Damen-Sommerschuhe: Diese Modelle sollten Sie jetzt im Schuhregal haben!

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für den Kauf von Damen-Sommerschuhen: Diese Modelle sollten Sie jetzt im Schuhregal haben!

Wenn die warme Jahreszeit Einzug hält, freuen sich die Füße über leichte Sommerschuhe, die viel Luft an den Fuß lassen. Es gibt eine Vielzahl an Schuhmodellen für den Sommer, sodass Sie zu jedem Anlass den passenden Damenschuh finden. Egal ob Sie einen flachen Absatz mögen, nicht auf verführerische High Heels verzichten wollen, oder den bequemen und modischen Keilabsatz bevorzugen - mit diesen Modellen kommen Sie gut durch den Sommer.

Ballerinas: der Schuh-Klassiker für den Sommer und die Übergangszeit

Die femininen Ballerinas gehören zu den Schlupfschuhen. Wie der Name schon sagt, erinnern sie optisch an die Tanzschuhe des klassischen Balletts. Die bequemen Ballerinas sind seit Jahren nicht mehr aus den Schuhregalen der Damen wegzudenken. Die leichten Schuhe mit dem flachen Absatz und der runden Schuhspitze werden zu Röcken, Kleidern, Hosen und Shorts kombiniert und sind daher echte Allrounder. Ballerinas wirken sportiv und modisch elegant zugleich. Je nach Modell unterstreichen sie einen lässigen Casual Look oder verleihen einem eleganten Business Outfit das gewisse Etwas.
Sportive Ballerinas haben beispielsweise eine Decksohle aus Textil und sind in diversen bunten Farben oder mit Mustern erhältlich. Besonders beliebt sind im Sommer knallige Farben wie Türkis oder Orange, aber auch der maritime Look in den Farben Blau und Weiß sowie verträumte Pastellfarben sind gern gesehen. Elegantere Ballerina-Modelle haben beispielsweise eine Decksohle aus Wildleder oder Leder in Lackoptik. Sie sind zum Beispiel mit Schleifen oder Schnallen verziert und wirken durch die unifarbene Optik dezent und schick.

Elegante Verwandte: die Loafer

Eine besonders elegante und modische Form der Schlupfschuhe sind die mit den Ballerinas verwandten Loafer, die einen flachen Absatz haben. Die Loafer haben eine lange Tradition und wurden in der Form vor allem von adligen Herren getragen. Inzwischen sind sie jedoch auch bei Damen sehr beliebt und werden gerne zu Jeans und Blusen kombiniert. Loafer sind beispielsweise mit einer Decksohle aus weichem Rauleder oder aus Fell erhältlich und schmiegen sich leicht und bequem an den Fuß an. Charakteristisch für Loafer sind außerdem kleine Troddeln auf dem Spann. Die Loafer wirken seriös und weniger verspielt als Ballerinas und sehen daher besonders gut zu Business-Outfits aus. Sie zeigen, dass die Trägerin Stil und Modebewusstsein hat.

Unverzichtbar für sommerliche Outfits: Sandalen mit und ohne Absatz

Besonders an warmen Sommertagen ist ein Windhauch an den Füßen angenehm und erfrischend. Viele Damen bevorzugen daher Sandalen statt Ballerinas, in denen sich aufgrund der geschlossenen Form die Wärme stauen kann, wenn sie keine luftdurchlässige Sohle haben. Sandalen gelten als eine der ältesten Schuhformen überhaupt und zeichnen sich durch ihre Luftigkeit aus. Sie wurden schon im antiken Griechenland und im alten Rom getragen. Sandalen haben in der Regel keinen oder nur einen kleinen Absatz. Die Zehen sind frei und die Schuhe werden je nach Modell mit Riemen oder Klettverschlüssen geschlossen. Auch diese sommerlichen Schuhe gibt es in vielen Varianten, die sich von sportiv und schlicht über elegant und verspielt erstrecken. Die schlichten Modelle kommen ohne Verzierungen daher und bieten Ihnen ein leichtes Tragegefühl und sicheren Halt. In der Regel werden sie mit Riemen geschlossen, die über den Fuß laufen oder um den Knöchel liegen. Sandalen gibt es aber auch in ausgefallener und schicker Optik. Sie haben zum Beispiel bunte Riemen, üppige Blütenverzierung oder fallen durch metallische Details wie Nieten ins Auge.
Eine beliebte Form der Sandalen sind beispielsweise die modischen Zehentrenner. Bei diesen Modellen verläuft ein dünner Steg zwischen den Zehen über den Fußrücken. Je nach Modell ist der Steg mit einem Knöchel-Riemchen verbunden, der den Schuh am Fuß fixiert. Bei dem Kauf von Zehentrennern sollten Sie darauf achten, dass das Material des Stegs nicht an den Zehen reibt oder der Steg beim Gehen nicht in den Zehenzwischenraum einschneidet. Zehentrenner-Sandalen sind besonders luftig, weil der Großteil des Fußes unbedeckt ist.

Sandaletten, High Heels und Co: Damen-Sommerschuhe für festliche Anlässe

Sommerliche Schuhe mit Absatz wie Sandaletten, High Heels oder Peeptoes wirken besonders feminin und verlängern die Beine optisch. Ob zu schicker Abendgarderobe, zum luftigen Sommerkleid oder zum freizügigen Partyoutfit: Mit Sandaletten und Co. treffen Sie immer die richtige Wahl. Da Sandaletten oft mit dünnen Riemchen versehen sind und sehr zart wirken, kommen sie besonders gut zu eleganten Abendkleidern zur Geltung. Die modernen Peeptoes in knalligen Farben verleihen Ihrem Look einen besonderen Charme. Ein Muss sind dazu lackierte Fußnägel, die farblich auf den Schuh oder das Outfit abgestimmt sind. Peeptoes gehören zur Schuhgruppe der Pumps und es gibt sie mit unterschiedlich hohem Absatz. Modelle mit High-Heel in den Farben Schwarz oder Rot und in Lackoptik oder mit Nietenbesatz sind besonders verführerisch und ideal für stilsichere Partyqueens, die die Sommernächte im angesagtesten Club der Stadt durchtanzen. Andere Peeptoes wirken durch Schleifchen oder Streifen und Punkte verspielt und können alltagstauglich zu Jeans und Shirt kombiniert werden.

Wedges und sommerliche Schuhe mit Keilabsatz

Keilpumps und andere Damenschuhe mit Keilabsatz werden auch Wedges genannt. Keilpumps und Keilsandaletten sind im Sommer besonders beliebt, weil sie zwar hohe Absätze haben aber aufgrund der durchgängigen Sohle sehr bequem zu tragen sind. Die Sommermodelle sind zum Beispiel in maritimer Optik mit breiten Streifen in Blau und Weiß oder Rot sehr beliebt. Dazu passend gibt es die Wedges oft mit Absatz in Bast- oder Korkoptik. Sie können die Schuhe mit Keilabsatz sowohl zum Business-Outfit kombinieren als auch zu legeren Outfits für den Stadtbummel. Darüber hinaus sehen Wedges toll zu sommerlichen Kleidern und Röcken oder Caprihosen und Shorts aus.

Lässig und locker durch den Sommer: Pantoletten, Badeschuhe und mehr

Wenn die Temperaturen steigen und Sie eine Abkühlung im Schwimmbad suchen, sind Pantoletten oder Badeschuhe genau das Richtige. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr schnell an- und ausgezogen werden können, weil sie nicht mit Riemchen oder ähnlichem am Fuß befestigt werden. Auch im Sommerurlaub sind Pantoletten oder Badeschuhe unverzichtbar. Vor allem Badeschuhe gehören oft zu den Zehentrennern und finden sich im Schuhregal der meisten Frauen. Die meisten Badeschuhe sind aus Materialien, die wasserabweisend sind oder schnell trocknen, wie Kunststoff oder spezielle Textilien. Sie sind angenehm leicht und luftig und sorgen auch auf heißen Steinen oder am Strand dafür, dass Ihre Fußsohlen geschützt sind. Pantoletten sind eleganter als Badeschuhe und eignen sich daher besonders gut für den sommerlichen Stadtbummel oder das Schlendern an der Promenade. Pantoletten sind auch als Zehentrenner erhältlich. Die gängigste Form hat allerdings einen breiten oder mehrere schmale, sich überkreuzende Riemen, die dem Vorderfuß Halt bieten.

Sneaker: So tritt man dem Sommer sportlich entgegen

Sneaker trägt man zu jeder Jahreszeit. Daher sind die angesagten Schuhe mit Schnürung ein fester Bestandteil des Schuhregals von modebewussten Damen. Bei warmen Temperaturen sind besonders Sneaker in fröhlichen Farben wie Grün oder Rot beliebt. Auch Schuhe aus Segeltuch oder Leinen gehören zu den sportiven Sommerschuhen und eignen sich besonders, wenn Sie Schuhe mit festem Halt und griffiger Sohle suchen. Achten Sie jedoch im Sommer darauf, dass Sie die Schuhe einlaufen und entweder Sneakersocken tragen oder eine Barfußsohle oder Frischesohle mit speziellen Silbermolekülen einlegen, da sich sonst schnell schmerzhafte Blasen am Fuß bilden oder der Schweiß sich im Schuh sammelt und es aufgrund von Bakterien zu Gerüchen kommt.

Wichtig im Sommer: eine luftdurchlässige Sohle und natürliche Materialien

Da man im Sommer in der Regel am ganzen Körper vermehrt schwitzt, produzieren auch die Schweißdrüsen in den Füßen mehr Flüssigkeit, um die Körpertemperatur zu regulieren. Schuhe, die aus künstlichen Materialien wie Synthetik gefertigt sind, sind in der Regel zwar günstiger, gleichen das Fußklima jedoch nicht aus, sodass sich Wärme und Feuchtigkeit im Schuh stauen. So können sich Bakterien ansiedeln und es entstehen unangenehme Gerüche. Am besten für den Sommer geeignet sind daher Schuhe, die aus natürlichen Materialien wie Leder hergestellt werden. Eine atmungsaktive Sohle sorgt dafür, dass die Wärme vom Fuß weggeleitet wird und das Fußklima sich automatisch reguliert. Sie erleben ein leichtes und angenehmes Tragegefühl. Wenn Sie Wert auf gesunde Schuhe legen, empfiehlt es sich, beim Kauf der Sommerschuhe darauf zu achten, dass die Schuhe über ein komfortables Fußbett verfügen. Einige Hersteller sind dafür bekannt, Schuhe herzustellen, die besonders fußfreundlich sind und die Füße und Beine während des Gehens trainieren. So nehmen zum Beispiel Fußschmerzen ab und das Tragegefühl ist auch nach einigen Stunden noch sehr gut.

Zeigt her eure Füße: Sommerschuhe setzen Ihre gepflegten Füße in Szene

Sommerzeit ist die Zeit der offenen Schuhe. Besonders nach dem Winter und der langen Zeit in warmen Schuhen und dicken Strümpfen sind die Füße häufig etwas mitgenommen. Gönnen Sie Ihren Füßen daher vor der Sommersaison eine Extraportion Aufmerksamkeit und Pflege. Ein angenehmes Fußbad oder der Gang zur Pediküre verschaffen Ihren Füßen neue Energie und ermöglichen einen frischen und gepflegten Auftritt. Trockene oder rissige Haut können Sie mit reichhaltigen Cremes aus der Apotheke oder dem Reformhaus behandeln. Hier bietet sich zum Beispiel Hirschtalg an. Wenn Sie besondere Akzente setzen möchten, können Sie außerdem die Fußnägel in knalligen Trendfarben lackieren. Auch kleine Sticker oder Strasssteine, die auf den Nagel geklebt werden, machen Ihre Füße zum Hingucker und sehen toll in offenen Schuhen aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden