Dancenter - ein sehr guter Anbieter

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
... erst einmal hat mein Mann im Reisebüro sich Prospekte besorgt und wir haben diese dann durchgeforscht und sind auch fündig geworden. Es sollte für 10 Tage ein Haus am Strand sein, mit Kamin (da es ja letztes Jahr kalt war), Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sein und günstig.

Das war es dann auch, nur 300 € für 2 Personen in einem 10 Personen Haus in der Nebensaison, incl. Reinigung des Hauses. Mein Mann hat gebucht und 3/4tel der Kosten angezahlt. 1/3tel brauchte er erst 1ne Woche vorher nachzahlen, als er alle Papiere zugeschickt bekommen hatte, inclusive Dänemarkplan und Freizeitangebote. Die Ankunftszeit sollte zwischen 12 und 14 Uhr liegen und so waren wir dann auch dort.Es war ein DanCenter Büro im Ort gewesen und dort haben wird die Schlüssel und eine Kaution bezahlt, falls was kaputt gehen sollte.

Das Haus lag nur geschlagene 100 m vom Strand weg, im Prospekt stand aber 500 m ??? Es stand zwischen ebenfalls hüpschen Hausern die aber zu allen Richtungen 50- 200 m weg waren. Die Umgebung ums Haus war noch grün, aber teilweise mit Laub bedeckt, im Oktober nicht anders zu erwarten. Es hatte auch eine großzügige Terasse, die nicht auf dem Foto erkennbar war, ein kleines Abstellhäuschen für Holz und Gartengeräte, mit Grill. Man kam ganz bequem von 2 Seiten in das Haus hinein und es war auf den ersten Eindruck schön eingerichtet. Großzügige Festerfronten, freie Küche, Essecke und Wohnecke mit Ledercouch und 2 Sesseln, Tisch,Heizung elektrisch, Kamin und Fernseher mit deutschen Kanälen. Die Küche war ausgestattet mit Spülmaschine, Kaffemaschiene, Herd, Backofen, Großem Kühlschrank und Spüle.Geschirr war ebenfalls genug vorhanden.Ein Schlafzimmer mit Doppelbett war an den Wohnbereich angeschlossen und groß (dort schliefen wir).Wenn man in den hinteren Teil des HAuses ging kam zur rechten seite das Bad, mit Dusche,Toilette, Wachbecken, Waschmaschiene und Sauna (sehr sauber).
Gegenüber war ein Zimmer mit 2 Doppelstockbetten und dahinter wieder ein großenes Schlafzimmer mit einem Doppelbett.Dem gegenüber nochmal ein Zimmer mit einen Etagenbett.Alles sehr sauber.

Von uns wurde die Heizung angemacht und das Feuerholz was im Schuppen war genutzt und wir haben noch dazugekauft, denn am Kamin ist es eh romantischer und die Stromrechnung sollte nicht so hoch sein. Zudem hat der kamin Den Wohn- Ess- und Schlafbereich optimal gewärmt. Nur im Bad war die Heizing später weiter an.Das Haus war sehr schlicht eingerichtet.Auch war ein Briefkasten vor dem haus, wo unsere Post hätte hingeschickt werden können.

Der Urlaub war dort sehr erholsam, da in der Nebensaison kaum Touristen dort waren.Die Geschäfte hatte ganz normal auf, außer der Tourischengrossmarkt am Strand.Die Umgebung konnten wir optimal durch den mitgeschickten Dänemarkplan erkunden. Auch waren dort die Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten verzeichnet, die wir dann auch genutzt haben, teilweise auch günster, weil Nebensaison war..

Leider habe wir dann einen Anruf vom Arbeitgeber bekommen und mussten am 7 Tag abreisen. Das Büro im Ort haben wir angerufen, wegen der Schlüssel. Diese sagten uns dann, wann jemand da wäre uns sie war da. Wir hatten gehofft, wegen der Rückreise die 2 Tage erstattet zu bekommen, dies war aber nicht möglich. Auch hatte man im Büro kein Wechselgeld und man hat uns dann die Kaution nach Deutschland überwiesen. Die Stromrechnung war sehr gering, da wir mit Holz geheizt haben. Die Wasserkosten waren im Preis enthalten.Der Urlaub war 2002, heute kann man, wenn man die Bestätigung des Arbeitgebers vorlegt, die Rückerstattung von 2 Tagen bekommen.

Fazit: Ich/Wir werden wieder in der Nebensaison mit Dan Center verreisen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden