DVD Test zu Vengeance 2002

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hier möchte ich die DVD des Vengeance PPV aus dem Jahre 2002 genauer unter die Lupe nehmen!

Mit WWE Vengeance 2002 bekommt man einen leicht überdurchschnittlichen PPV geboten. Vier wirklich gute Matches hat der PPV zu bieten: Das Tag Team Tables im Opener zwischen Bubba Ray & Spike Dudley auf der einen und Chris Benoit & Eddie Guerrero auf der anderen Seite. Für Chris Benoit ist ist es das erste PPV Match seit über einen Jahr zu diesem Zeitpunkt. Dazu kommt ein sehenswertes Cruiserweight Title Match zwischen Jamie Noble und Billy Kidman, Rob Van Dam vs. Brock Lesnar um den Intercontinental Title würde ich auch noch dazu zählen auch wenn es meiner Meinung nach zu kurz ist. Das Match of the Night ist ganz klar der Main Event ein Triple Threat Match um den Undsiputed Title zwischen dem Undertaker, Kurt Angle und The Rock. Hier wird den Fans Non Stop Action über fast 20 Minuten geboten. Sonst bietet der Event noch das PPV Debut von John Cena, in einem Match gegen Chris Jericho. Außerdem muss Jeff Hardy seinen European Title gegen William Regal verteidigen. Booker T bekommt es in einem No Holds Barred Match mit The Big Show zutuen. Und Hulk Hogan und Edge müssen ihre Tag Team Titles gegen Lance Storm und Christian verteidigen. Die letzten 4 Matches sind leider nicht wirklich gelungen auch wenn sie jeweils sehr kurz gehalten wurden. Dazu sehen wir bei diesem PPV noch die Entscheidung von Triple H ober er zu RAW oder SmackDown! wechselt. Als Extras auf der DVD sind ein Tag Team Title Match zwischen Edge und Hulk Hogan sowie Billy und Chuck vorhanden. Dazu gibt es einige Interviews und Videoclips. Insgesamt ist schwer den Event zu beurteilen. Vielleicht sollte man ihn erstmal ausleihen, bevor man ihn kauft.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden