DVD, Portabel-TV, Laptop, und exclusive Elektronik-Klau

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Verbrecher sein muss man nicht, aber so denken solltest Du, wenn Du ohne Schaden zu nehmen, etwas annoncierst oder versteigerst.


Gehirn-Verkäufer:

Schade! Ich habe mit viel Mühe, guten Fotos, einer Super-Beschreibung, meinen tollen Artikel nicht auf Anhieb verkaufen können! 
Nun gut, vielleicht war ich ja bei meinem Angebot im Sofort-Kauf etwas zu teuer, also stelle ich die Sache noch mal rein.    ....Hoffentlich geht es dann weg, ich kann das Geld dafür dringend gebrauchen....

Gehirn-Krimineller:

Man iss das einfach! Ich habe ja nen guten Kumpel im Ausland, und mit meinen fiktiven Orderanweisungen diverser sogenanter Transfer-Banken, kann ich ja bedenkenlos einkaufen.
Ich erzähle den Leuten das die Zahlungsorder zu Ihrer Verfügung steht , sobald Sie der Bank eine Versand-Quittung zugefaxt haben. Ha , aber wenn die das gemacht haben, ist das Paket ja schon auf dem Weg zu meinem Kumpel.  .... Ich melde mich einfach mal an,  ( als Lucy Ewing zu Beispiel ) räume mal ne Woche, oder zwei, ab was ich kriege, und mache mit meinem Kumpel Halbe/Halbe.
.. iss ja Ehrensache ..    .....Ha und das nächste mal bin ich Lucy Mitchel, Ha Ha .....


Aber nun mal zum  Nachdenken!

Mir ist das leider selbst passiert, und leider erst viel zu spät fing ich an, mir darüber Gedanken zu machen, in was für einer scheinheiligen Welt wir doch leben, und auf was man alles aufpassen muss.

....Denn schnell ist es 1,2,3,und weg....


Und nun noch ein  paar Tipps von mir:

Bloß nicht auf sogenante Order-Anweisungen hören,

darauf achten, welche Absendermail der Käufer benutzt, denn Free-Mailboxen werden zu Hauf angeboten, sind aber nicht verifizierbar.

Wenn ein Käufer seine Mitgliedschaft nicht viel länger hat, als Euer Artikel im Netz steht.

Vorsichtig zu behandeln sind dann auch noch solche Zufälle, das der Artikel zum Sofortkauf in letzter Minute doch noch weggeht, obwohl der Sofortkauf ja jederzeit vorher die Auktion doch schon zugunsten des Käufers beendet hätte.

Aber da ist ja so manch einer froh, das der Artikel doch noch weggegangen ist, weil man ja das Geld dafür gut gebrauchen kann.  ...aber das macht unvorsichtig....

Mein Fazit:

Bleibt unter Umständen lieber auf der Auktionsgebühr sitzen, als euch über ein abhanden gekommenen Artikel zu ärgern.

Nachdem Ihr nun jetzt meine Denkensweise kennt, (die ich erst so erlernt habe) hoffe ich, Euch etwas damit geholfen zu haben, und wünsche euch trotz allem viel Erfolg bei Euren Auktionen.

Euer Olli 


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden