soll. Dadurch kann man bereits am Abend die Zutaten in das Gerät einfüllen und pünktlich zum Frühstück steht das Brot frisch und warm auf dem Tisch. Eine Warmhalteautomatik hält das Brot so lange warm bis es aus der Maschine genommen wird.
 

Nicht nur Brot backen

Einige Brotbackautomaten eignen sich auch zur Herstellung von weiteren Produkten. So verfügen viele über ein reines Teigprogramm, bei dem der Teig geknetet, aber nicht im Anschluss gebacken wird. Mit diesen Maschinen kann daher beispielsweise der Teig für Pizza oder Brötchen hergestellt werden, welcher im zweiten Schritt im Backofen gebacken wird. Damit wird der Brotautomat zur Rührmaschine. Eine weitere Option kann zudem das Herstellen von Marmelade sein. Dafür werden die Zutaten wie Früchte und Zucker in das Gerät gegeben und das Marmeladenprogramm wird ausgewählt. Die erzeugte Marmelade wird nicht so fest wie auf der Herdplatte, aber insbesondere kleinere Mengen lassen sich so sehr einfach produzieren.
 

Praktisches Zubehör und hilfreiche Literatur

Bei einigen Brotbackautomaten ist ein sogenannter Knethakenentferner enthalten, der dabei hilft, nach dem Backen die Knethaken leichter aus dem Brot zu entfernen. Er kann zudem als Zubehör erworben werden.
Mit einem Brotbackautomaten ist nur die Herstellung von Kastenbrot möglich. Je nach Maschine ist es würfelförmig oder rechteckig. Zur Abwechslung kann man auf andere Brotformen zurückgreifen, welche mit dem in der Maschine hergestellten Teig in den Backofen gestellt werden. Praktisch sind hier die beliebten Silikon-Formen, aus denen sich das Brot besonders herausnehmen lässt.
Zur Aufbewahrung können Brotkästen verwendet werden, welche das Brot so lange wie möglich frisch halten. Sie sind häufig aus Blech, Holz oder Kunststoff und lassen sich mit einem Rollmechanismus oder einer Klappmechanik öffnen. Tontöpfe, Metallkästen und elektrisch betriebene Brotkästen bewahren die Frische besonders lange.
Neben der Rezeptauswahl, welche bei den Brotbackautomaten meist beiliegt, bieten auch Bücher über das Backen Anregungen zur Kreierung von weiteren Broten. Dadurch können die Möglichkeiten mit dem ausgewählten Brotbackautomaten ausgereizt werden.
 

Brotbackautomaten auf eBay finden

eBay bietet für Brotbackautomaten ein großes Sortiment von unterschiedlichen Produkten an, welche den verschiedenen Vorlieben gerecht werden. Wer eine Suche durch die Kategorien bevorzugt, findet unter der Rubrik Haushaltsgeräte die Kategorie Kleingeräte Küche und dort in der Unterkategorie Brotbackautomaten ein vielfältiges Angebot. Die Suche kann mithilfe der Liste auf der linken Seite weiter verfeinert werden. So kann man sich beispielsweise ausschließlich neue Automaten anzeigen lassen. Weitere Brotbackautomaten sind auch in anderen Kategorien zu finden, beispielsweise in Backöfen & Herde. Dort kann man die Ergebnisse mithilfe der Suchleiste filtern. Zudem kann die Suche durch den Einsatz von weiteren Filtern genauer definiert werden. In der Leiste auf der linken Seite finden sich weitere Abgrenzungsmöglichkeiten zu den Bereichen Angebotsformate, Verkaufsort und Artikelzustand.

Fazit

Das Angebot an Brotbackautomaten ist sehr groß und vielfältig. Bei der Auswahl des passenden Gerätes sind insbesondere die persönlichen Vorlieben, die erforderliche Brotgröße und die Programmoptionen von großer Bedeutung. Wer lange Spaß und Freude beim Brotbacken haben möchte, achtet nicht nur auf das Design und die Qualität, sondern wählt ganz bewusst das Gerät nach seinen Backoptionen aus. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie mit Ihrem Brotbackautomaten auch Ihr Lieblingsbrot herstellen können.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden