Dachpfannen: Darauf kommt es bei der Auswahl an

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dachpfannen: Darauf kommt es bei der Auswahl an

Das Dach eines Hauses schützt sein Inneres vor den Einflüssen der Witterung und verhindert ein Entweichen der Wärme. Zur Dacheindeckung kommen Dachpfannen zur Anwendung, die es in verschiedenen Größen und Designs gibt. Dadurch sind Bauherren und Besitzer von Eigenheimen bei der Auswahl häufig überfordert.

Im folgenden Beitrag lesen Sie, wie Sie für Ihr Haus die passenden Dachziegel auf eBay finden.

  

Ton, Beton oder Kunststoff: drei Werkstoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften

Dachpfannen bestehen aus gebranntem Ton, Beton und aus Kunststoff. Alle Materialien unterscheiden sich in Haltbarkeit, Gewicht und Optik. Dachziegel aus gebranntem Ton existieren als ungefalzte und gefalzte Pfanne. Letztere besitzen bei einer geringen Dachneigung eine höhere Wasserdichtigkeit. Mehrfach gefalzte Pfannen greifen optimal ineinander und eignen sich für Dächer mit einer Neigung ab sieben Grad. Tonziegel sind bruch- und frostempfindlicher als Pfannen aus Beton. Für Garten- und Wochenendhäuser eignen sich Dachpfannen aus Kunststoff. Diese weisen gegenüber Ton und Beton ein geringes Eigengewicht auf.

  

Langlebig und unverwüstlich – die Dachpfanne aus Beton

Dachpfannen aus Beton zeichnen sich durch eine höhere Frostbeständigkeit aus. Der porenarme Beton verhindert ein Eindringen von Feuchtigkeit und das Ansiedeln von Algen und Moosen. Darüber hinaus ist die Farbpalette breiter als bei den Tonziegeln. Betondachsteine finden auf Gebäuden der modernen Architektur Anwendung und fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Im Vergleich zu Dachpfannen aus Ton besitzen sie ein höheres Gewicht, was Sie bei der Konstruktion des Daches berücksichtigen.

  

Formen- und Farbenvielfalt bei Dachpfannen und Dachsteinen

Neben dem richtigen Material kommt es bei der Auswahl auf die Farbe und das Design an. Für denkmalgeschützte Gebäude stellen Dachziegel aus Ton die erste Wahl dar. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Dachpfannen die Auflagen der örtlichen Behörden bezüglich des Designs und der Oberfläche. Tonziegel wirken natürlicher und eignen sich für alle Dachformen und -neigungen. Zur Auswahl stehen

  • Flachdachziegel,
  • Strangfalzziegel
  • Hohlfalzziegel sowie
  • Doppelmuldenfalzziegel.

Bei den Betondachsteinen wählen Sie unter:

  • der Frankfurter Pfanne,
  • der Harzer Pfanne und
  • der Taunus Pfanne.

  

Engobiert oder glasiert, glänzend oder matt

Ein wichtiges Kriterium stellt die Oberfläche dar. Glasierte Dachpfannen zeichnen sich durch ihr modernes Design und ihre Widerstandsfähigkeit aus. Einige Kommunen verbieten aufgrund der Blendwirkung von glasierten Dachpfannen deren Verwendung. Engobierte Tonziegel sind matt. Sie besitzen eine offenporige Oberfläche, was zum Eindringen von Feuchtigkeit und der Bildung von Moos führt. Der Wartungsaufwand und die Gefahr möglicher Frostschäden erhöhen sich. Wählen Sie die Farbe und das Design so, dass sie mit der Außenansicht des Hauses und der näheren Umgebung harmonieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden