DVD-Sammlungen - ja, oder nein?

Aufrufe 104 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Große DVD-Sammlung...!

Wer hat nicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, sich auf einen Schlag für möglichst günstig jede Menge DVDs zuzulegen?
Angebote gibt es genug - aber was taugt wirklich etwas?

DVD-Sammlungen mit DVDs alle in neu und original verpackt für ca. 1 Euro pro DVD sorgen meistens für ernüchternde Überraschungen.
Die Händler gehen meistens so vor: Sie bieten im Bild entweder einen Harry-Potter- oder anderen Top-Film (den man bekommt, wenn der Auktionspreis von XX Euro erreicht wird) an, oder haben in klein jede Menge Cover nebeneinander gelistet, damit man sieht, was einen erwarten kann. Aber was erwartet einen?
- Sie erhalten DVDs, bei denen auf einer DVD zwischen 2 und 6 Filmen drauf sind. Meistens sind das typische 80er-Hau-Drauf-Action-Streifen, die ab und zu mal samstags in der Nacht auf RTL 2 laufen. Oder es sind Filme von Künstlern, die sich in der Zwischenzeit einen Namen gemacht haben, zu dem Zeitpunkt des Films aber noch völlig unbekannt waren und der Film dementsprechend billig produziert war (Pierce Brosnan, Lesie Nielsen). Kaufen Sie bei unterschiedlichen Anbietern können Sie garantiert mit Dopplungen rechnen (sehr beliebt die Titel "Puppenmord", "Millenium" oder "Panzerschiff Graf Spee"). Manchmal sind es auch Filme mit bekannten Titeln, aber in vollkommen unbekannter Produktion ("Hercules", "Tarzan", "Payback").

Wirkliche Top-Titel wie z.B. "Planet der Affen", "Traffic", oder "Basic Instinct" - Titel die allen etwas sagen. Oft mit 6, 15 oder noch mehr DVDs für wenige Euro sind keine Seltenheit. Manchmal steht es fairerweise schon im Auktionstitel, manchmal klein in der Artikel-Beschreibung - es handelt sich hierbei häufig um DVDs, die einer Zeitschrift wie z.B. TV-Movie oder PC-Zeitschriften entnommen worden sind. Wenn es Sie nicht stört, dass keine Specials dabei sind, dass oft alternative Cover verwendet werden und Sie unter Umständen noch nicht einmal eine Hülle dazu bekommen, wenn es Ihnen also nur um den Film geht, dann können Sie beruhigt zugreifen. Für eine DVD-Sammlung, die man länger aufheben möchte ist es aber eher nicht geeignet.

Bei welchen Sammlungen kann man zugreifen?
Oft werden DVD-Sammlungen angeboten, wenn ein Paar zusammen zieht und Dopplungen raus schmeißt. Oder wenn jemand seine Sammlung auflöst.
Das sind in der Regel tatsächlich (fast) ausschließlich hochwertige DVDs, in Original-Hüllen und in der Regel auch sehr gut erhalten.
Häufig ist die Auktionsseite selbst nicht sehr ansprechend und es sieht eher unprofessionell aus.
Wenn man Glück hat, ist die gesamte Titel-Liste angegeben, aber auch sonst hat man hier meist Glück. Aber rechnen Sie hier schon mit einem höheren Preis. 2 bis 5 Euro pro DVD sollten Sie schon einrechnen, je nach Titel natürlich. Und ich verspreche Ihnen: Sie machen trotzdem noch Schnäppchen!

Der Hinweis zum Schluß:
Händler würden niemals TOP-TITEL in Massen für wenige Euro verschleudern. Händler wollen Gewinn machen. Sie locken in der Regel mit einem oder zwei Super-Filmen, der Rest ist milde ausgedrückt Schrott. Kaufen Sie also eher von Privat. So verlockend ein "Überraschungsangebot" auch klingen mag - meist ist nichts vernünftiges dabei. Bei Privatanbietern kaufen Sie meistens besser. Nur haben Sie dort natürlich keine Garantie und Rücknahme auf die angebotenen DVDs.

P.S.:
Wenn Ihnen dieser Ratgeber hilfreich war, klicken Sie bitte auf "ja". Vielen Dank!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden